The Night Manager

| 18. Mai 2016 | 0 Comments

The Night Manager von Regisseurin Susanne Bier ist eine britisch-amerikanische Thriller-Miniserie basierend auf dem Roman Der Nachtmanager von John le Carré. In den Hauptrollen finden sich Tom Hiddleston als Jonathan Pine, ein Nachtmanager eines ägyptischen Hotels und Hugh Laurie als der Waffenhänder Richard Onslow Roper.

DVD Cover - The Night Manager, Rechte bei Concorde Home Entertainment

The Night Manager, Rechte bei Concorde Home Entertainment

The Night Manager trägt zwar die Bezeichnung Serie, die komplette 1. Staffel ist aber eine in sich abgeschlossene Mini-Serie. Womöglich plant man weitere John le Carré Bücher in diesem Stil umzusetzen, oder man lässt Jonathan Pine weitere Abenteuer erleben. Noch schweigt sich die BBC dazu aus, welche Pläne sie nach dieser sehr erfolgreichen Mini-Serie hat. Auch wenn sich die Serie streckenweise an der Ästhetik von James Bond orientiert ist sie doch wesentlich realistischer, wesentlich weniger überfrachtet.

Tom Hiddleston und Hugh Laurie sind eine gute Wahl gewesen. Tom Hiddleston spielt Jonathan Pine mit britischer Zurückhaltung und auch großer Distanz, aber er haucht ihm Leben ein und überrascht mit seiner Bandbreite, während Hugh Laurie dem diabolischen Mister Roper Leben einhaucht. Besonders gelungen ist auch die Besetzung von Tom Hollander als Major Lance Corkoran, dem ewig misstrauischen, ewig betrunkenen Freund von Roper. Gerenerll harmoniert der Cast sehr gut.

Die Serie hält sich recht eng an die Vorlage von John le Carré, welcher in Episode 4 einen kleinen Auftritt hat. Es wurden nur ein paar kleinere Anpassungen durchgeführt, wie dass Angela Burr im Roman Leonard Burr ist, dass Jed der Amerikaner im Buch Engländer ist, dass Ropers Hauptquartier nicht auf Palma de Mallorca sondern auf den Bahamas liegt. Einzig das Ende der Serie wurde stärker bearbeitet.

The Night Manager handelt von dem ehemaligen britischen Soldaten Jonathan Pine (Tom Hiddleston), der nun als Nachtmanager in einem Luxushotel arbeitet. Als ihn der britische Geheimdienst rekrutiert um dem Waffenhändler Richard Onslow Roper (Hugh Laurie) das Handwerk zu legen, ist Pine mehr als gewillt wieder in den Dienst zurückzukehren, schließlich ist Roper verantwortlich für den grausamen Mord an Pines Freundin Sophie.

Um sie zu rächen und einen der gefährlichsten Männer unserer Zeit zu Fall zu bringen, muss er sein Leben riskieren und den Kreis von Ropers Vertrauten infiltrieren, darunter auch Ropers Geliebte Jed (Elizabeth Debicki). Doch schon bald zeigt sich, dass Rache nicht das einzige ist, was Pine antreibt.

The Night Manager bietet ein schönes Bild, das sich versucht an Nachrichtensendungen zu orientieren und auch schöne Landschaftsaufnahmen bietet, im Format 1,78:1 (16:9). Der Ton ist sehr sauber und wird auf Deutsch in DD 2.0/ DD 5.1/ DTS 5.1 und auf Englisch in DD 5.1 geboten. Unter den Extras finden sich u.a. Interviews, eine Featurette und Trailer.

The Night Manager von Concorde Home Entertainment ist ab 21. April 2016 mit FSK 12 auf DVD und Blu-ray verfügbar. Wir haben die DVD auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
87% / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Cast überzeugt in ganzer Länge
gelungene Umsetzung der Literaturvorlage
behutsam an die Gegenwart angepasst
Negatives
Bezeichnung 1. Staffel wirkt irritierend
Olivia Colman wird unter ihrem Wert verkauft

Tags: , , , , , , ,

Category: Filme, TV Serien

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.