Shadowrun: Für alle Fälle Kincaid

| 11. Juni 2017 | 0 Comments

Shadowrun: Für alle Fälle Kincaid von Russell Zimmerman ist ein Krimi, welcher in der RPG Welt von Shadowrun spielt. Der titelgebende Privatdetektiv Jimmy Kincaid lebt in einem der schlimmeren Viertel von Seattle, dem Puyallup. Seine Welt ist das Chaos aus Gier, Armut, Laster und Korruption in einem von Metamenschen wimmelnden Getto. Und dann wird sein alter Mentor ermordet…

Shadowrun: Für alle Fälle Kincaid, Rechte bei Pegasus Press

Shadowrun: Für alle Fälle Kincaid, Rechte bei Pegasus Press

Shadowrun: Für alle Fälle Kincaid ist ein klassischer Shadowrunroman, manchmal ein wenig zu vorhersehbar und der Titelheld scheint direkt einem Charakterblatt und der Vorstellung eines Rollenspielers entsprungen zu sein. Fast zu übermächtig scheint der Titelheld, ein Hardboiled Detective im Stile eines Sam Spade, zu sein, auch wenn dieses Bild im Verlauf des Buches ein wenig zurechtgerückt wird. Aber Russell Zimmerman gelingt es die Atmosphäre des Rollenspiels gut einzufangen und dem Leser näherzubringen. Der Roman ist flüssig zu lesen, allerdings ist die Hauptfigur stärker als die Handlung selbst. Dennoch wird man, vor allem als Shadowrun Fan, durchaus angenehm unterhalten.

Shadowrun: Für alle Fälle Kincaid handelt vom ehemaligen Cop, Kind aus der Gosse Puyallups, Jimmy Kincaid, welcher auf dem schmalen Grat zwischen Schatten und großzügig ausgelegter Legalität wandert. Er glaubt fest daran, dass Puyallup ein Herz und eine Seele hat, Magie und Leben beherbergt und dass die Metamenschen hier vor allem nach Hoffnung hungern.

Als ehemaliger Kampfmagier, mittlerweile ebenso ausgebrannt wie seine Nachbarschaft, versucht er die schlimmsten Auswüchse von Kriminalität in der Stadt einzudämmen. Er muss sich dabei mit einem toten Mentor, einer hermetischen Gruppe in Not und einem mysteriösen File herumschlagen, für das andere Leute töten würden.

Shadowrun: Für alle Fälle Kincaid gehört zu der neuen Generation von Shadowrun Romanen, welche vom US Publisher des RPG Catalyst Game Labs in den letzten 3 Jahren veröffentlicht wurden. Pegasus Spiele hat nun zwei Romane der Reihe auf Deutsch übersetzt herausgebracht.

Der texanische Schriftsteller und Rollenspielautor Russell Zimmerman hat mit Für alle Fälle Kincaid seinen zweiten Roman über Jimmy Kincaid geschrieben. Schon zuvor hat er einige Jahre lang, seit der 4. Edition, verschiedene Texte und Quellenbücher für das Cyberpunk RPG Shadowrun geschrieben. Shadowrun: Für alle Fälle Kincaid erschien im Original unter dem Titel Shaken (No Job Too Small) bei Catalyst Game Labs.

Shadowrun: Für alle Fälle Kincaid von Russell Zimmerman ist seit März 2014 bei btb als gebundenes Buch, Taschenbuch, eBook und Hörbuch erhältlich.
74 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein durchaus gut geschriebener Rollenspiel Roman
auch für Nicht-Kenner des RPG Shadowrun lesbar
handwerklich gut verarbeitet und gut lektoriert
Negatives
Handlung ist schwächer als ihr Titelheld und zum Teil zu vorhersehbar
Jimmy Kincaid ist teilweise fast zu übermächtig
Anfang ein wenig holprig, wird von Kapitel zu Kapitel besser

Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Bücher

avatar

About the Author ()

Als Bücherwurm geboren, liebe ich fast jede Gattung der Literatur und verschlinge Bücher zu jeder Tages- und Nachtzeit. F

Ich freue mich bereits für Weltenraum mein Talent einsetzen zu können und unseren Lesern viele gute Bücher empfehlen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.