Star Wars Battlefront

| 24. November 2015 | 6 Comments

Star Wars Battlefront von EA verspricht ein authentisches Star Wars Gefühl mit epischen Schlachten und Helden wie Luke Skywalker, Prinzessin Leia oder Han Solo, und wohl auch mit den Anti-Helden Boba Fett, Darth Vader und Imperator Palpatine. Das mit dem Gefühl stimmt und auch das mit den epischen Schlachten. Das mit den Helden stimmt aber irgendwie weniger. Dennoch ist es ein cineastisches und bombastisches Star Wars Erlebnis. Wir haben es gespielt.

Xbox One Cover - Star Wars Battlefront, Rechte bei Electronic Arts

Star Wars Battlefront, Rechte bei Electronic Arts

Star Wars Battlefront bietet authentisches Star Wars Feeling, was den fehlenden Storypart noch schmerzlicher vermissen lässt. Es gibt ein paar Trainingsmissionen, mit ein paar zusätzlichen Intros und Videosequenzen, aber keinerlei zusammenhängende Geschichten. Auch der Umgang mit den berühmten Helden ist nicht gelungen, wohl aber gibt es vermutlich keine vernünftige Möglichkeit damit umzugehen. Für die berühmten Vorbilder sind die Charaktere zu schwach, vor allem auch die Lichtschwerter sind den Blastern nicht wirklich überlegen und zu beeindruckenden Duellen kommt es zu selten. Womöglich hätte man die Helden stärker machen können und dafür dem Gegner ein Dutzend KI Soldaten spendieren sollen. Besser gelungen sind da meines Erachtens die Helden-Raumschiffe, wie der Millennium Falcon oder Slave I. Sie sind merklich stärker, haben aber durchaus auch ihre Schwächen, vor allem auch dadurch dass sie markante Ziele sind auf die sich Dutzende von Gegner stürzen. Kleine auf der Map verteilte Icons geben dem Spieler die Möglichkeit spezielle Fähigkeiten, Gegenstände, verkürzte Abklingzeiten, oder eben auch Fahrzeuge zu verwenden. Dennoch, noch nie war die Star Wars Atmosphäre in einem Spiel so spürbar wie in Battlefront Star Wars. Also auf in die Schlacht und möge die Macht mit euch sein.

Star Wars Battlefront verspricht eine Reise in eine weit, weit entfernte Galaxie mit epischen Kämpfen und noch nie da gewesenem Zugriff auf originale Star Wars-Requisiten und -Schauplätze. Es ist ein Game mit fotorealistischer Grafik und authentischem Star Wars Sound.

Star Wars Battlefront bietet das aus der Battlefield-Reihe bekannte Gameplay. Auf einem Dutzend Maps aus vier, aus den Star Wars Filmen bekannten Planeten wie dem Waldmond Endor oder dem Eisplaneten Hoth, kämpfen die Rebellen gegen das Imperium, in den meisten Spielmodi um auf der Map verteilte Ziele. Sobald eine der Gruppierungen alle dieser Ziele erobert hat, hat es gewonnen. Der Spieler übernimmt im Verlauf dieser Kämpfe die Rolle eines Imperialen Soldaten oder eines Rebellen.

Gewürzt werden die unterschiedlichen Spielmodi damit dass man leicht durch die Symbole bei der Auswahl erkennbar, teilweise gegen Fahrzeuge wie AT-STs oder Tie-Fighters bzw. X-Wings, oder eben auch gegen Helden wie Luke Skywalker bzw. Darth Vader, aber auch in Kombination oder nur gegen eine der beiden Optionen kämpft. Es gibt sogar eine reine Luftschlacht, die für mich das absolute Highlight des Games darstellt.

Star Wars Battlefront ist ein von DICE entwickelter Ego-Shooter, der von Electronic Arts veröffentlicht wurde. Die schwedische Softwareentwicklungsfirma Digital Illusions Creative Entertainment AB, kurz DICE, wurde 1990 gegründet und ist berühmt für die Ego Shooter Reihe Battlefield, beginnend mit Battlefield 1942 aus dem Jahre 2002. Mittlerweile ist DICE eine 100% Tochter von Electronic Arts.

Der Entwickler D.I.C.E. hat all seine Erfahrung einfließen lassen, und die Menüs sind sehr übersichtlich und die Kämpfe selbsterklärend. Für jede Mission erhält man, je nach Erfolg, Erfahrungspunkte und Credits, damit steigt man Ränge auf. Bei jedem Rang erhält man neue Ausrüstung, unterteilt in Waffen und sogenannten Sternenkarten, Aussehen oder Emotions, die man sich mit den verdienten Credits freischalten lassen kann. Die Sternenkarten sind spezielle Ausrüstung wie Grananten, Schutzschilder, … jeweils drei kann man im Spiel mit sich rumführen. Der Einsatz erfolgt mittels Tastendruck und nach einer kurzen Ladezeit, kann man sie erneut einsetzen.

