State of Decay 2

| 22. Mai 2018 | 0 Comments

Ich rette mich vor den Zombies in den Coffeeshop und treffe zum Glück auf Jeff. Gemeinsam können wir nicht nur die mich verfolgenden Zombies, die bereits an der Tür hämmern, recht schnell besiegen, sondern auch den Coffeeshop von Zombies säubern. Ich schaue mich nach verschiedenen Ressourcen um. Mein Rucksack ist schnell voll, aber hier lagern nicht die so dringend benötigten Medikamente. Auf zum nächsten Shop in dieser kleinen Stadt. Wir haben es gespielt.

State of Decay 2, Rechte bei Microsoft Studios

State of Decay 2, Rechte bei Microsoft Studios

State of Decay 2 ist vielleicht grafisch nicht so umwerfend wie gehofft, und die Story nicht ganz so packend wie erwartet. Außerdem gibt es ein paar kleinere Bugs, aber das Gameplay ist frisch und reißt einen mit. Es macht einfach sehr viel Spaß sich jeden Tag aufs neue in den Kampf gegen den Untergang zu stürzen, seine fragile Gemeinschaft am Leben zu erhalten und das am besten in kleiner Gruppe mit seinen Freunden.

Das Zombie-Thema mag auf den ersten Blick schon ziemlich ausgelutscht sein, aber kaum ein Game setzt sich so gekonnt und vor allem mit der richtigen Balance zwischen Shooter, Adventure, Survival und Ressourcen-Management auseinander. Auch gegenüber dem ersten Teil gibt es einige Verbesserungen. Das Gameplay und vor allem das Management der Basis und die Verwaltung der Mitglieder wurde verbessert und vereinfacht, ansonsten ist es einfach größer, schöner, spannender und interessanter geworden.

Die Frage: Was macht eine Gemeinschaft aus? wird natürlich auch in diesem Game nur gestreift, aber man hat sich bemüht diese Frage zumindest zum Thema zu machen. Man muss durchaus eine feine Balance zwischen Größe und Effektivitiät, Ressourcen und Bedarf finden. Hilfreich sind verschiedene Mods für die Räumlichkeiten, welche man in der Open World finden kann. Diese Mods sind nicht nur optische Verbesserungen, sondern bringen auch nette Zusätze.

State of Decay 2 handelt von der Zombie Apokalypse. Die Toten sind auferstanden und die Zivilisation liegt am Boden. Nicht einmal das Militär konnte die Zombies aufhalten und jetzt liegt es am Gamer, Überlebende in einer postapokalyptischen Welt zu einer Gemeinschaft zu formen. Jede Entscheidungen zählt und der Gamer bestimmt, wie diese Gemeinschaft überleben wird.

Die wichtigsten Aufgaben sind eine Basis einzurichten, die Fähigkeiten seiner Charaktere zu entwickeln und Ressourcen zu verwalten, um als Gruppe in einer Welt zu überleben, in der Entscheidungen dauerhafte Konsequenzen haben. Diese Entscheidungen führen auch zu echten, dauerhaften Konsequenzen für deine Gemeinschaft. Es ist günstig seinen Nachbarn zu helfen und sie als neue Verbündete zu gewinnen, oder man kann sich auch dafür entscheiden, dass man ihre Vorräte dringender braucht als sie selbst, und sie bestehlen.

Neben verschiedenen Aufgaben und Missionen benötigt die Gemeinschaft verschiedenen Ressourcen, die man durch spezielle Ressourcenrucksäcke erhalten kann. Doch im Gegensatz zur den verschiedenen Gegenständen wie Verbrauchsgütern, Handelsgütern, Waffen etc. kann man grundsätzlich nur einen dieser Rucksäcke mit sich herumtragen. Hier zeigt sich ein weiterer Vorteil von den Autos, mit denen man auch schneller vorankommt. Denn sie bieten im Kofferraum Platz für mehrere dieser Ressourcenrucksäche. Dafür sollten die Fahrzeuge regelmäßig gewartet werden und man sollte durchaus aufpassen, wie man fährt, um sie nicht zu schnell kaputt zu machen. Außerdem benötigen sie Benzin und man muss sie regelmäßig betanken, also will auch überlegt sein, wann man sie wirklich verwendet.

State of Decay 2 bietet einem immer neue Aufgaben. Manche sind zeitlich eng begrenzt, manche sind nur bis zu einem bestimmten Ereignis verfügbar und andere bleiben im Spiel, bis man sie gelöst hat. Zu Beginn ist man fast ein wenig überfordert, aufgrund der Auswahl und der vielen Möglichkeiten. Es gibt zwar ein umfangreiches Hilfemenü, welches aber mit Details geizt und das als Tutorial gestaltete Einstiegskapitel bringt einen nur die wichtigsten Steuerungselemente näher. Sonst muss man vieles einfach selbst herausfinden. Außerdem hat man schon zu Beginn eine ziemlich große Map und wird durch die Aufgaben ziemlich herumgeschickt. Das ist gar nicht so einfach, wenn man sich erst im Spiel zurechtfinden muss. Andererseits finde ich den Ansatz gut, dass es nicht diese typischen, meist recht kleinen Zonen gibt, die man in einer bestimmten Reihenfolge freischaltet.

State of Decay 2 State of Decay 2 ist das ultimative Zombie-Survival-Spiel, in dem du mit bis zu drei Freunden in einer offenen Welt eine Gemeinschaft aus Überlebenden gründest. Angenehm ist, dass man als Gast nicht nur Erfolge bekommen kann, sondern recht viele Interaktionmöglichkeiten hat. Dafür sind die verschiedenen Typen an Zombies recht überschaubar. Neben den normalen Zombies gibt es welche, die extrem schnell sind, leicht erkennbar an ihren roten Augen, Kreischer, welche so lange sie aktiv sind, anderen Zombies anlocken, oder solche, die eine übelkeitseregende, tödliche Wolke ausstoßen. Zusätzlich gibt es ein paar optische Unterschiede oder Unterschiede in der Ausrüstung. So wird es z.B. schwieriger wird die Zombies umzubringen, weil sie einen Helm tragen, aber hier könnte es ruhig mehr Abwechslung geben.

State of Decay 2, ein Open-World Zombie Survival Horror Video Game wurde von Undead Labs für Microsoft Studios entwickelt. Die US-amerkanische Software Schmiede Undead Labs wurde im Jahr 2009 von dem ehemaligen Blizzard Mitarbeiter Jeff Strain gegründet. State of Decay war ihr erstes und sehr vielversprechendes Game, welches sie ursprünglich für Xbox 360 und Windows PC entwickelt haben. Nun haben sie die Fortsetzung entwickelt.

Microsoft Studios zählt nicht nur selbst zu den größten Software-Studios, sondern fungiert oftmals als Publisher für die Exklusiv-Titel der Xbox Konsolen, wie Alan Wake, ScreamRide, Quantum Break, Sea of Thieves oder auch für die Halo Serie.

State of Decay 2 von Microsoft Studios haben wir auf der Xbox One getestet und das Game ist exklusiv für Xbox One und Windows PC als Xbox Play Anywhere ab 22. Mai 2018 erhältlich.
90 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
starker Fokus auf das Ressourcenmanagement
eine vielschichtige Survival-Zombie-Simulation
in fast allen Bereichen gegenüber Teil 1 verbessert
die Entscheidungen des Gamers haben Konsequenzen
man muss immer auf die Moral der Gemeinschaft achten
gelungener Mix aus Action, Story und Simulation
Negatives
es gibt ein paar Bugs
grafisch gut, aber nicht top
die Hauptstory bleibt recht dünn

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.