The Philosophers

| 17. März 2014 | 0 Comments

Die Schüler und Schülerinnen der internationalen Schule in Jakarta wollen am letzten Schultag einfach nur noch ab in die Ferien, doch ihr Philosophie-Lehrer plant noch ein letztes großes Gedankenexperiment, bei dem ihre Fähigkeiten und auch Nerven so richtig unter Spannung stehen werden…

The Philosophers - Wer überlebt? Rechte bei Ascot Elite Home Entertainment.

The Philosophers – Wer überlebt? Rechte bei Ascot Elite Home Entertainment.

Mr. Zimit zeichnet das Szenario einer atomaren Katastrophe, alle müssen in einem Bunker Zuflucht suchen, der jedoch nur 10 statt den anwesenden 21 Personen Platz, Schutz und Nahrung bietet. Mit Hilfe ihrer logischen Fähigkeiten muss nun gemeinsam entschieden werden, wer überleben darf und wer nicht. Der Lehrer teilt dazu allen Berufe und Eigenschaften zu, vom Biobauern, der nach dem Wiederaufbau für Nahrung sorgen könnte, über die Orthopädin zum Harfenspieler. Wer ist „wertvoll“, und nach welchen Gesichtspunkten soll entschieden werden, nach praktischen oder nach dem was Menschen ausmacht, wer soll fürs Überleben sorgen, wer Kultur weitergeben?

Das erste Experiment scheitert gleich einmal, Mr. Zimit übernimmt beim ganzen Spiel die Rolle des undurchschaubaren, manipulativen Bösewichts und die Geschichte beginnt von vorne…Wird der Rest der Menschheit diesmal überleben, und wie werden sie das Jahr im Bunker überstehen? Und warum genau ist dem Lehrer das Experiment so wichtig, was für Ziele verfolgt er damit?

Der Film führt uns an wunderschöne Orte in Indonesien, zu einer Tempelanlage, einer menschenverlassenen Insel. Auch das Klassenzimmer ist detailverliebt im klassischen Stil eingerichtet. Der Soundtrack ist recht stimmungsvoll und erzeugt Spannung. Der Großteil der sehr jungen DarstellerInnen ist noch unbekannt, die Bonnie Wright in der Rolle der Georgia ist aber als Darstellerin der Ginny Weasley in den Harry Potter Filmen sehr bekannt. James D’Arcy, der Mr. Zimit verkörpert, kennen manche wahrscheinlich aus Hitchcock und Cloud Atlas. Regie und auch das Drehbuch sind von John Huddles.

Gerne hätte ich mehr Emotionen gesehen, mehr in der Situation sein, selbst in Krisensituationen sind die SchülerInnen nicht komplett in der Situation, weil es ja nur ein Experiment ist, und zeigen nicht so viel Emotion als wenn die Lage für sie ernst und real wäre. Der ganze Film wirkt sehr sauber und stilisiert, alles ist schön und ästhetisch, auch der Bunker ist relativ nobel eingerichtet, wahrscheinlich um zu verdeutlichen, dass hier die Elite der Menschheit geschützt werden soll. Ein völlig außer Kontrolle geratenes Experiment wie bei „Die Welle“, oder ähnlichem darf hier übrigens nicht erwartet werden, alles bleibt im Rahmen. Originelle Einfälle und witzige Situationen gibt es trotz der beklemmenden Atmosphäre.

Die Extras sind ganz witzig. Sie enthalten einen sehr kurzen Blick hinter die Kulissen, Interviews mit vielen der DarstellerInnen, und ein Special mit den „Brit Boys“ drei jungen Darstellern aus England, die vor der Kamera hauptsächlich herumblödeln und vermitteln, wieviel Spaß das junge Team bei den Dreharbeiten hatte. Tieferes zur Entstehung des Films, Beweggründen, Schreibprozess des Drehbuchs etc erfahren wir aber leider nicht.

Der Eindruck von The Philosophers ist dann eher gemischt. Es gibt sehr gute Ansätze, aber auch einige Irritationen aufgrund der Wiederholung des Spiels, wenn auch unter anderen Gesichtspunkten, der Logik der Handlung und den wenigen Emotionen angesichts der Nuklearkatastrophe, dem Überleben unter widrigen Umständen etc. Spannend ist The Philosophers aber durchaus und überzeugt durch schöne Schauplätze und den für ihr Alter schon sehr guten DarstellerInnen.

The Philosophers ist bereits bei Ascot Elite Home Entertainament erschienen und mit FSK 12 auf BluRay und DVD sowie als Videodownload erhältlich.

Bewertung

PositivesNegatives

  • wunderschöne Schauplätze
  • spannend
  • gute Jungdarsteller

  • wenig Emotionen
  • fast zu sauber für ein Endzeit-Szenario
  • Handlung teilweise nicht ganz stimmig

Rating
69%

Tags: , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Kulturell interessiert an Film, Theaterbesuchen und ähnlichem.
Sollte ein Stummfilm mit Musikbegleitung aufgeführt werden, bin ich wahrscheinlich dort!
Ansonsten halte ich mich mit Lesen, Brettspielen und Pen&Paper Rollenspielen bei Laune. Freu mich schon in einigen Rubriken hier etwas beizusteuern und auf die Rückmeldungen unserer Leserinnen und Leser!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.