Sinestro #2: Im Netz der Angst

| 7. Dezember 2015 | 0 Comments

Sinestro #2: Im Netz der Angst handelt von den brutalen Abenteuern der ehemals Green Lantern Sinestro, welcher zu einem der gefährlichsten Gegner von Hal Jordan wurde und mittlerweile als Anführer des Yellow Corps Angst und Schrecken verbreitet. Doch mittlerweile wurde der gefürchtete Sinestro selbst das Opfer seiner Feinde, das zumindestens glauben sie.

Sinextro #2 Comic Cover - Sinestro #2: Im Netz der Angst, Rechte bei Panini Comics

Sinestro #2: Im Netz der Angst, Rechte bei Panini Comics

Sinestro #2: Im Netz der Angst hat vor allem ein wirklich gelungenes Annual, wo man mehr über die zum Teil recht tragischen Hintergrundgeschichten von einigen aus dem Inneren Zirkel des Sinestro Corps stammenden Mitglieder erfährt. Der Kampf gegen Mongul gerät dabei fast ein wenig zu kurz und die Futures End Geschichte ist eine nette Was-Wäre-Wenn-Story, unterliegt aber mehr der Gesetzmäßigkeit dass es für jede DC Comics Serie eine Futures End Ausgabe gibt, ganz gleich ob der betreffende Protagonist direkt davon betroffen ist. Wobei ich es schon sehr gut finde dass Panini Comics hier eine vollständige Sammlung aller Futures End Comics ermöglicht, ich kritisiere dabei eher DC Comics, welche entweder bei den Stories einen größeren Bezug zu Futures End bringen hätten sollen, oder nicht zwangsweise zu jeder Serie eine Sonderausgabe machen hätten müssen. Immerhin, die Story selbst ist recht gut gelungen und zeigt einmal mehr dass Futures End nur eine mögliche Zukunft ist. Obwohl der Wechsel von Sinestro zu einem neuem Corps durchaus reizvoll wäre.

Sinestro #2: Im Netz der Angst (Sinestro #9 – #11, Sinestro Annual #1, Futures End: Sinestro #1) spielt nach dem Green Lantern Event Götterkrieg und die furchterregendste aller Lanterns widmet sich wieder der Rettung des korugaranischen Volkes. Doch ein alter Widersacher nutzt das tragische Schicksal von Sinestros Rasse aus, um eine Rechnunng zu begleichen – und so kommt es zum Showdown auf Warworld. Außerdem erfährt man mehr über die Hintergründe der engsten Mitglieder des Sinestro Corps und über die Zukunft des größten Erzfeindes aller Green Lanterns!

Mongul wurde von Comicautor Len Wein und Zeichner Jim Starlin als Gegner von Superman entworfen und der Außerirdische Eroberer und Herr über Warworld hatte in DC Comics Presents #27 vom November 1980, seinen ersten Auftritt. In Laufe der Geschichte wurde er der mächtige Feind von Superman und der JLA. Nachdem er während der Crisis on Infinite Earths überarbeitet wurde, wurde er vor allem durch die Vernichtung von Coast City, der Heimatstadt von Hal Jordan, bekannt. Im Zuge des The New 52 Event Forever Evil bekam er in der Green Lantern Serie ein eigenes Heft.

Sinestro #2: Im Netz der Angst wurde von Cullen Bunn geschrieben und von Brad Walker, Geraldo Borges, Martin Coccolo, Mirko Colak, Andy Kuhn und Igor Lima gezeichnet. Der US-amerikanische Autor Cullen Bunn wurde für seine Geschichte Deadpool Kills the Marvel Universe von Marvel Comics und The Sixth Gun für Oni Press bekannt. Für DC Comics hat er nach Sinestro auch für den Event Erde 2: World’s End geschrieben.

Sinestro #2: Im Netz der Angst ist ein Sammelband der deutschsprachigen Ausgaben der US-Serie Sinestro. Der Comic Sammelband wird von Panini Comics herausgebracht und erscheint am 24. November 2015.
80% von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
sehr gelungene Geschichte um die Hintergründe einiger Sinestro Corps Mitglieder
der Aufbau der Geschichten durch Cullen Bunn ist sehr gut gemacht
spannend bis zum Schluss des Comicbandes
Negatives
ein wenig fehlt der Anschluss, wenn man die Hefte bzgl. Götterkrieg nicht kennt
Actionsszenen überwiegen, Auflösung mit den Ringen nicht plausibel
Futures End Story selbst ist zum Verständnis von Futures End nicht notwendig

Tags: , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.