The Company You Keep – Die Akte Grant

| 15. Februar 2014 | 0 Comments

Jim Grant (Robert Redford) und Sharon Solarz (Susan Sarandon) sind ehemalige Mitglieder einer radikalen Gruppierung der 70er, die sich für Frieden einsetzt und dabei zu Gewalt griff. Somit gelten sie auch heute noch als gesucht. Sie sind untergetaucht, doch der junge Journalist Ben Shepard (Shia LaBeouf) kommt hinter das Geheimnis und das bringt Ärger mit sich…

The Company You Keep

The Company You Keep, Rechte bei Concorde Home Entertainment

The Company You Keep – Die Akte Grant ist ein Politthriller, in dem es darum geht, dass untergetauchte Mitglieder der Weathermen, einer radikalen Gruppe von Friedensaktivisten durch den jungen Journalisten Ben Shepard (Shia LaBeouf) aufgedeckt werden, was die Polizei und das FBI auf den Plan ruft, sollen die Mitglieder dieser Gruppe doch alle ihrer gerechten Strafe zugeführt werden. Doch so einfach ist das alles nicht, denn nicht alles, was ihnen vorgeworfen wird, wurde auch von ihnen begangen und natürlich wollen Jim Grant (Robert Redford) und Sharon Solatz (Susan Sarandon) nicht so einfach aufgeben. Besonders Jim, der eigentlich Nick Sloan heißt, setzt alles daran zu fliehen, möchte er doch nur sein normales Leben weiterführen.

So fängt eine Verfolgungsjagd an, in welcher der Zuseher immer mehr zu den Hintergründen erfährt und auch der Journalist Ben ist sich immer wieder unsicher, welcher Seite des Gesetzes er eigentlich glauben soll. Nick möchte versuchen seine Unschuld zu beweisen, doch das ist nicht so einfach, wenn man immer wieder flüchten muss, immer wieder untertauchen muss und sich nicht überall frei bewegen kann. Mimi Lurie (Julie Christie) ist der Schlüssel zum Ganzen, doch sie scheint Nick nicht helfen zu wollen, würde das doch bedeuten, dass sie ins Gefängnis muss.

Der Film ist packend und man wird, trotzdem der Film in der Gegenwart spielt, in die Vergangenheit geführt. Durch die Rückblicke und die Recherche erfährt man von den Vorgängen der Vergangenheit und lebt mit Nick mit. Man möchte gerne, dass die Wahrheit ans Tageslicht kommt und er sein Leben wieder normal weiterführen kann. Robert Redford und Shia LaBeouf spielen sehr überzeugend und wirklich großartig. Sie haben Persönlichkeit, zeigen Emotion und Idealismus.

Laufzeit des Films sind ca. 122 Minuten und es gibt 29 Minuten an Bonusmaterial, wie Hinter den Kulissen, einen deutschen und einen Original-Kinotrailer und ein Wendecover. Das Bildformat ist 2,40:1 (16:9) und den Ton gibt es in Dolby Digital 5.1 in Deutsch und Englisch und in DTS 5.1 in Deutsch.

 Der Film von Concorde Home Entertainment ist ab 12. Dezember 2013 mit FSK12 auf Blu-ray und DVD erhältlich. Die Blu-ray haben wir auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.

Bewertung

PositivesNegatives

  • geniale Schauspieler
  • interessante Story
  • sehr gut umgesetzt
  • spannend bis zum Ende

  • etwas zu idealistisch
  • für Europäer nicht ganz so nachvollziehbar

Rating
86%

Tags: , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.