Tokarev – Die Vergangenheit stirbt niemals

| 22. Juli 2014 | 0 Comments

Tokarev – Die Vergangenheit stirbt niemals ist ein Rachethriller von Paco Cabezas mit Nicolas Cage, Peter Stormare und Danny Glover. Wirklich überzeugen konnte er trotz der Besetzung nicht, dabei ist es kein schlechter Film, es will nur nicht der Funke überspringen der einen guten Film ausmacht um einen gebannt zu fesseln. Dabei sind alle wichtigen Zutaten vorhanden.

Blu-ray Cover

Tokarev – Die Vergangenheit stirbt niemals, Rechte bei Ascot Elite

Tokarev – Die Vergangenheit stirbt niemals zeigt überraschenderweise einen sehr guten Nicolas Cage. Er scheint sogar sein berüchtigtes Overacting im Griff zu haben und zeigt sehr glaubwürdig einen verzweifelten Vater und Ex-Gangster auf einem Rachefeldzug. Aber dennoch, obwohl der Film wirklich nicht schlecht ist, man hat sich einfach mehr erwartet. Der Film plätschert seine 98 Minuten dahin, macht keine großen Fehler, bietet aber auch keine großen Höhepunkte. Paco Cabezas bietet hier einen wirklich soliden Rachethriller, aber leider auch nicht mehr.

Tokarev – Die Vergangenheit (Tokarev / Rage) stirbt niemals handelt von dem Ex-Kriminellen Paul Maguire (Nicolas Cage) welcher vor Jahren dem Verbrechen den Rücken gekehrt hat und mit seiner Familie ein beschauliches Leben als erfolgreicher Geschäftsmann führt. Doch die kaltblütige Ermordung seiner über alles geliebten Tochter wirft ihn von einem auf den anderen Moment komplett aus der Bahn. Mit einer russischen Pistole der Marke Tokarev TT33 wurde sie mit einem Kopfschuss regelrecht hingerichtet. Schnell wird klar: Seine alten Feinde wollen noch offene Rechnungen begleichen! Außer sich vor Wut kann er seiner eigenen, dunklen Vergangenheit nun nicht mehr entkommen. Bis an die Zähne bewaffnet zieht er in einen halsbrecherischen Rachefeldzug gegen die Mörder. Die Täter werden bezahlen: Mit ihrem Leben!

Das Regie-Debüt feierte der spanischen Regisseur Paco Cabezas mit seinem 2010 gedrehten Thriller Neon Flesh. Für seinen ersten englischsprachigen Film konnte er gleich auf eine ganze Riege kampferprobter Hollywood-Stars zurückgreifen, allen voran Nicolas Cage, in der Rolle des rächenden Vaters.

Tokarev – Die Vergangenheit stirbt niemals ist übrigens nicht die letzte Zusammenarbeit zwischen Paco Cabezas und Nicolas Cage gewesen, ein weiterer gemeinsamer Film findet sich bereits in Produktion. Nicolas Cage ist auch als leidenschaftlicher Comic-Fan bekannt und besitzt eine Reihe wertvoller Comic-Hefte. Als ihm vor über 10 Jahren äußerst seltene Comicausgaben gestohlen wurden, darunter Originale der ersten Superman- und Batman-Auftritte, verstörte ihn das so sehr, dass er noch heute darunter leidet. Seine Comicliebe geht so weit, dass er einen seiner Söhne nach dem kryptonischen Namen Supermans benannte: Kal-El. Der andere Sohn, Weston Coppola, spielt in einer Black-/Death-Metall-Band

Tokarev – Die Vergangenheit stirbt niemals bietet ein sauberes Bild im Format 2.35:1 / 16:9 und der Ton wird auf Deutsch und Englisch in Dolby Digital 5.1 geboten. Unter den Extras finden sich ein Alternatives Ende, einige Interviews und Audiokommentare, der Originaltrailer, eine Trailershow B-Roll und Deleted Scenes.

Tokarev – Die Vergangenheit stirbt niemals von Ascot Elite ist ab 13. Mai 2014 mit FSK 18 auf DVD und Blu-ray erhältlich. Die Blu-ray haben wir auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.

Bewertung

PositivesNegatives

  • ein überzeugender Nicolas Cage
  • Rachethriller mit klassischen Elementen
  • handwerklich gut gemachter Film

  • ein sehr lahmes Ende
  • es kommt keine Stimmung auf

Rating
63%

Tags: , , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen.

Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr….

Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.