Superman: Reborn

| 13. März 2018 | 0 Comments

Superman: Reborn ist eine mehrteilige Geschichte von Dan Jurgens, Patrick Gleason und Peter J. Tomasi, die bei DC Comics erschienen ist und jetzt bei Panini Comics im Zuge der monatlichen Superman Serie aufgelegt wurde. Die Geschichte offenbart die Wahrheit von Clark Kent und erzählt von der Wiedergeburt von Superman. Das ist ein Ereignis, das man sich als Superman-Fan keinesfalls entgehen lassen darf. Außerdem wird es das junge DC Comics Universum von DC Rebirth erschüttern.

Superman #10 - Superman: Reborn, Rechte bei Panini Comics

Superman #10 – Superman: Reborn, Rechte bei Panini Comics

Mit DC Rebirth hatte Superman nicht nur eine Familie, sondern auch sein Alter Ego Clark Kent hatte sich selbstständig gemacht. Jetzt kommt das Geheimnis, das Clark Kent umgibt, endlich ans Tageslicht. Die Leser müssen beurteilen, ob sich das Warten gelohnt hat und ob sie aufgrund der Offenbarungen eher enttäuscht oder überrascht sein werden. Ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Wer nämlich in Wahrheit Clark Kent ist, hat mich selbst überrascht und einen alten Bekannten von Superman offenbart, mit dem ich nicht gerechnet habe.

Superman: Reborn wird durchaus mit Tempo erzählt und auch wenn mehrere Autoren daran beteiligt waren, sowie auch mehrere Zeichner, ist die Zusammenarbeiten durchaus gelungen. Angenehm überrascht war ich davon, dass man nicht versucht war die Geschichte über ein Dutzend Hefte hinweg auszudehnen, sondern dass man sie schnell und flott auf den Punkt brachte.

Superman wurde von den beiden US-Amerikanern Jerry Siegel und Joe Shuster geschaffen und hatte seinen ersten Auftritt 1938 mit Action Comics #1 von DC Comics. Der Stählerne, welcher vom Planeten Krypton stammt und auf der Erde als sein Alter Ego als Journalist Clark Kent lebt, zählt zu den weltweit bekanntesten fiktiven Charakteren.

Superman #10 (Superman #18, Action Comics #975): Wer ist Clark Kent? Die Antwort wird nicht nur den Stählernen schockieren, sondern auch zum dramatischen Ende von Supermans Familie führen. Doch als die Tarnung des menschlichen Clark fällt, gibt der letzte Kryptonier den Kampf gegen einen seiner ältesten Feinde noch längst nicht auf. Das Comic wurden von Dan Jurgens, Patrick Gleason, Peter J. Tomasi geschrieben und von Mick Gray, Patrick Gleason, Jaime Mendoza, Doug Mahnke gezeichnet.

Superman #11 - Superman: Reborn, Rechte bei Panini Comics

Superman #11 – Superman: Reborn, Rechte bei Panini Comics

Superman #11 (Superman #19,Action Comics #976): Die Rache von Clark Kent – und Supermans Neugeburt! Nachdem der schier allmächtige Gegner des Stählernen bereits Jonathan Kent aus dem Leben Supermans gelöscht hat, hat er noch viel Schlimmeres im Sinn. Doch die Familie erhält unerwartete Hilfe aus dem Jenseits. Das Comic wurden von Dan Jurgens, Patrick Gleason, Peter J. Tomasi geschrieben und von Mick Gray, Patrick Gleason, Jaime Mendoza, Doug Mahnke gezeichnet.

Superman: Reborn wird von einem etwas speziellen Zeichenstil beherrscht, ja sogar einem etwas unsicheren und klobigen. Trotzdem sind die Zeichnungen durchaus dynamisch und die Panels werden immer aufgebrochen. Trotz der Buntheit mancher Panels herrscht eine gebrochene Düsternis vor.

Der US-amerikanische Comiczeichner Dan Jurgens, auch bekannt als „der Mann, der Superman getötet hat“, hat einst nicht nur die Hintergrundgeschichte von Superman aufgefrischt, sondern er hat auch für den großen DC Comics Relaunch The New 52 umfassende Änderungen bei Green Arrow umgesetzt. Zuletzt war er bei dem großen DC Comics Megaevent Futures End einer der beteiligten Stammautoren und bei DC Rebirth hat er die Serie Action Comics übernommen.

Der US-amerikanische Comickünstler Patrick Gleason arbeitet hauptsächlich für DC Comics und zeichnete neben der Batman & Robin Serie für JLA, JSA, H-E-R-O, aber auch für den DC Comic Event Brightest Day, welcher zu den großen Events vor dem Relaunch zählte. Mit Robin: Son of Batman trat er zum ersten Mal als Comicautor auf. Bei der neuen Superman Serie von DC Rebirth hat er mit Partnern die Funktion von Autor und Zeichner übernommen.

Superman: Reborn sind die deutschsprachigen Ausgaben der US-Serie Action Comics und Superman von DC Comics und sie werden von Panini Comics in deutscher Übersetzung herausgebracht. Die Comichefte sind am 23. Jänner 2018 (Superman #10) und 20. Februar 2018 (Superman #11) erschienen.
85 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Clark Kent hat ein überraschendes Geheimnis
Jon, Supermans Sohn, ist angenehm wenig nervig
die Geschichte wird schnell auf den Punkt gebracht
die Zeichnungen sind sehr dynamisch und stimmig
Negatives
das Finale ist wohl etwas zu kitschig
stellenweise wirken die Zeichnungen etwas schwerfällig

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.