Shadowrun 5: Kreuzfeuer

| 19. Mai 2018 | 0 Comments

Shadowrun 5: Kreuzfeuer von Pegasus Spiele ist ein ergänzendes Regelwerk für das Cyberpunk Rollenspielsystem Shadowrun von Catalyst Game Labs und stellt so etwas wie einen Waffenkatalog dar, der aber auch neuste Errata und Regelklarstellungen beinhaltet. Es enthält mehr Waffen, mehr Panzerung, mehr Modifikationen und mehr optionale Regeln, darunter Kampfkunstfähigkeiten, Schussmanöver, Taktiken kleiner Einheiten und Sprengstoffe.

Shadowrun: Kreuzfeuer, Rechte bei Pegasus Spiele

Shadowrun: Kreuzfeuer, Rechte bei Pegasus Spiele

Shadowrun 5: Kreuzfeuer ist für jeden Shadowrunner, der sich in den Kampf stürzt, ein sehr nützliches ergänzendes Regelwerk und wer ist nicht gerne für den Kampf gerüstet? Durch die optionalen Regeln, welche sich vor allem auf eine bestimmte Waffe, oder eine bestimmte Unterart beziehen, ist es immer nützlich, wenn die jeweiligen Spieler ihren Regeltext bei sich haben und auch mal nachschlagen können. Es ist aber vor allem ein Regelwerk, das einem hilft seinen Shadowrunner individueller auszurüsten. Der Spielleiter kann durch die zahlreichen Regeln dafür den Kampf vielschichtiger gestalten. Das Buch richtet sich also nicht mehr ausschließlich an Spieler, aber eben auch nicht ausschließlich an den Spielleiter.

Shadowrun 5: Kreuzfeuer bietet diese ganz besondere Shadowrunatmosphäre, welche sich aus drei bis vier Punkten zusammensetzt. Dazu gehören die im Regelwerk verteilten Kurzgeschichten, welche sich auf ein bis zwei Seiten erstrecken. Dann zählt auch der Flufftext, die Beschreibungen und die Zeichnungen dazu. Rund 80% aller Ausrüstung ist auch bildlich vorhanden. Ein besonderes Merkmal ist der sogenannte Shadowtalk, welcher aus Kommentaren verschiedener User des Schattenboards besteht. Er stellt die Sicht der Spielwelt zu verschiedenen Themen dar und die Meinungen können wahr oder falsch, oder oftmals beides zugleich und auch widersprüchlich sein.

Shadowrun 5: Kreuzfeuer wird Anfänger auf jeden Fall überfordern. Die Waffen und die Ausrüstung aus dem Grundregelwerk decken den wichtigsten Bedarf ab. Erfahrene Spieler hingegen haben wohl meist jeder ihr Exemplar des Kreuzfeuers und es finden sich wirklich viele und vor allem auch nützliche Ausrüstungsgegenstände darin. Sehr gut ist, dass es zu fast jeder Waffe eine Abbildung gibt, wodurch man sie sich besser vorstellen kann. Shadowrun wird zwar nicht besser, wenn man diese optionale Regeln verwendet, aber man wird einzigartiger und es wirkt ein wenig authentischer, macht das Spiel aber auch ein wenig komplizierter. Es gibt auch ein paar nicht-optionale Regeln im Buch, wie die Regelzusammenfassung für Flammenwerfer, der sich z.B. gut für Sperrfeuer eignet.

Sehr beliebt bei der Ausrüstung war Ash Arms Kampfkettensäge in der Monofilament Version, welche wirklich beachtlichen Schaden verursacht, dafür aber definitiv nicht unauffällig ist. Auch optisch konnten einige Waffen überzeugen, so z.B. die Auto-Assault-16, eine Sturmschrotflinte die eine wahre Augenweide ist, wohingegen die Mossberg AM-CMDT eine der hässlichsten Waffen in diesem Regelwerk ist, was weniger an der Zeichnung liegt, sondern an der Waffe selbst. Ein wenig schade ist, dass die Ausrüstung zum Teil einem leicht unterschiedlichen Zeichenstil folgt, da wäre eine einheitliche Linie noch besser gewesen.

