Tomb Raider

| 15. März 2013 | 1 Comment

Tomb Raider ist ein Prequel zu der bekannten Videogames Serie über die Action-Adventure-Ikone Lara Croft. Im allerersten Teil der Serie wurde Lara ausgeschickt um in Peru ein altes Artefakt namens Scion zu finden. Im allerneustens Teil der Serie erfahren wir die Geschichte von Lara vor ihrem ersten Abenteuer. Wir haben es gespielt.

TR C

Tomb Raider, Rechte beim Publisher

Lara Croft weißt einfach zu fesseln, auch wenn ich bisher kein Lara Croft Fan war, jetzt bin ich es. Die Story ist wirklich spannend erzählt, die Insel grafisch eine Wucht und ziemlich detailverliebt erschaffen. Wäre es nicht ständig so gefährlich, man würde die Aussicht der Insel genießen und mit Lara Urlaub machen. Ja, Lara Croft hat die 90er Jahre verlassen und ist in der Gegenwart angekommen, mit einer Story die J.J.Abrahams würdig wäre. Mit Nora Tschirner als deutsche Stimme hat das Studio einen glückliche Hand gehabt, überhaupt ist die Synchronisation wirklich gelungen. Man merkt wieviel Stimmung ein Game durch professionelle Sprecher erhält. Was mir auch besonders gefiel ist, dass es kaum Ladezeiten, keinen Ladebildschirm gab, wenn man die Insel erkundet hat, das fördert die Atmosphäre. Und die unglaublich detailverliebte Darstellung der Insel ist echt ein Wahnsinn. Damit man auch einen Grund hat, die ganze Insel zu erforschen, gibt es überall etwas zu sammeln und zu entdecken. Lara Croft ist zurück und das nicht gerade schüchtern, sondern mit einem richtig lauten Knall.

Begonnen hat alles im Jahr 1996 mit dem Videogame Tomb Raider – featuring Lara Croft, welches von Core Design, wie auch für die nächsten 7 Lara Croft Games bis Tomb Raider: The Angel of Darkness aus dem Jahr 2003, für Eidos Interactiv entwickelt wurde. Seit Lara Croft: Tomb Raider – Legend pflegt die US-amerikanische Softwarschmiede Crystal Dynamics die Spielserie Tomb Raider rund um und ihre Hauptfigur Lara Croft. Die 1992 gegründete Entwicklungsfirma wurden durch ihre Jump’n’Run Games Gex und ihre Action-Adventure Serie Legacy of Kain bekannt.

Im Tomb Raider befindet sich die 21-jährige Lara Croft als junge Archäologin auf einer Expedition nach der sagenumwobenen Insel Yamatai. Die ehrgeizige Lara vermutet diese Insel im sogenannten Drachen-Dreieck und trotzt Widerständen innerhalb der Expediton. So wird Kurs auf dieses Gebiet genommen. Durch einen heftigen Sturm strandet die Endurance auf einer unbekannten Insel. Als sich die vom Spieler gesteuerte Lara an den Strand retten kann und ihre Gefährten schon in Sichtweite sind, wird sie plötzlich bewusstgeschlagen und verschleppt.

Die Grafik ist exzellent. Es sind gigantische Areale detailliert einsehbar, die Texturen sind schön aufgelöst, es gibt auch kaum ein störendes Tearing. Großtartig ist auch die deutsche Synchronisation, die Stimmen sind durchwegs gut gewählt und Nora Tschirner als Stimme von Lara Croft, haucht ihr wirklich Leben ein.

Wir haben Tomb Raider auf der Xbox 360 getestet und das Game von Square Enix ist ab 5. März 2013 erhältlich.

Bewertung

PositivesNegatives

  • Grafisch beeindruckend
  • spannende und packende Story
  • detailverliebte Landschaft
  • mitreißende Atmosphäre
  • keine Ladezeiten beim Erkunden der Insel

  • wenige Geheimnisse und Rätsel

Rating
89%

Tags: , , , ,

Category: Games, TopPost

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig.

Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Comments (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

Sites That Link to this Post

  1. rise of the tomb raider weltenraum | 9. November 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.