Superman/Wonder Woman #3: Staatsfeind Nummer 1

| 30. Mai 2016 | 0 Comments

Superman/Wonder Woman #3: Staatsfeind Nummer 1 ist ein Sammelband von Panini Comics der gleichnamigen US-amerikanischen Comicserie von DC Comics über das Power-Paar des DC Universums. Peter J. Tomasi erzählt über die wohl schwierigste Prüfung der Beziehung von Clark und Diana. Supermans Geheimidentität wurde nicht nur aufgedeckt, er hat auch einen Großteil seiner Kräfte eingebüßt. Dazu verschwinden jetzt Freunde aus seiner Umgebung.

Comic Cover - Superman/Wonder Woman #3: Staatsfeind Nummer 1, Rechte bei Panini Comics

Superman/Wonder Woman #3: Staatsfeind Nummer 1, Rechte bei Panini Comics

Superman/Wonder Woman #3: Staatsfeind Nummer 1 zeigt welche Kraft und welcher Willen wirklich in Clark Kent alias Superman steckt und wie sehr er sich an die Veränderung gewöhnen muss, der er nun unterworfen ist. Aber auch stark geschwächt durch den Verlust seiner Kräfte, zögert er keine Sekunde als er den Mann beschützt welcher die Internierung seiner Freunde veranlasst hat. Aber auch unter ihnen hat Superman nicht nur Verständnis zu erwarten. So kann ihm Perry White nicht verzeihen von ihm jahrelang vorgeführt worden zu sein. Und auch Lois Lane, die Superman entarnt hat, sieht keinen Fehler in ihrer Vorgangsweise. Aber auch Superman kann die Methoden von Diana, welche mit ihrem Lasso die Wahrheit aus Supermans Freunden herausholt um die Regierung zu besänftigen, nicht gutheissen. Während eine noch größere Gefahr durch den Stabsstellenleiter Mr. Bend herandämmert, verliert Superman seine Geduld auf eine Besserung seines Zustands und plant ein riskantes Unterfangen.

Superman/Wonder Woman #3: Staatsfeind Nummer 1 handelt von Superman, welcher den Großteil seiner Kräfte verloren hat. Ausgerechnet da werden seine Freunde in Smallville von einem übermächtigen Gegner angegriffen – von der US-Regierung. Und so müssen es Superman und Wonder Woman mit deren Killer-Truppe Suicide Squad aufnehmen. Und schließlich kommt es im Oval Office des Weißen Hauses zum Treffen der mächtigsten Männer des Planeten.

Superman/Wonder Woman #3: Staatsfeind Nummer 1 wurde von Peter J. Tomasi geschrieben und von Doug Mahnke gezeichnet. Der US-amerikanische Comicautor Peter J. Tomasi ist vor allem für seine Arbeiten für DC Comics bekannt geworden. So ist er Stammautor der Green Lantern Corps Serie und der vorliegenden Batman & Robin Reihe und hat auch an den DC Comic Events The Blackest Night, Brightest Day und Forever Evil maßgeblich mitgearbeitet. Der Comickünstler Doug Mahnke hat seine Karriere bei Dark Horse begonnen und für DC u.a. bereits für die, ebenfalls von Panini veröffentlichten Serien, Superagent Frankenstein und Justice League of America gezeichnet. Mit Autor Peter J. Tomasi hat er auch bei einigen anderen Serie wie Batman zusammengearbeitet.

Wonder Woman wurde Anfang der 40er Jahre vom Psychologen und Feministen William Moulton Marston und seiner Frau, Elizabeth Marston erfunden und hatte ihren ersten Auftritt 1941 in dem All-Star Comic Nr. 8. Neben ihrem unsichtbaren Flugzeug ist ihre größte Waffe ihr magisches Lasso, das jeden zwingt wahrheitsgemäß auf Fragen zu antworten. Dazu hat Wonder Woman zwei silberne Armbänder, mit denen sie Geschosse abwehren kann, welche sie aber auch, wenn sie aneinandergekettet werden, ihrer Kräfte berauben.

Superman/Wonder Woman #3: Staatsfeind Nummer 1 ist ein Sammelband mit den deutschsprachigen Ausgaben der gleichnamigen US-amerikanischen Serie von DC Comics und wird von Panini Comics in deutscher Übersetzung herausgebracht und erscheint am 17. Mai 2016.
76% / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Supermans Krise durch seine Beziehung neu interpretiert
spannendes Zusammentreffen von Superman und Barack Obama
Peter J. Tomasi betont Supermans Charakterstärke
Superman als Held voller Menschlichkeit
Negatives
US-Regierung als Feind nicht überzeugend gelungen
Gastauftritt der Suicide Squad wirkt eher bemüht

Tags: , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.