The Good Doctor – Die komplette erste Season

| 30. Januar 2019 | 0 Comments

The Good Doctor – Die komplette erste Season, nach einer Idee von David Shore, ist eine amerikanische Arzt-TV-Serie bei ABC Studios. Im Mittelpunkt steht, bei der auf der gleichnamigen südkoreanischen Fernsehserie basierenden US-Adaption, das San Jose St. Bonaventure Hospital im kalifornischen San José mit seinen Ärzten, darunter vor allem der autistische Chirurg Shaun Murphy.

The Good Doctor - Die komplette erste Season, Rechte bei Sony Pictures

The Good Doctor – Die komplette erste Season, Rechte bei Sony Pictures

The Good Doctor – Die komplette erste Season lebt vor allem von der Darstellung von Freddie Highmore als autistischer Arzt. Wie auch in Bates Motel wirkt er dabei seltsam gruselig, aber gleichzeitig irgendwie faszinierend. Das Genre Krankenhaus gehört sicher zu den strapaziertesten bei TV-Serien, aber die Macher der Serie, rund um David Shore, haben mit Shaun Murphy und den anderen Ärzten einige interessante und ausgewogene Charaktere kreiert und die medizinischen Krankheitsbilder sind sehr akkurat abgebildet. Ein wenig erinnert die Serie aber an Dr. House.

Unter den weiteren Darstellen gefällt mir Richard Schiff als väterlicher Freund und Mentor von Shaun Murphy, Dr. Aaron Glassman, der gleichzeitig ärztlicher Leiter des San Jose St. Bonaventure Hospitals ist, sehr gut. Unter anderem auch durch diese Verbindung wird Dr. Murphy nicht von den Krankenhaus-Intrigen rund um den Posten des ärztlichen Leiters verschont.

The Good Doctor – Die komplette erste Season handelt von Shaun Murphy (Freddie Highmore), einem jungen autistischen Chirurgen mit Inselbegabung, welcher sein bisher ruhiges Landleben verlässt, um eine Stelle in der Chirurgie eines angesehenen Krankenhauses anzunehmen. In sich gekehrt und unfähig Verbindungen zu den Menschen um ihn herum aufzubauen, muss Shaun noch härter als jemals zuvor arbeiten, um sich durch seine neue Umgebung und die neuen Beziehungen zu navigieren und um seinen Kollegen zu beweisen, dass sein außergewöhnliches medizinisches Talent Leben rettet. Außerdem steht er vor der Herausforderung mit Patienten umzugehen, ein Thema, das im Studium wohl keine so große Rolle gespielt hat.

The Good Doctor – Die komplette erste Season beinhaltet folgende Episoden:

  1. Ein außergewöhnliches Talent
  2. Fremde Federn
  3. Nur ein einziges Glas
  4. Gegen alle Vernunft
  5. Die Hoffnung stirbt zuletzt
  6. Massenanfall
  7. Der autistische Patient
  8. Apfel
  9. Kleines Herz
  10. Freiheit oder Tod
  11. Auszeit
  12. Untrennbar verbunden
  13. Sieben Gründe fürs Lügen
  14. Im falschen Körper
  15. Die Leber des Killers
  16. Der Wert des Lebens
  17. Alles nur für ein Lächeln
  18. Kunstfehler

The Good Doctor – Die komplette erste Season wird mit einem nüchternen Bild im Format 16:9 Widescreen (1.78:1) geboten. Der klare Ton wird u.a. auf Englisch und Deutsch in Dolby Digital 5.1 präsentiert. Unter den Extras findet sich folgendes Bonusmaterial:

  • Featurettes: Hinter den Kulissen
  • Entfallene Szenen
  • Audiokommentar
  • Outtakes
The Good Doctor – Die komplette erste Season von Sony Pictures ist ab 29. November 2018 mit FSK 12 auf DVD erhältlich. Wir haben die DVD auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
77 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
die Krankenhausintrigen verleihen der Serie Würze
ausgewogenen Figuren, die nicht an den Rand gespielt werden
die medizinischen Abläufe und Krankheiten sind akurrat
es entwickelt sich eine spannende Geschichte
Negatives
Freddie Highmore wirkt in seiner Darstellung gruselig
die Serie erinnert zum Teil fast zu stark an Dr. House

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Filme, TV Serien

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.