Star Trek After Darkness

| 14. August 2014 | 0 Comments

Star Trek After Darkness ist die exklusive Fortsetzung des Star Trek Films Into Darkness von J. J. Abrams, dem zwölften Kinofilm über die Abenteuer des Raumschiff Enterprise. Mike Johnson, dem Autor des Comics gelingt es gut die offenen Punkte des Kinofilm zu einem spannenden Ende zu bringen und gleichzeitig die Crew der Enterprise zu neuen und aufregenden Abenteuern zu führen.

Comic Cover

Star Trek After Darkness, Rechte bei Cross Cult

Star Trek After Darkness ist eine gelungene Fortsetzung und besonders gut fand ich, dass Mike Johnson mit kleinen Details auch auf die Vorgeschichte des Films verweist. Ein anderes Kapitel spielt dafür auf das Star Trek Videogame an. Grob gesagt, das Comic ist in zwei Teile gegliedert, in dem einen geht es um Pon Farr, in dem anderen um die Gorns. Auch wenn nicht alle Fragen gelöst werden, so zeigt sich doch dass Star Trek seine Kontinuität ausbaut und das weiß zu gefallen. Die Zeichnungen sind sehr gelungen und gerade die Gorn bekommen ihre Gefährlichkeit gut dargestellt.

Star Trek After Darkness beginnt dort wo der Kinofilm Star Trek Into Darkness geendet hat. Der dunkle Schatten von Khan alias John Harrison und den Klingonen schwebt noch über allen! In dieser unruhigen Lage wird die U.S.S. Enterprise auf eine 5-jährige Forschungsmission geschickt, fern von der Erde, doch auch hier tun sich schnell neue Gefahren für die Sicherheit der Crew und der gesamten Föderation auf. Spock bekommt ein mysteriöses Fieber, das wohl alle erwachsenen Vulkanier irgendwann befällt, das Pon Farr. Um Heilung zu finden, muss er zurück zu seinem Volk und sich in einem Ritual mit einer Vulkanierin zu vereinen, ganz zur weiteren Beunruhigung Uhuras, die ohnehin schon vor lauter Sorge um Spocks Krankheit kaum klar denken kann!

Über den Kinofilm Star Trek Into Darkness berichten wir hier , über den Comicband zur Vorgeschichte Star Trek Countdown to Darkness haben wir diesen Bericht geschrieben und über das Star Trek Videogame haben wir hier berichtet.

Star Trek After Darkness wurde von Comicautor Mike Johnson gestaltet, welcher auch an dem Comicband Star Trek Countdown to Darkness beteiligt war. Der US-amerikanische Comicautor wurde bekannt durch seine Arbeiten für die Superman/Batman Comics und hat bereits zahlreiche Star Trek Comics erschaffen. Der Comiczeichner und Star Trek Fan Erfan Fajar kommt ursprünglich aus der Game-Industrie und wird gerade mit dem Strak Trek Comic einem breiteren Publikum bekannt.

Star Trek After Darkness ist ein Sammelband mit deutschsprachigen Ausgaben der US-amerikanischen Comicserie Star Trek und wird von Cross Cult in deutscher Übersetzung als Hardcover und Softcover herausgebracht und erschien am 14. November 2013

Bewertung

PositivesNegatives

  • sehr gelungene Zeichnungen, vor allem die Gorns
  • die Star Trek Kontinuität des Star Trek Universums wird gestärkt
  • schlüssige Story mit Star Trek typischer Auflösung
  • Das Gut-Böse Schema der Konförderation zu anderen Völkern wurde gelockert

  • es bleiben noch einige Fragen offen
  • es fehlen Innovation, man bietet Bekanntes in stimmiger Form an

Rating
72%

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen.

Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, ….

Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.