Selfmade-Dad – Not macht erfinderisch

| 11. Mai 2017 | 0 Comments

Selfmade-Dad – Not macht erfinderisch von Regisseur Trent Cooper ist ein US-amerikanischer Dramedy Film aus dem Jahr 2010. In der Hauptrolle sieht man Kevin Spacey als gescheiterten Home-Shopping-Selfmade-Millionär Robert Axle. Er versucht wieder Kontakt zu seiner Tochter zu bekommen und beruflich Fuß zu fassen. Doch dabei geht er zunächst alles falsch an.

Blu-ray Cover - Selfmade-Dad - Not macht erfinderisch, Rechte bei Concorde Home Entertainment

Selfmade-Dad – Not macht erfinderisch, Rechte bei Concorde Home Entertainment

Selfmade-Dad – Not macht erfinderisch bietet in Kevin Spacey und seiner Tochter Claire, gespielt von Camilla Belle, in deren WG er notgedrungen einziehen muss, ein durchaus unterhaltsames Zweiergespann. Die Tochter, welche schon früher mit ihrem Vater wenig anfangen konnte, da er mehr mit seinem Geschäft als mit seiner Familie beschäftigt war, weiß auch jetzt nicht wohin mit ihm. Während er, scheinbar geläutert, wieder versucht eine Beziehung mit ihr aufzubauen und ihre Kindheit nachzuholen.

Selfmade-Dad – Not macht erfinderisch zählt für mich durchaus zu den mittelmäßig unterhaltsamen Komödien für die ganze Familie. Der Witz ist zwar vorhanden, aber echte Schenkelklopfer sind keine zu erwarten. Dazu ist die Handlung der Drehbuchautoren Trent Cooper und Jonathan D. Krane einfach zu vorhersehbar und bietet zu wenig echte Überraschungen. Ein paar Szenen zwischen Dad Robert und seiner Tochter Claire sind durchaus witzig und gelungen und auch die sich anbahnende Liebesbeziehung zwischen Robert und einer von Claires Mitbewohnerinnen hat einige witzige Momente, aber in Summe ist das doch zu wenig.

Selfmade-Dad – Not macht erfinderisch erzählt was nach der klassischen US-Erfolgstory Vom Tellerwäscher zum Millionär geschehen ist, weil der zweifache Oscar®-Preisträger Kevin Spacey („House of Cards“) ist wieder dort wo er angefangen hat und trotz widriger Umstände hat er seinen Sinn für Humor behalten.

Das bedeutet die Menschen stecken ihre Finger in Öffnungen wo sie sie niemals reinstecken dürfen.

Denn nicht nur Camilla Belle („10.000 B.C.“), als seine enttäuschte Tochter und Heather Graham („Hangover“), als deren durchgeknallte Mitbewohnerin, sondern auch Johnny Knoxville („Jackass“), in der Nebenrolle des gestrengen Chefs, machen ihm das Leben schwer. Der Film unterhält mit Slapstick-Einlagen und bietet eine bissige und witzige Demontage des klassischen amerikanischen Traums.

Selfmade-Dad – Not macht erfinderisch wird mit gutem Bild im Format (16:9), 1080p High Definition, 2,40:1 geboten. Der Ton wird auf Englisch in DTS-HD Master Audio 5.1 und auf Deutsch in DD 2.0 und Dt. DTS-HD Master Audio 5.1 präsentiert. Unter den Extras finden sich Making-of, Outtakes, Clips, Bildergalerie und der obligatorische Trailer.

Selfmade-Dad – Not macht erfinderisch (Father of Invention) von Concorde ist ab 25. August 2016 auf Blu-ray mit FSK 6 erhältlich. Die Blu-ray haben wir auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
61 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
eine heitere Familienkomödie mit gut gelaunten Schauspielern
gelungenes Making-of unter den Extras
Camilla Belle sticht unter dem Cast besonders hervor
Negatives
eher kleine Gags, kein echtes Gag-Feuerwerk
der ernsthafte Anstrich bleibt sehr oberflächlich
leider nicht mehr als solide Familienunterhaltung

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.