The Witcher 3: Wild Hunt – Blood and Wine

| 10. Juni 2016 | 0 Comments

The Witcher 3: Wild Hunt – Blood and Wine von Bandai Namco ist ein DLC für das RPG The Witcher 3: Wild Hunt vom polnischen Entwicklers CD Projekt RED mit einer sagenhaften Spielzeit von rund 25 bis 30 Stunden und stellt damit fast schon ein eigenes Game dar. Geralt von Riva verschlägt es dabei in das vom Krieg unberührte Land Toussaint welches von einer Bestie terrorisiert wird, die ein schreckliches Geheimnis umgibt. Wir haben es gespielt.

Xbox One Cover - The Witcher 3: Wild Hunt - Blood and Wine, Rechte bei Bandai Namco

The Witcher 3: Wild Hunt – Blood and Wine, Rechte bei Bandai Namco

The Witcher 3: Wild Hunt – Blood and Wine ist ein echter Traum geworden. Neben einer wirklich spannenden Story wurde auch das Gameplay leicht überarbeitet. Nach dem eher düsteren Setting des Hauptgames wird dem Gamer jetzt eine malerische Landschaft mit spanischem und italienischem Flair und viel Sonne geboten. Die Monster sind dunkel und düster wie man es gewohnt ist und die Dialoge sind lesens- bzw. hörenswert. Und wieder sind die Quests von erlesener Qualität. Im Gegensatz zu vielen anderen RPGs geht es nicht nur darum von A nach B zu reisen und einen Gegenstand abzugeben, abzuholen, sondern hier haben die Quests im warsten Sinne des Wortes Eier.

Als Beispiel ist die Einführung eines neuen Gwint Decks genannt. Dabei gibt es jetzt nicht nur ein fünftens Spielkarten Set mit der Skellige-Fraktion, sondern man lernt auch einen jungen Adeligen kennen welcher das Deck in Andenken an seinen Bruder, mit dem er viel auf Reisen war, erschaffen hat und von seiner Schwierigkeit die Gwint Spieler von dessen Qualität zu überzeugen. Und so ist man in Quests verstrickt um an einem Turnier mitzuspielen, muss sich zuvor aber die richtigen Karten des neuen Decks zu besorgen. Und auch diese Fraktion ist sehr detailreich und anders gestaltet als die bisherigen Fraktionen. So gibt es einen Sturm, der Fernkampf und Belagerungskarten  beider Spieler reduziert, oder man kann Karten in wirklich mächtige Bären verwandeln.

The Witcher 3: Wild Hunt – Blood and Wine erzählt erneut die Geschichte des professionellen Monster-Jägers Geralt von Riva. Im weit entfernten, noch nicht vom Krieg heimgesuchten Land Toussaint lüftet er das schreckliche Geheimnis um eine Bestie, die das Königreich terrorisiert. Neben einem Abenteuer voller dunkler Taten, überraschender Wendungen, Romanzen und Betrug werden über 90 neue Quests geboten.

Dazu gibt es ein neues Gwent Deck, neue Endgame Mutation-Mechaniken und sogar einen Ort, den Geralt sein Zuhause nennen kann. Die Erweiterung ist für Charakter ab Stufe 34 geeignet und entweder direkt aus dem Hauptspiel als Queste verfügbar, oder man kann sich einen Charakter auf der Stufe erschaffen. Für die wirklich gelungene Synchronisation wurden die gleichen Sprecher wie beim Hauptspiel, erweitert um Sprecher für neue Figuren, gewonnen.

The Witcher 3: Wild Hunt – Blood and Wine wurde von CD Projekt RED entwickelt und als Publisher fungiert Bandai Namco. Der polnische Software Entwickler wurde 1988 als IT Dienstleister gegründet und entwickelt seit 2009 Games und zwar bisher ausschließlich basierend auf der Romanreihe Der Hexer des polnischen Schriftstellers Andrzej Sapkowski und seinem Meisterhexer Geralt von Riva. Namco Bandai Games ist einer der größten japanischen Publisher und entstand durch die Fusion der Unternehmen Namco und Bandai, welche in den 50er Jahren gegründet wurden.

The Witcher 3: Wild Hunt – Blood and Wine von Bandai Namco erscheint als Erweiterung zum Game The Witcher 3: Wild Hunt und ist für Xbox One, PlayStation 4 und PC ab 31. Mai 2016 erhältlich. Wir haben das Game auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
95% von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
eine herrliche sonnendurchflutete Landschaft
eine spannende Hauptstory mit viel Dramatik
zahlreiche liebevoll gestalteten Questen
gelungene Einführung eines durchdachten Gwint Decks
sehr umfangreiche Erweiterung
Negatives
vorerst die letzte Erweiterung von Witcher 3

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.