The Heavy Rain and Beyond:Two Souls Collection

| 5. März 2016 | 2 Comments

The Heavy Rain and Beyond:Two Souls Collection von Quantic Dream bietet die beiden PS3-Klassiker “Heavy Rain” und “Beyond Two Souls” auch für die PlayStation 4. Beiden Titel ist gemein dass sie die Merkmale eines interaktiven Films mit Elementen eines Action-Adventures verknüpfen und schon zu PlayStation 3 Zeiten echte Game Klassiker wurden. Wir haben sie gespielt.

PlayStation 4 Cover - The Heavy Rain and Beyond:Two Souls Collection, Rechte bei Sony

The Heavy Rain and Beyond:Two Souls Collection, Rechte bei Sony

The Heavy Rain and Beyond:Two Souls Collection bietet ein eindrucksvolles Erlebnis, selbst das ältere Heavy Rain sieht auf der PlayStation 4 verdammt gut aus. Und beide Games haben weder etwas von ihrer Spannung noch etwas von ihrer Faszination verloren. Ein oft gemachter Vorwurf ist das reduzierte Gameplay, wobei das Gameplay von Beyond:Two Souls bereits deutlich erweitert wurde, aber auch dass beide Games vor allem durch zahlreiche Quick-Time-Events gelöst werden. Dem entgegen steht eine spannende, intensive Geschichte, die einen von Anfang an fesselt und durch grafische Qualität, aber vor allem auch durch ihre Charaktertiefe überzeugen können. Beide Games sind Erlebnisse welche kein PlayStation Spieler versäumt haben darf. Diese Games sind interaktive Dramen von höchster Güte.

Heavy Rain (210): Mit Heavy Rain reist man in eine Kleinstadt, in der ein Serientäter sein Unwesen treibt. Der Spieler entscheidet selbst, wie weit er bei seinen Ermittlungen gehen will, muss sich dabei aber stets über eines bewusst sein: In Heavy Rain kann jede Tat weitreichende Konsequenzen nach sich ziehen, die der Geschichte völlig neue, unerwartete Wendungen geben können. Diese spannende, emotionsgeladene Reise ist ein fesselndes Videospiel und interaktiver Film zugleich.

Bei Heavy Rain gibt es eine Vielzahl von Hauptprotagonisten, welche man in den verschiedenen Kapitel spielt. Dabei können diese Hauptcharaktere sogar sterben und verändern dadurch die Story maßgeblich. Es gibt also durchaus einen hohen Wiederspielwert und man kann das Game daher auch immer wieder anders erleben.

Beyond:Two Souls (2013): In diesem Game begleitet der Spieler Jodie Holmes (gespielt von Ellen Page), ein Mädchen, das übernatürliche Kräfte durch ihre Verbindung zu einer unsichtbaren Macht besitzt durch sein bewegtes Leben. Begleiten Sie Jodie durch 15 Jahre ihres Lebens und erleben Sie die ergreifendsten Momente, die durch ihre Handlungen und Entscheidungen ihr Schicksal bestimmen. Aufgrund ihrer besonderen Gabe wurde Jodie früh von ihren Eltern getrennt, um von Wissenschaftler Nathan Dawkins (gespielt von Willem Dafoe) in einem Institut für Paranormale Aktivitäten untersucht zu werden. Es dauert nicht lange, bis auch die CIA auf ihre Fähigkeiten aufmerksam wird und Jodie als Agentin für Spezialeinsätze ausbildet.

Dieses Game ist auf seine Hauptprotagonisten zugeschnitten, aber es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten die einzelnen, sehr kurzen Kapiteln zu lösen. Die Story selbst wird nicht chronologisch, sondern durch viele Zeitsprünge erzählt, man hat aber in dieser Collection die Option die Geschichte in chronologischer Reihenfolge zu erleben. Angenehm ist, dass man am Ende jedes Kapitels erfährt wie andere Spieler entschieden haben. Zusätzlich ist auch der DLC „Fortgeschrittene Experimente“ enthalten.

Beide Games wurden sehr detailreich auf die PS4 portiert und grafisch hat man einiges aus den Games herausgeholt, wobei diese schon zu ihrer jeweiligen Zeit beim Release auf der PlayStation 3 ein echtes grafisches Highlight waren. Das jüngere Beyond:Two Souls sieht dabei jedoch noch wesentlich besser aussieht und vor allem die Gesichter, wie auch bei Heavy Rain wirken sehr lebensecht. Man kann regelrecht in den Gesichtern die Emotionen ablesen, auch wenn man bei Heavy Rain ein paar wenige Abstriche machen muss. Man sieht aber beiden Games nicht an, dass sie nicht zur aktuellen Generation gehören, sondern bereits einige Jahre auf dem Buckel haben. Beide Games sind komplett auf Deutsch und alternativ auch auf Englisch spielbar.

Heavy Rain und Beyond:Two Souls wurden von Quantic Dream exklusiv für die PlayStation für Sony entwickelt. Quantic Dream ist ein französischer Videogameentwickler, welcher auch für die Filmindustrie arbeitet und wurde 1997 gegründet. Vor allem mit den beiden in der Collection enthaltenen Games wurde Quantic Dream bekannt.

Wir haben The Heavy Rain and Beyond:Two Souls Collection auf der PlayStation 4 mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet. Das Game von Sony Computer Entertainment ist ab 2. März 2016 exklusive für PlayStation 4 erhältlich.
92% von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
detailreich auf die PlayStation 4 portiert
hervorragende Games mit Tiefgang und Dramatik
Emotionen auf den Gesichtern ablesbar
zwei echte PS3 Klassiker für die PlayStation 4
komplett mit deutscher und englischer Sprachausgabe
Negatives
zum Teil recht geringes Gameplay, vor allm bei Heavy Rain
zahlreiche Quick-Time-Events bis zum Ende der Games

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Games, PS 4

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Comments (2)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Das ist schon mehr Film als Game

  2. heavy rain ist ziemlich cool, hab ich damals auf der ps3 gespielt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.