Söldner, Skalden, Steppenelfen

| 5. September 2015 | 0 Comments

In jedem Rollenspiel-Abenteuer gibt es NSCs, Nicht-Spieler-Charaktere, die vom Spielleiter gesteuert, der Geschichte Leben einhauchen. Sie sind Händler, Holzfäller, normale Leute, aber auch Betrüger, Nekromanten oder Druiden tummeln sich auf den Straßen Aventuriens. Für die nördlichen Gefilde können Spielleiter hier ihre NSCs entdecken und erhalten gleichzeitig auch einige Tipps für Abenteuer.

Söldner, Skalden, Steppenelfen - Cover

Söldner, Skalden, Steppenelfen – Cover, Rechte bei Ulisses Spiele

Söldner, Skalden, Steppenelfen ist ein Buch für Spielleiter, in dem verschiedenste NSCs, also Nicht-Spieler-Charaktere zu finden sind. Diese kann er in seine Abenteuer einfließen lassen, um sie mit den Helden interagieren zu lassen. Dabei kann es sich um zufällige Begegnungen am Wegesrand handeln, die dazu führen, dass die Helden einen Teil des Weges mit diesem NSC gehen, oder es ist ein Händler in einer Stadt, der ein paar Tipps für die Abenteurer hat. Aber auch Widersacher können in diesem Buch gefunden werden, genauso wie Ausgangspunkte für neue Abenteuer.

Nach Krieger, Krämer und Kultisten mit Meisterpersonen des Mittelreiches und Granden, Gaukler und Gelehrte mit Meisterpersonen aus Südaventurien bietet Söldner, Skalden, Steppenelfen über 60 Personen aus den nördlichen Gefilden Aventuriens, genauer gesagt, Bewohner des Bornlandes, Thorwals, Andergasts, Nostrias, dem Svellttal, dem Gjalskerland, den Schattenlanden, dem Hohen Norden und des Orklandes. So gibt es von Edelleuten wie den Bronnjaren und die Edeldame, über den Dunklen Ritter bis zum Firungeweihten, der Hebamme und den Schiffsbauern bishin zum Walfänger oder dem Totengräber alles möglich. Aber auch Nekromanten, Kopfgeldjäger, Weißpelzorks und Yetis sind in diesem Buch zu finden.

Jede Figur wird durch eine stimmungsvolle Hintergrundgeschichte und eine farbige, gut gelungene Illustration vorgestellt. Dem folgt eine Namensliste mit Vorschlägen für weibliche und männgliche Namen diser Figur, ihr Konfliktverhalten, un einen vollständigen Spielwertekasten, der auch erfahrenere Versionen der Meisterperson bereithält. Weiters gibt es Infokästen darüber, wie man die Dienste dieses NSCs erlangen kann und welche Götter auf ihn Einfluss haben, woran er glaubt. Weiters gibt es eine Beschreibung über Begegnungen mit diesen Charakteren, Informationen wie sie ihren Lebensunterhalt verdienen, wie sie ihr Leben normalerweise gestalten und wie diese Person ist und agiert. Abgeschlossen wird die Beschreibung mit einem Absatz über Abenteuervorschläge.

Das Buch ist wirklich sehr praktisch für Neben-NSCs, oder für NSCs in einem selbstgeschriebenen Abenteuer. Für das Spielen von vorgefertigten Abenteuern sind sie nicht unbedingt notwendig, da dort bereits die Leute, die darin vorkommen beschrieben und ausgearbeitet sind. Und für reine Statisten ist die Beschreibung in diese Buch zu genau. Allerdings kann man für solche Personen ganz gut die Namenslisten aus dem Anhang verwenden, um auch Statisten ein klein wenig Leben einzuhauchen.
Für größere NSCs ist jedoch eine genauere Vorbereitung notwendig, denn auch wenn man alle Werte im Buch findet, sollte man sich doch vorher damit beschäftigen, um die Talente nachzulesen und eine gute Darstellung für den Charakter zu finden.

Schade ist jedoch, dass wieder mehr auf körperliche Auseinandersetzungen eingegangen wird als auf diplomatische. Weiters gibt es ein paar Ungereimtheiten wie z.B. ein Talent bei einem Charakter, das es in DSA 4 gar nicht mehr gibt. Womöglich gibt es diese in der neuen Version, DSA 5, wieder? Außerdem wurden auch diese NSCs wieder mir 110 GP generiert, was dem Punktewert von Helden entspricht. Dies ist gut für Gegenspieler von Helden, allerdings ist es irgendwie seltsam für einen Tippgeber oder Reisebegleiter. Andererseits liegt es ja auch an der Spielweise des Spielleiters, wie der Charakter rüberkommt und was er genau macht und kann. Immerhin kann so jeder im Buch vorgestellter NSC auch zu einem ernstzunehmenden Feind für die Helden werden.
Für Spielleiter, die gerne selbst Abenteuer schreiben ist das Buch eine gute Hilfestelle und gleichzeitig Inspirationsquelle für weitere Abenteuer.

Söldner, Skalden, Steppenelfen von Ulisses Spiele ist seit Oktober 2014 als pdf und als Hardcoverbuch, jeweils mit 208 Seiten erhältlich.
74% / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
sehr typische und unterschiedliche NSCs aus dem Norden
Konfliktverhalten als praktische Info
mehr als nur eine Sammlung von NSC Werten
schöne Illustrationen
Negatives
wenn man nur Kaufabenteuer leitet wenig Benefit
Kapitel über die Lebensweise des Nordens fehlt
Kampf wichtiger als Diplomatie
kleine Ungereimtheiten

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Rollenspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.