Nach dem ersten Teil des Buches, der Ausrüstung, kommt ein Kapitel zum Thema Taktik, in dem sich einige nützliche Informationen finden lassen, wobei dieser Abschnitt für Spielleiter sowie für Spieler durchaus interessant ist. Anschließend folgen einige kampftechnische Aspekte, wobei es durchaus sehr nützliche und hilfreiche Tipps zum Schwierigkeitsgrad gibt und wie man ihn anzieht oder eben abschwächt.

In diesem Teil des Regelwerks findet sich auch die aus Shadowrun 3 bekannte Handgranaten Rückwurf Regel, diesmal als eine Unterbrechungshandlung, wobei ich finde, dass die Regel im Bezug auf das Abfangen von WiFi Granaten bzw. Granaten mit Aufschlagszünder ein bisschen zu schwammig formuliert ist, wo man bei Shadowrun doch auf viele Details im Kampf achtet. Außerdem wird auch sehr intensiv auf Sprengstoffe eingegangen, Die Regeln dazu sind sehr ausführlich und gut beschrieben. Vor allem Sprengstoff als Autobombe, oder der Absatz über das Verwischen von Spuren, sind wirklich gut gelungen. Ich wünschte andere Aspekte wären ebenso ausführlich dargestellt worden und man hatte die Regeln über die Umwelt, wie unten angeführt, dafür z.B. nicht ins Buch mit aufgenommen, obwohl diese Aspekte sehr interessant sind. Die Umwelteinflüsse hätten aber, meiner Meinung nach, besser in einem anderen Regelwerk Platz gefunden.

Erstaunlich ist, und das bezieht sich auch, aber nicht nur auf die Waffen, dass sich seit der ersten Edition kaum etwas verändert hat. Man kann durchaus sagen, dass sich vor allem der Ausrüstungsteil sehr stark auf den Straßensamurai Katalog bezieht. Daher werden alle, die sich etwas mehr Innovationen erwartet haben, ein wenig enttäuscht sein. Es gibt zwar auch Neues, z.B. die Laserwaffen von Ares, aber insgesamt leider zu wenig.

Ein wenig deplaziert finde ich die Regeln für Umweltschäden wie Strahlung, Hitze/Kälte, Weltraum, Unterwasserkampf, etc. Sie sind zwar gut erklärt, aber wären in einem Buch für Spielleiter besser aufgehoben. Man bekommt damit als Spielleiter gleich einige Instrumente in die Hand, durch welche die Spieler merken, dass es einen Unterschied macht, ob sie über einer ehemaligen Fabrik, die durch einen Chemieunfall zerstört wurde, aus dem Flugzeug springen, oder in ein Labor am Meeresgrund einbrechen wollen. Des Weiteren wird in diesem Kapitel z.B. erklärt, wie sich ein Kampf unterscheidet, wenn man ihn in einem automatischen, funktionierenden Stahlwerk absolviert, oder wenn der Run die Spieler in die Ruinen eines Kernkraftwerks führt.

Shadowrun 5: Kreuzfeuer ist ein Regelwerk für das Rollenspielsystem Shadowrun von Pegasus Spiele und ist ab September 2014 als pdf, als Hardcover und als kleine Softcover Ausgabe erhältlich.
85 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein Füllhorn an Waffen und Rüstungen
gelungene Sprengstoffregeln
sehr atmosphärisch aufbereitet
qualitativ hohe Zeichnungen
optionale Regeln machen das Spiel authentischer
Negatives
die Zeichenstile sind nicht konsequent umgesetzt
wenig Innovation gegenüber den Vorgängerbänden
einige Angaben sind nicht völlig durchdacht

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Rollenspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.