Stick it To The Man

| 10. September 2014 | 0 Comments

Stick it To The Man ist ein echt schräges Videogame von Ripstone, welches die Elemente eines Adventures mit denen von Jump´n´Run Games auf sehr geschickte Art und Weise verknüpft. So erlebt man eine abenteuerliche Geschichte mit dem sympathischen Schutzhelmtester Ray, der in seiner Papierwelt ein obskures Abenteuer nach seinem Unfall erlebt. Wir haben es gespielt.

Xbox One Cover

Stick it To The Man, Rechte bei Ripstone

Stick it To The Man ist ein überraschend textlastiges Adventure mit einigen witzigen Jump´n´Run Elementen. Eine witzige Gameplaytechnik ist die Möglichkeit die Gedanken der Personen zu lesen um daraus Hinweise zu erhalten wie die nächste Aufgabe zu lösen ist. Überhaupt wird Humor sehr groß geschrieben, die Story ist echt abgedreht und sehr unterhaltsam. Einige der Rätsel sind recht knifflig, auch wenn der Schwierigkeitsgrad recht moderat bleibt. Das ganze Game ist wie ein verrücktes Comic aufgebaut. Sehr gelungenen sind dabei auch die Actionelemente, bei denen man den Agenten ausweichen muss bzw. sie schlafen schickt. In einigen Games sind solche Elemente oft nur störend und wirken aufgesetzt, aber bei Stick it To The Man passen sie wie Papier auf Nadel.

In dem Videogame Stick it To The Man spielt man Ray, den Schutzhelmtester, welcher nach einem bizzaren Unfall mit einem riesigen rosafarbenen Spaghetti-Arm aufwacht, der aus seinem Hirn ragt und ihm unglaubliche Gedankenlesekräfte verleiht. Dadurch kann Ray die Welt und sein Papier-Universum verändern, indem er es auseinanderreißt, zusammenfaltet und die durchgeknallten Sticker, die er überall findet, dazu benutzt, abgefahrene, knallharte Rätsel zu lösen! Leider hat Ray nicht viel Zeit sich an seine neuen Psycho-Fähigkeiten zu gewöhnen, stattdessen befindet er sich auf der Flucht vor „dem Mann“ – für ein Verbrechen, das er nicht begangen hat. Dem Spieler obliegt es dabei Ray aus der Patsche helfen.

Stick it To The Man wurde von der schwedischen Softwareschmiede Zoink! entwickelt. Zoink! wurde 2009 im schwedischen Gothenburg als unabhängiges Entwicklungsstudio für Videogames gegründet. Obwohl Zoink! bereits Games für die Wii und mobile Games für iOS entwickelt hat, ist der vorliegende Videogame Stick it To The Man das erste, welches auf allen aktuellen Plattformen unter anderem auf der WiiU, PlayStation 4 und Xbox One erscheint. Der britische Publisher Ripstone wurde 2011 in Liverpool gegründet und hat bereits mehr als ein Dutzend gängiger Arcade Games auf verschiedenen Plattformen herausgebracht.

Vom Gameplay her springt man über verschiedene Plattformen durch das Level, steuert mit dem Stick den Spaghetti-Arm um mit Hilfe von Pinnwandnadeln zu springen oder die Hirne der Personen anzuzapfen. Mit einer Taste springt man, mit einer anderen lässt man sich die Levelkarte anzeigen, mit einer weiteren lässt man die Gedanken anzapfen und mit wieder einer anderen lässt man diese schneller fließen. Außerdem kann man kleine Sticks aufheben um sie später zu verwenden, auch einige Gedanken lassen sich aus den Sprechblasen pflücken.

Stick it To The Man weiß grafisch mit seinem ganz eigenen Stil der 2D Welt aus Papier zu überzeugen. Der Sound unterstreicht nur die eigenwillig Präsentation, ist aber niemals zu aufdringlich und dominierend.

Stick it To The Man von Ripstone ist ab 28. August 2014 für Xbox One und bereits für PS4, PS3, PSVita, PC, Mac, Wii U erhältlich. Wir haben das Game auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW gestestet.

Bewertung

PositivesNegatives

  • schräge, sehr unterhaltsame Geschichte
  • intelligent gemachtes Adventure
  • gelungene Jump´n´Run Elemente
  • tolle comicartige Grafik der 2D Papierwelt

  • die Steuerung des Spaghetti Arms ist mehr als nur mühsam
  • kein Tutorial vorhanden

Rating
87%

Tags: , , , , , , , ,

Category: Games

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.