ScreamRide

| 6. März 2015 | 0 Comments

ScreamRide bietet das absolute Vergnügungsparkerlebnis, insbesondere alle Liebhaber von Hochschaubahnfahrten werden auf ihre Kosten kommen. Aber das wirkliche Highlight des Games, das Nonplusultra-Feature ist dass man seine eigenen Hochschaubahnen bauen kann, mit Loopings, Lie-to-Flys, Splashdowns, Fly-to-Lies, Headchoppers und vielen mehr. Das macht unheimlich viel Spaß, eine Bahn zu bauen, zu testen und sie selbst zu fahren. Wir haben es gespielt.

Xbox One Cover

ScreamRide, Rechte bei Microsoft Studios

ScreamRide war zunächst als eine Art Hochschaubahnsimulator, ein Simulator des Rollercoaster-Genres gedacht, nicht unbedingt ein langerwartetes Game. Umso überraschender für mich war wieviel Fun das Game macht. Neben den beiden Modi Fahren und Zerstören ist vor allem das Bauen das echte Highlight. Es gibt ein recht simples und praktisches Menü, welches viele Möglichkeiten bietet, auch das Schließen der Bahn, also Anfang und Ende zusammenzubringen, ist sehr gut gelungen und geht recht locker von der Hand. Auch wenn man mit dem Zerstörungsmodus sicher kurzweiligen Spaß hat und das Fahren auf einer Hochschaubahn durchaus Fun bedeutet ist der Sandkasten Modus zum selbst erschaffen der Bahnen das wahre Highlight. Man kann dabei seine Bahn auch als Blaupause der Community zur Verfügung stellen, die drauf basierend ihre eigenen Hochschaubahnen umsetzen kann. Der Austausch dieser Pläne ist ein weiterer wichtiger Punkt, der für dieses Game spricht.

ScreamRide bietet eine gelungen Grafik und hunderte anpassbare Bauteile, sowie wüste Zerstörung, cineastische Unfälle, dazu kommen noch Bestenlisten, weltweite Ranglisten und noch viele weitere Features. Bei ScreamRide werden Adrenalinjunkies aus aller Welt an ihre Grenzen gebracht. Es gibt drei verschiedene Rollen, um jedes Level auf völlig unterschiedliche Arten zu erleben und zu lösen. Als Schreisüchtiger kannst du deine Fahrkünste unter Beweis stellen, als Ingenieur muß man knifflige Konstruktionspuzzles lösen oder als Zerstörungsexperte das größtmögliche Explosionsspektakel freisetzen. Welchen Weg du wählst, liegt ganz bei dir!

ScreamRide bietet drei Modi mit unteschiedlichen Gameerlebnissen und Schwierigkeitsgraden. Um weitere Levels innerhalb der Modi freizuschalten muss man Punkte sammeln und Bonusaufgaben erfüllen.

  • Im Modus Fahren/Screamrider kann man Hochschaubahnen fahren, dabei Turbos sammeln und freisetzen, und muss unterschiedliche Bonusaufgaben erfüllen, wie niemals vom Gas gehen, keine Person während der Fahrt verlieren, eine gewissen Geschwindigkeit erreichen etc.
  • Im Modus Zerstören/Zerstörungsexperte kann man eine mit Leuten besetzte Kugel auf Gebäude werfen, dabei auch unterschiedliche Sonderfähigkeiten pro Kugel freischalten und während des Fluges die Kugeln ein wenig steuern, um möglichst viel an Zerstörung dabei anzurichten.
  • Im Modus Bauen kann man selbst Hochschaubahnen bauen, mit unterschiedlichen Spezialbauteilen wie Turbos, Bremsen, verschiedenen Loopings, …. dann kann man seine Hochschaubahn nicht nur testen und dadurch stetig verbessern, sondern auch mit anderen teilen.

ScreamRide hat eine solide Grafik, mit zahlreichen Details, welche sich auf das Wesentliche fokussieren und sicher keinen neuen Maßstab auf der Xbox One setzen. Das Game selbst zeichnet sich auch durch ein wenig schwarzen Humor aus, so verliert man schon mal den einen oder anderen Passagier während der Fahrt und die wichtigsten Indikatoren für viele Punkte sind unter anderem die Schreie und die verursachte Übelkeit. Der Sound ist stimmig und passt einfach zum Game, naturgemäß gibt es während der Fahrt viele Schreie zu hören.

ScreamRide wurde von der britischen Softwareschmiede Frontier Developments für Microsoft Studios, exklusive für die Xbox 360 und Xbox One entwickelt. Nach dem großen Erfolg von Frontier: Elite 2 durch David Braben hat dieser 1994 sein eigenes Studio gegründet, welches vor allem für seine RollerCoaster Tycoon Reihe und einige Xbox Kinect Games bekannt geworden ist. Microsoft Studios ist nicht nur selbst ein großes Software Studio sondern oftmals für die Exklusiv Titel für die Xbox Konsolen, wie Alan Wake oder die Halo Serie, der Publisher.

ScreamRide von Microsoft Studios ist ab 6. März 2015 exklusiv für die Xbox One und Xbox 360 erhältlich. Wir haben das Game auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW gestestet.
84% von 100%
WeltenraumWertung
Positives

sehr gelungener Baueditior für eigene Hochschaubahnen
sich mit der Community auszutauschen macht viel Spaß
das Game nimmt sich nicht allzu ernst
gelungene Fahrphysik

Negatives

Grafik ist eher Xbox One Durchschnitt
der Zerstörungsmodus macht auf Dauer weniger Spaß

Tags: , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox 360, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.