Star Trek / Legion of Super Heroes

| 17. Mai 2013 | 0 Comments

Die Original-Crew der ersten Enterprise und die Legion der Superhelden in ihrem ersten gemeinsamen Abenteuer – jemand hat die Zeit manipuliert und so treffen diese Helden der Zukunft aufeinander. Der Comicband zählt wohl zu den bizarr-genialsten Crossover, die Panini je herausgebracht hat.

Cover von Star Trek / Legion of Super Heroes Crossover

Star Trek – Legion of Super Heroes, Rechte bei Panini Comics

Star Trek / Legion of Super Heroes war für mich zunächst etwas zu viel des Guten, ich mochte die Legion der Superhelden noch aus meiner Kindheit und ich war ebenfalls Star Trek Fan. Aber beide zusammen? Kann das gut gehen? Ohja, ich war selbst überrascht, aber die Story überzeugt, die Geschichte lässt Platz für beide und keine der beiden Gruppen ist nur der Zuträger des anderen. Besonders gelungen fand ich dass Chris Roberson mit seiner Geschichte und noch mehr die Zeichnungen von Jeffrey und Philip Moy, die Atmosphäre der beiden doch unterschiedlichen Gruppen sehr gut eingefangen hat.

Star Trek / Legion of Super Heroes (Star Trek / Legion of Super-Heroes, #1-6) beginnt für beide Gruppierungen zunächst ganz gemächlich. Die Besatzung der Enterprise beginnt ihren Landeurlaub und beamt sich auf die Erde und die Legion der Superhelden kehrt in einer Zeitblase von einer Mission zurück. Beide gelangen auf eine Erde so wie sie sie nicht kennen.

Der Autor der Mini Serie ist der texanische Science Fiction Autor Chris Roberson, welcher nicht nur einige Bücher, Kurzgeschichten und Comics verfasst hat, sondern auch ein begeisterter und begabter Trompeter ist. Bevor er 1998 zum Clockwork Storybook stieß, hat er sieben Jahre bei Dell gearbeitet. Durch seine zahlreichen SF Geschichten und seiner Comicerfahrung war er der ideale Autor für dieses schwierige und herausfordernde Crossover.

Um die Atmosphäre beider Comicserien auch grafisch einzufangen hat man nach Zeichnern gesucht, welche für beide Serien bereits tätig waren. Gefunden hat man die aus Chicago stammenden, überaus talentierten Zwillinge Jeffrey und Philip Moy, welche neben vieler anderen Comic Serien auch bereits einige Star Trek Comics und einige Comics der Legion of Superheros gezeichnet haben.

Star Trek / Legion of Super Heroes, die deutschsprachige Ausgabe der US Mini Serie, stammt von Panini Comics und erscheint am 23. April 2013

Bewertung

PositivesNegatives

  • atmosphärische Zeichnungen
  • Gelungene Balance um das beste beider Serien zu vereinen
  • humorvoll, gelungene, actionreiche Story

  • Story hätte mehr Platz verdient
  • Zeichenstil wohl gewollt altmodisch

Rating
67%

Tags: , , , , ,

Category: Comics, TopPost

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen.

Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, ….

Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.