Sonic & All Stars Racing Transformed

| 21. Oktober 2013 | 0 Comments

Wieder bringt Sega ein neues Game mit Sonic und seinen Freunden auf den Markt. Diesmal handelt es sich dabei um ein Renngame mit vielen Strecken, vielen Fahrzeugen, vielen Power-ups und den verschiedenen Sega Charaktern aus dem Sonic-Umfeld als Fahrer. Handelt es sich dabei um ein x-beliebiges Game, das bald verstaubt, oder weiß es mehr als einmalige Unterhaltung zu bieten? Wir haben es gespielt.

Xbox 360 Cover von Sonic & All Stars Racing Transformed

Sonic & All Stars Racing Transformed, Alle Rechte bei Sega

Es ist ein witziges Autorennspiel mit vielen Stars aus den beliebten Sonic Games, und es ist herausfordernder als gedacht.

Einige Rennstrecken erfordern durchaus Übung und einiges an Geschicklichkeit, oder man schaltet auf einen niedrigeren Schwierigkeitsgrad um. Vor allem im Multiplayerteil hat man seinen Spaß, das Rennen gegen seine Freunde macht einfach eine Menge Spaß. Durch die unterschiedlichen Power-ups und All-Star-Moves, die einem zur Verfügung stehen, kann man das Game auch auf einem der hinteren Plätze noch so beeinflussen, dass man als Erster durchs Ziel fährt, wären da nicht noch die anderen Spieler. Auch die vielen Spielmodi und dynamischen Strecken sorgen dafür, dass man immer wieder zu diesem sehr unterhaltsamen Renngame greifen wird.

Sonic & All Stars Racing Transformed ist ein Renngame und Nachfolger des Sonic & Sega All-Stars Racing und zählt zur Sega Superstars Reihe. Wie sein Vorgänger wurde dieser von Sumo Digital für den Publisher Sega verwirklicht. Die britische Softwareschmiede aus Sheffield wurde von ehemaligen Infogrames Mitarbeiter im Jahr 2003 gegründet und hat schon einige Sport- und Renngames für Sega umgesetzt.

In Sonic & All Stars Racing Transformed können bis zu vier Spieler auf 16 dynamischen, sich veränderbaren Strecken, welche alle von bekannten Sega Games inspiriert wurden, zeigen, was in einem steckt. Flüsse trocknen plötzlich aus, Straßen brechen zusammen, Canyons werden geflutet,… alle Strecken bieten so ihre Überraschungen, aber auch Abkürzungen und Power-ups. Dabei verwandeln sich auch die Fahrzeuge, abhängig von der Strecke, mitten im Rennen in Autos, Boote oder Flugzeuge. Mit Hilfe der Power-ups, deinem fahrerischen Können und den All-Star-Moves kannst du dir gegen deinen Freunden und/oder die KI deinen Sieg sichern.

Als besonderen Gaststar findet man auch Ralph, neben Charakteren wie Sonic, Tails, Knuckles, MeeMee,… Er ist aus dem Disney Movie Ralph reichts unter den fahrbaren Charaktern. Es gibt auch verschiedene Gamemodi wie den Karrieremodus, bei dem man sich auf allen Strecken beweise muss, oder Verkehrsstau, bei dem sehr viele Fahrzeuge unterwegs sind, Drift-Herausforderungen bei denen man gegen die Zeit fährt und diese nur durch Drifts verlängern kann und noch viele weitere.

Sonic & All Stars Racing Transformed von Sega ist bereits für Xbox 360, PS3, PS Vita, Nintendo Wii U und Nintendo 3DS erhältlich. Wir haben das Game auf einer Xbox 360 getestet.

Bewertung

PositivesNegatives

  • dynamische Strecken
  • kreative Power-ups
  • viele Spielmodi
  • gutes Gameplay

  • schwierige Herausforderungen
  • Sound nicht überragend

Rating
83%

Tags: , , , ,

Category: Games, TopPost

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.