Sterntaler

| 22. März 2015 | 0 Comments

Sterntaler ist der dritte Krimi um die Polizisten Alex Recht, Fredrika Bergman und Peder Rydh von der OSZE Expertin Kristina Ohlsson. Diesmal beginnt alles als man die Leiche einer vor zwei Jahren verschwundenen Studentin in einem Waldstück in der Nähe von Stockholm findet. Doch nicht nur ein schwieriger Fall macht Peder Rydh das Leben schwer, auch die in den Dienst zurückgekehrte Fredrika Bergman hat persönliche Schwierigkeiten, welche sich noch auf den Fall auswirken werden.

Buchcover

Sterntaler, Rechte bei blanvalet

Sterntaler bietet nicht nur eine spannende und vielschichtige Geschichte, auch die privaten Seiten der Ermittler sind der Autorin wichtig, manchesmal zu wichtig, werden doch alle Protagonisten von ihren persönlichen Dämonen gejagt und wer da die vorhergehenden Romane nicht kennt, hat da manchesmal ein wenig das Nachsehen. Aber man tritt nicht auf der Stelle, es gibt Entwicklungen und Fortschritte, nicht nur im Kriminalfall sondern auch im Privatleben der Ermittler. Kristina Ohlsson ist sicher eine Autorin welche keine Scheu hat ihre Protagonisten Leben zu lassen und sie oftmals mehr mit den Tiefs als mit den Hochs zu konfrontieren. Als ein wenig zu konstruiert erschien mir dann der Ehemann einer der Polizistinnen, als dieser als Tatverdächtiger ins Visier der Ermittler geriet. Dennoch der Krimi ist sehr vielschichtig geraten und man merkt dass Kristina Ohlsson Einblick in den Polizeialltag hat, mit dem sie die Geschichte sehr authentisch und spannend präsentieren kann.

Sterntaler (Änglavakter) handelt von dem Geheimnis der einst gefeierten Kinderbuchautorin Thea Aldrin, welche seit vielen Jahren nicht mehr gesprochen hat. Doch jeden Samstag schickt ihr ein Fremder einen Strauß Blumen und eine Karte, auf der ein einziges Wort steht: Danke. Dann besucht eine Studentin sie im Pflegeheim – und verschwindet kurz danach spurlos. Zwei Jahre später wird die Leiche der jungen Frau in einem Waldstück in Midsommarkransen gefunden, daneben eine weitere Leiche, die schon deutlich länger tief in der Erde liegt. Und schließlich gibt es auch eine dritte Leiche. Welches Geheimnis verschweigt die stumme Autorin?

Sterntaler wurde von Kristina Ohlsson geschrieben, welche vor ihrer Karriere als Krimiautorin im schwedischen Außen- und Verteidigungsministerium als Expertin für EU-Außenpolitik und Nahostfragen bei der nationalen schwedischen Polizeibehörde in Stockholm und als Terrorismusexpertin bei der OSZE in Wien gearbeitet hat. Mit ihrem Debütroman Aschenputtel gelang ihr der internationale Durchbruch als Thrillerautorin, gefolgt von den neuen Fällen von Fredrika Bergman, Peter Rydh und Alex Recht, Tausendschön, Sterntaler und Himmelschlüssel.

Sterntaler von Kristina Ohlsson in der Übersetzung von Susanne Dahmann ist seit 21. Juli 2014 bei Blanvalet als Taschenbuch verfügbar.
82% / 100 Wertung
WeltenraumWertung
Positives

spannender und vielschichtiger Krimi
die Ermittler wirken authentisch
sehr gut geschrieben und spannend zu lesen

Negatives

privates Wirrwar der Ermittler
Vorkenntnisse der anderen Bücher wären günstig

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Bücher

avatar

About the Author ()

Als Bücherwurm geboren, liebe ich fast jede Gattung der Literatur und verschlinge Bücher zu jeder Tages- und Nachtzeit. F Ich freue mich bereits für Weltenraum mein Talent einsetzen zu können und unseren Lesern viele gute Bücher empfehlen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.