The Fourth Monkey – Geboren, um zu töten

| 21. Juli 2019 | 0 Comments

The Fourth Monkey – Geboren, um zu töten von J.D. Barker ist ein düsterer Thriller und ein Katz-und-Maus-Spiel mit einem Serienkiller, der den Tod findet und dessen letztes Opfer noch verschwunden ist. Kann Sam Porter, Detective der Chicago Metropolitan Police, das letzte Opfer retten, bevor es zu spät ist? Und wird das Tagebuch des Serienkillers ihm dabei helfen, oder will er sich so aus dem Grab heraus im Kopf des Ermittlers einnisten?

The Fourth Monkey – Geboren um zu töten von JD Barker, Rechte bei Blanvalet

The Fourth Monkey – Geboren, um zu töten ist ein verdammt spannender Thriller. Die Jagd nach einem Serientäter ist jetzt nicht neu, aber die überraschende Wendung, dass der Täter durch einen Unfall stirbt, ist gelungen. Plötzlich geht es darum sein letztes Opfer zu finden, das irgendwo versteckt lebt. Gemäß seiner üblichen Vorgangsweise hat er gerade ein Ohr des Opfers per Post versenden wollen.

Geschickt springt Barker in die Vergangenheit, indem man beim Serienkiller ein Tagebuch findet. So kann man mit seinen Augen sehen wie alles begonnen hat, wie es seinen Ausgang nahm, außer es ist eine Finte. Der Seriekiller mag tot sein, aber aus dem Grab heraus versucht er noch seinen Gegenspieler bei der Polizei, den Kommissar der ihn jagt, auf eine falsche und gefährliche Fährte zu lenken. Oder sind es einfach nur Lügen, Lügen für sich selbst, um eine Erklärung, eine Motivation, ja sogar eine Entschuldigung zu finden?

Beim Lesen habe ich zahlreiche Vermutungen angestellt. Bei einigen lag ich richtig, aber hauptsächlich weil ich öfters meine Meinung über die Handlung und die handelnden Personen geänderte habe. Es ist ein wirklich fesselnder Thriller, der gut geschrieben ist, den Leser nicht überfordert, aber ihn auf eine spannende Achterbahnfahrt mitnimmt.

In The Fourth Monkey – Geboren, um zu töten warnt der Täter seine Opfer davor nichts Böses zu tun, sonst werden sie bestraft. Zuerst wird er einen Menschen entführen, den man liebt. Dann wird er ein Ohr des Opfers in einem weißen Geschenkkarton schicken, daraufhin ein Auge, dann die Zunge. Jeder kann versuchen, ihn zu stoppen, aber man wird es nicht schaffen, denn er ist der Four Monkey Killer und er kennt kein Erbarmen. Du kannst nur hoffen, dass er nicht weiß wer du bist und dass er es nie erfährt.

J.D. Barker, geboren 1971 in Lombard, Illinois, USA hat nach einigen Kurzgeschichten seinen Durchbruch mit einem Horrorroman gefeiert, nun gibt er sein spannendes Debüt als Thrillerautor. Es ist der Beginn einer Serie um Detective Sam Porter. In den USA ist mittlerweile der dritte Roman dieser Erfolgserie erschienen.

Blanvalet ist ein deutscher Verlag mit Sitz in München, der 1935 in Berlin gegründet wurde und seit 1974 zur Verlagsgruppe Random House gehört. Er verlegt neben Sachbüchern vor allem Belletristik und Krimis, aber auch zahlreiche Fantasy Romane für Kinder und Erwachsene. Der Thriller The Fourth Monkey – Geboren, um zu töten wurde erschien im Original unter dem Titel The Fourth Monkey (Sam Porter 1) im Verlag Houghton Mifflin Harcourt, New York.

Fotos: © Dayna Barker / blanvalet
The Fourth Monkey – Geboren, um zu töten ist die deutschsprachige Ausgabe des Romans von J.D. Barker, in der Übersetzung von von Leena Flegler und wurde vom Blanvalet Verlag im Dezember 2017 als ebook, Taschenbuch und Hörbuch herausgebracht.
90 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
J.D. Barker hat ziemlich spannende Ideen
viele der Wendungen kommen ziemlich überraschend
das Buch lässt sehr angenehm lesen
man will den Thriller gar nicht mehr aus der Hand legen
Negatives
es hätte eine größere Schnitzeljagd geben können
der Junge im Tagebuch ist ziemlich altklug

Ähnliche Artikel

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Bücher

avatar

About the Author ()

Als Bücherwurm geboren, liebe ich fast jede Gattung der Literatur und verschlinge Bücher zu jeder Tages- und Nachtzeit. F Ich freue mich bereits für Weltenraum mein Talent einsetzen zu können und unseren Lesern viele gute Bücher empfehlen zu können.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.