Star Wars Battlefront ist grafisch ein echter Ausflug ins Star Wars Universum, vor allem Hoth und Endor sind wirklich so gelungen dass man das Gefühl hat man ist Teil des Films. Die Umgebung ist zwar nicht zerstörbar, aber das Leveldesign ist wirklich gelungen. Es gibt unzählige Abkürzungen, Möglichkeiten für einen Hinterhalt, Deckung, Abgänge, uvm. Auch durch die Ziele der Missionen bleiben die Kämpfe immer sehr, sehr dynamisch.

Wir haben Star Wars Battlefront auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW gestestet. Das Game von Electronic Arts ist ab 19. November 2015 für Xbox One, PlayStation 4 und für Windows PC erhältlich.
84% von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
unglaublich gute Star Wars Atmosphäre
sehr gelungenes Leveldesign
einfaches aber treffendes Gameplay
tolle Grafik und echter cineastischer Sound
Splitscreenmodus ist ein kleiner Trost
Negatives
die Helden sind doch um einiges zu schwach
Laserkämpfe fallen hinter Blasterkämpfe weit zurück
es gibt derzeit noch sehr wenig Maps
es gibt keinen Storymodus

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Comments (6)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Authentisch? Der Jägerstaffelmodus fühlt sich überhaupt nicht authentisch an weil die Flugeigenschaften zb der Wendekreis und die Geschwindigkeiten für mich nicht authentisch wirken. Da fand ich die Raumkämpfe in battlefront2 10 mal besser.
    Und die Helden? lach. Es gibt nur diese 6 Helden, es lohnt sich aber auf der dumklen Seite nur Boba Fett zu spielen, da der Imperator nur seinen kackblitz kann mit ner reichweite von grademal 3 Metern. Das blocken hält auch nur 5 sekunden an und man kann sich in der Zeit kaum bewegen, was als Nahkämpfer scheisse ist. Selbes gilt für Vader, der allerdings um einiges Mobiler ist und mit Schwertwurf und Machtgriff gute Fernangriffe besitzt.
    Einziger Nachteil bei Boba: Der flammenwerfer. Rentiert sich nur wenn mindestens 2 oder 3 Gegner direkt in der Nähe sind. Für nur 1 Gegner macht es zu wenig Schaden. da wäre man mit nem Nahkampfangriff wesentlich „tödlicher“.
    Bei der guten Seite spiele ich am Liebsten Leia, da sie mit Trupplerverderben lähmende Schüsse abgeben kann, die dem dunklen Helden (speziell dem imp und vader) schnell zum Verhängnis werden können.

    • Ja, die Helden sind so ziemlich das doofste was es gibt in diesem Game. Aber auch wenn die Raumschiffe nicht mehr so wendig sind wie früher finde ich sie aber näher an den alten Filmen.

    • Das mag schon sein, aber ich finde es trotzdem schade, dass sämtliche Spielmodi in der Empire Era stattfinden.
      Bei Battlefront 2 gabs dazu noch die KUS und die Republik, Wookies, Ewoks und Gungans als spielbare Fraktionen. Find ich schade, da die technologien in der Clonewars Zeit m.M.n. wesentlich fortgeschrittener waren als zur Zeit des imperiums, was bullshit ist, da es zeitlich betrachtet früher war. Clone gegen Droiden wäre im neuen BF sicher geiler zu spielen als Rebellen gegen Sturmtruppen. Es gibt zwar 13 Spielmodi bisher aber es fehlt unglaublicherweise an abwechslung. IMO

    • Prinz 2XS Prinz 2XS sagt:

      Mitsuki T. Shiroyama Ja, ich finde auch, wie im Artikel geschrieben die Anzahl der Maps ist eindeutig zu gering, EA hat versprochen da kostenlos nachzubessern, bei den Spielmodi ist zu befürchten das es diese als kostenpflichtige DLCs geben wird. Ich kann da nur mutmassen aber ich denke sie wollten den Fokus vor allem auf die Filme 4 – 6 legen damit man stärker an den neuen Film anknüpfen kann und es würde mich nicht wundern würde zu Film 7 ein großer DLC kommen.

    • die DLCs werden „großteils“ gratis sein, laut EA.
      Der erste DLC kommt bereits heute schon für Vorbesteller, für den rest erst am 8.Dez. Die Schlacht um Jakku mit neuem Spielmodus „Wendepunkt“, was, wenn mich nicht alles täuscht auch erst in Episode 7 spielt.

    • Prinz 2XS Prinz 2XS sagt:

      Mitsuki T. Shiroyama Das „großteils“ wird noch spannend 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.