Star Wars: Darth Vader – Brennende Meere

| 25. Februar 2019 | 0 Comments

Star Wars: Darth Vader – Brennende Meere von Charles Soule beinhaltet die Star Wars Geschichte Darth Vader: Burning Seas und handelt von den ersten zaghaften Anzeichen einer kommenden Rebellion. An der Seite von Lord Vader sieht man einen der gefürchtetsten Männern des Imperiums, Großmoff Tarkin.

Star Wars: Darth Vader #40, Rechte bei Panini Comics

Star Wars: Darth Vader #40, Rechte bei Panini Comics

Star Wars: Darth Vader – Brennende Meere ist eine spannende Geschichte über die ersten Anzeichen der Rebellion, welche vom Imperium nicht mit Stumpf und Stiel ausgerottet wurde, sondern durch die brutale Härte sogar noch angefacht wurde. Dennoch ist es immer schwierig eine spannende Geschichte in so einem eng abgesteckten Feld zu erzählen, ohne dass man dabei aneckt. Das gelingt dennoch einigermaßen gut, auch wenn es ein paar Panels gibt, wo ich mir denke, die hätten die Filme etwas verändert.

Star Wars: Darth Vader #40 (US-Star Wars: Darth Vader #13 & #14): Der eiserne Griff des Imperiums wird fester und fester, doch auf Mon Cala regen sich erste Anzeichen der Rebellion. Die Ordnung soll um jeden Preis aufrechterhalten werden, eine Aufgabe, die Darth Vader und seinen Inquisitoren obliegt und einem Mann namens Wilhuff Tarkin. Das Comic wurde von Charles Soule geschrieben und von Giuseppe Camuncoli gezeichnet.

Star Wars: Darth Vader #41, Rechte bei Panini Comics

Star Wars: Darth Vader #41, Rechte bei Panini Comics

Star Wars: Darth Vader #41 (US-Star Wars: Darth Vader #15 & #16): Der dunkle Sith-Lord Darth Vader setzt seine Mission auf Mon Cal fort. Kompromisslos und mit äußerster Brutalität will er jeden Rebellionsfunken im Keim ersticken, vor allem, wenn dieser von einem überlebenden Jedi geschürt wird. Das Comic wurde von Charles Soule geschrieben und von Giuseppe Camuncoli gezeichnet.

Star Wars: Darth Vader #42 (US-Star Wars: Darth Vader #17 & Thrawn #1): Auf Mon Cala drängen Darth Vaders Inquisitoren König Lee-Chars Verbündete, den Jedi Ferren Barr und seinen Schüler immer weiter in die Enge. Doch in dieser aussichtsloser Lage deckt Barr ein dunkles Geheimnis auf – eine kleine Hoffnung doch noch zu überleben?

Star Wars: Darth Vader #42, Rechte bei Panini Comics

Star Wars: Darth Vader #42, Rechte bei Panini Comics

Zusätzlich findet sich im Comicheft der Start der brandneuen Storyline Thrawn, nach dem Bestsellerroman von Timothy Zahn. Das Comic wurde von Charles Soule, Jody Houser geschrieben und von Giuseppe Camuncoli, Luke Ross gezeichnet.

Die Zeichnungen der Bände sind zum Teil recht detailreich und zumindest sehr prägnant ausgefallen. Es gelingt Giuseppe Camuncoli die Dynamik der Filme gut einzufangen. Auch die einzelnen Figuren sind gut getroffen und selbst der Imperator wirkt mehr wie aus dem Film als früher. Dafür fand ich die Mon Calimari furchteinflößender als im Film.

Der italienische Comiczeichner Giuseppe Camuncoli wurde vor allem für seinen besonderen Stil bei der Marvel Comics Serie The Amazing Spider-Man bekannt, für die er am Ende der alten Serie und zum Start des Relaunchs gezeichnet hat. Für DC Comics/Vertigo hat er für die Serie Hellblazer gezeichnet. Er ist für seine detailreichen Zeichnungen mit präzisen, kurzen Strichen bekannt.

Der US-amerikanische Autor Charles Soule lebt mit seiner Frau in New York und hatte großen Erfolg mit der DC Comics Serie Red Lanterns. Zu weiteren Arbeiten, des in Milwaukee geborenen Autors, zählen die Serie Death of Wolverine von Marvel Comics und Superman/Wonder Woman von DC Comics. Außerdem zählt er zu den Stammautoren der Star Wars Serie, die bei Marvel Comics erscheint.

Star Wars: Darth Vader – Brennende Meere sind die deutschsprachigen Ausgaben der US-Serie Star Wars von Marvel Comics und werden von Panini Comics in deutscher Übersetzung herausgebracht. Die Comichefte sind am 21. November 2018 (#40), am 19. Dezember 2018 (#41) und am 22. Jänner 2019 (#42) erschienen, jeweils als Kioskausgabe und als exklusive Comicshop-Ausgabe.
83 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
Geschichte über das Pflänzchen der Rebellion
die Zeichnungen sind sehr gelungen und dynamisch
Darth Vader tut das, was er am besten kann
ein Wiedersehn mit dem gefürchteten Tarkin
Negatives
scheinbar braucht es immer einen Jedi
einige Stellen passen nicht ganz zu den Filmen

Ähnliche Artikel

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.