Stand Up Guys

| 18. November 2013 | 0 Comments

Stand Up Guys vereint die großartigen Schauspieler und Oscargewinner Al Pacino, Alan Arkin und Christopher Walken in einer charmanten aber auch tragischen Gangsterkomödie. Der Film von Fisher Stevens zeigt auch auch die Unausweichlichkeiten des Lebens und die Fähigkeit über den eigenen Schatten zu springen und alles auf eine Karte zu setzen. Schauen Sie sich das an und lesen Sie weiter.

DVD Cover

Stand up Guys, Rechte bei Universum Film

Stand Up Guys ist eine echte Tragikomödie und gerade Al Pacino und Christopher Walken zeigen als Mitglieder einer zynischen Rentnergang wieder einmal was für Schauspieler in ihnen stecken. Es ist eine wirklich kauzige Gangsterkomödie mit viel Wortwitz, schwarzem Humor und großartigen Darstellern. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das Tempo des Films dem fortgeschrittenen Alter der Hauptfiguren angepasst wurden oder Stevens einen entschleunigten Film bringen wollte, eben old-school. Die Witze bieten viele Klischees, sind manchesmal recht derb aber ab und an gibt es Momente mit Tiefgang und feinem Humor. Manchesmal tauchen auch ruhige, warmherzige Szenen in dem die drei Schauspieler ihre Talente voll zum tragen bringen, auf und wo sie zeigen, weshalb sie zu den ganz Großen ihrer Zunft gehören! Wer sich einen Action-Film erwaretet, wird enttäuscht sein, wer einen leisen, feinen Film mit ein paar zotigen Witzen und einer unglaublichen Spielfreude dieser drei großen Alten sucht, wird sich sichtlich freuen dürfen.

Nach vielen Jahren im Gefängnis wird Val, gespielt von Al Pacino, von seinem besten Freund Doc, gespielt von Christopher Walken, abgeholt. Für beide bedeutet das noch einmal die guten alten Zeiten aufleben zu lassen und sich einzugestehen dass auch Gangster alt werden können. Aber was Val nicht weiß, Doc hat vom Gangsterboss Claphands nur bis zum nächsten Morgen Zeit bekommen um seinen besten Freund zu töten. So bleibt noch eine letzte Nacht in New York City.

Regisseur Fisher Stevens ist bisher überwiegend als Schauspieler in Erscheinung getreten und hat mit dem vorliegenden Film erst seinen zweiten Spielfilm vorgelegt, dafür ist ihm ein beachtlicher Film geglückt. Der US-amerikanische Schauspieler, Filmregisseur, -produzent und Oscar-Preisträger Al Pacino gilt als einer der herausragendsten Charakterdarsteller des zeitgenössischen US-amerikanischen Films und Theaters. Der US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur, Kinderbuchautor und Oscarpreisträger Alan Arkin begann einst seine Karriere als Folksänger und der US-amerikanischer Schauspieler und Tänzer Christopher Walken zählt ebenfalls zu den profiliertesten Charakterdarstellern Amerikas.

Stand Up Guys bietet ein solides Bild ohne Schwächen, guten Ton in Deutsch und Englisch jeweils in DTS-HD 5.1. Als Extras gibt es einige Interviews, B-Roll und das Jon Bon Jovi Musikvideo „Not running anymore“

Stand Up Guys erscheint bei Universum Film ab 23. August 2012 mit FSK 12 auf DVD und blu-ray.

Bewertung

PositivesNegatives

  • großartige Schauspieler
  • manches Mal sehr berührend
  • feiner, schwarzer Humor

  • geruhsames Tempo
  • zu zottige Witze

Rating
68%

Tags: , , , , , , , ,

Category: Filme, TopPost

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.