The Strain – Season 1

| 3. Dezember 2015 | 0 Comments

The Strain – Season 1 ist eine US-amerikanische Horror-Fernsehserie von Guillermo del Toro, welche auf dem Roman Die Saat basiert, welche der Regisseur gemeinsam mit Chuck Hogan geschrieben hat. Vor kurzem wurde in den USA vom Kabelsender FX eine dritte Staffel bestellt. Die Serie beginnt mit einem Flugzeug auf dem John F. Kennedy International Airport mit 200 Toten an Bord.

Blu-ray Cover - The Strain - Season 1 - Rechte bei Twentieth Century Fox

The Strain – Season 1 – Rechte bei Twentieth Century Fox

The Strain – Season 1 ist gelungen und sehr spannend, obgleich das CDC in letzter Zeit für fast alle Horror Serien herhalten musste, nimmt die Serie einen wenngleich nicht völlig unvorhersehbaren Verlauf, aber es gelingt ihr, dass die Zuseher dabei mitfiebern. Was den Machern der Serie aber wirklich gelungen ist, ist dass die einzelnen Protagonisten und ihr Schicksal gekonnt verknüpft werden ohne dass es konstruiert wird. Sehr gruselig ist auch die rechte Hand des Bösen, Thomas Eichhorst. Das hohe Tempo, die spannende Geschichte und die vielen Leichen die dabei produziert werden, lassen nicht nur das Herz von Genre-Fans höher schlagen. Ein wenig naiv mag das Verhalten der ansonst gut gezeichneten Nebencharakter anmuten, denn diese schlagen zum Teil alle sichtbaren Warnungen in den Wind, dass mit den Überlebenden etwas nicht stimmt. Die Effekte sind gut gelungen und nichts für schwache Nerven und auch der Soundtrack hat schon fast Kinoqualität. The Strain ist eine Serie die man nicht versäumen sollte und auch sehr erfrischend. Das Böse muss nicht mehr schön und sexy sein, sondern Monster dürfen wieder wie Monster sein.

The Strain – Season 1 handelt von der Untersuchung des Flugzeugs durch Dr. Ephraim Goodweather (Corey Stoll) und seinem Team vom Center for Disease Control. Da man fürchtet die Passagiere könnten einer Krankheit zum Opfer gefallen sein und ein potentiell gefährliches Virus eingeschleppt haben, wird das Team hinzugerufen, um den Fall zu untersuchen. Als dieser mit seinem Team das Flugzeug betritt, muss er feststellen, dass tatsächlich fast alle der über 200 Reisenden unter mysteriösen Umständen verstorben zu sein scheinen.

Jedoch treffen er und seine Kollegin Dr. Nora Martinez (Mía Maestro) inmitten der Toten auch auf vier Überlebende, die sich jedoch nicht daran erinnern können, was vorgefallen ist und erst einmal in Quarantäne gesteckt werden. Als sie jedoch zunehmend merkwürdige Symptome aufweisen und dann auch noch die Körper der restlichen Flugpassagiere spurlos aus dem Leichenschauhaus verschwinden, erkennt Goodweather nach und nach, dass er es mit einer uralten Bedrohung zu tun hat, welche die ganze Menschheit vernichten könnte.

The Strain – Season 1 wird in einem sehr klaren, guten Bild im Format 16:9 – 1.77:1 geboten, das dem Genre entsprechend viele dunkle Szenen hat, welche aber dennoch gut erkennbar sind. Der räumliche und sehr volle Ton wird auf Englisch in 5.1 DTS Master HD, auf Deutsch und Französisch in 5.1 DTS geboten. Unter den Extras finden sich u.a. einige Entfallene Szenen, das Featurette Spaß am Set, ein Audiokommentar von Carlton Cuse, Einführung von Guillermo del Toro.

The Strain – Season 1 von Twentieth Century Fox ist ab 19. November 2015 mit FSK 16 auf DVD und Blu-ray erhältlich. Die Blu-ray haben wir auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
78% / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
gelungene TV-Serie nach dem Roman Die Saat
gut gezeichnetene Haupt- und Nebencharakter
Verknüpfung der Handlungsfänden wirklich gut gemacht
fast schon kinohafte Specialeffekts
Negatives
Verhalten einiger Nebencharakter wirkt lächerlich
Geschichte ist eine Art Neuererzählung von Dracula
das Drehbuch ist sehr schwach

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Filme, TV Serien

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.