Spiele-Comic Krimi: Sherlock Holmes #1 – Die vier Fälle

| 26. November 2017 | 0 Comments

Spiele-Comic Krimi: Sherlock Holmes #1 – Die vier Fälle von Cédric Asna alias Ced ist das erste Solo-Krimi-Comic für Kinder. Es ist das erste Buch einer mehrteiligen Reihe, welches bei Pegasus Spiele erschienen ist. Man braucht keine Vorkenntnisse, um diesen Krimi spielen zu können. Alles wird gut erklärt und statt wie üblich rein textbasierend zu sein, ist der Krimi als Comic gestaltet.

Spiele-Comic Krimi: Sherlock Holmes #1 - Die vier Fälle, Rechte bei Pegasus Spiele

Spiele-Comic Krimi: Sherlock Holmes #1 – Die vier Fälle, Rechte bei Pegasus Spiele

Der Spiele-Comic Krimi: Sherlock Holmes #1 – Die vier Fälle macht Spaß, vor allem weil man alle Abenteuer als Meisterdetektiv Sherlock Holmes oder als Dr. John Watson spielen kann. Dabei sind die Fälle wirklich knifflig und oft wünscht man sich, man hätte mehr Fragemöglichkeiten, wobei es dann immer empfehlenswert ist als Dr. Watson zu spielen, da dieser mehr Fragen zur Verfügung hat als Sherlock Holmes selbst. Der Schwierigkeitsgrad ist überraschend hoch und vor allem die Suche nach den Schreibmaschinentasten entpuppt sich als ziemlich schwierig. Überraschend war auch, dass man nicht sofort nach dem Fall die Auflösung erfährt, sondern sie am Ende, nach dem Ausfüllen des Ermittlungsbogens erfährt.

Der Spiele-Comic Krimi handelt von vier Fällen, welche der Leser in diesem Band zu lösen hat, sei es als Meisterdetektiv Sherlock Holmes oder als sein treuer Weggefährte Dr. Watson. Eine Katzenbesitzerin – ausgerechnet deine Vermieterin! – wurde überfallen, ein wertvoller Skarabäus aus dem British Museum geraubt, eine bekannte Hellseherin getötet und ein Mann ohne Erinnerung im Wald von Highgate aufgefunden. Und alle diese Rätsel führen natürlich zu einer Person, dem finsteren Verbrechergenie im Hintergrund. Elementar, mein lieber Watson!

Das Buch hat unserem 8-jährigen Testhelfer sehr gut gefallen. Das ist auch das Alter, ab dem das Solo-Krimi-Comic empfohlen ist. Aber streckenweise ist es doch recht schwierig und auch unser Testhelfer hat unsere Unterstützung benötigt. Bei ein paar wenigen Rätseln sind sogar 2-3 Erwachsene daneben gesessen und haben länger gebraucht, um die Lösung herauszufinden. Zum Glück sind das aber nur ein paar Ausnahmen. Außerdem kann man nicht sterben, aber man kann mit seiner Vermutung wer der Täter ist teilweise recht weit daneben liegen. Er hat das Abenteuer auch noch ein zweites und drittes Mal gespielt und zum Teil andere Fragen gewählt, sowie andere Entscheidungen getroffen, weil er unbedingt wissen wollte, was dann alles anders ist.

Die Geschichten handeln aber nicht nur vom Meisterdetektiv Sherlock Holmes oder von Dr. John Watson, sondern auch Professor James Moriarty darf nicht fehlen. Und so fehlt auch in diesem Solo-Krimi-Comic der große Erzschurke nicht. Ein wenig frustrierend kann es sein, wenn man so gar nicht auf die richtigen Lösungen kommen will.

Spiele-Comic Krimi: Sherlock Holmes #1 – Die vier Fälle wurde von dem französischen Comickünstler Cédric Asna alias CED geschrieben, entwickelt und gezeichnet. Seine Karriere begann er einst als Zeichner für Werbeagenturen. Später begann seine Comickarriere und er zeichnet heute noch für seine Fans und präsentiert verschiedene Zeichnungen auf seinem Blog.

Spiele-Comic Krimi: Sherlock Holmes #1 – Die vier Fälle ist ein Solo-Krimi-Comic von Makaka éditions und es ist ab 21.03.2017 als Hardcover bei Pegasus Spiele in deutscher Sprache erhältlich.
86 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
gelungene Idee, um Solo-Abenteuer jüngeren Lesern schmackhaft zu machen
die Zeichnungen haben den richtige Stil für junge Leser
es macht Spaß eigene Entscheidungen innerhalb des Comics zu treffen
das Solo-Krimi-Comic macht nicht nur jungen Lesern Spaß
Negatives
man kann leider sehr leicht die falschen Fragen stellen
die Rätsel sind für junge Leser teilweise viel zu schwer

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Rollenspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Als Bücherwurm geboren, liebe ich fast jede Gattung der Literatur und verschlinge Bücher zu jeder Tages- und Nachtzeit. F

Ich freue mich bereits für Weltenraum mein Talent einsetzen zu können und unseren Lesern viele gute Bücher empfehlen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.