Schtonk!

| 28. Januar 2016 | 0 Comments

Schtonk! ist die bitterböse Satire von Regiesseur Helmut Dietl über die Veröffentlichung der von Konrad Kujau gefälschten Hitler-Tagebücher in der Hamburger Illustrierten Stern. Mit dabei sind zahlreiche Stars des deutschen Films, darunter Uwe Ochsenknecht als Fälscher Prof. Dr. Fritz Knobel, Götz George als Skandalreporter Hermann Willié und die österreichische Schauspielerin Christiane Hörbiger als Freya von Hepp.

Blu-ray Cover - Schtonk!, Rechte bei Eurovideo

Schtonk!, Rechte bei Eurovideo

Schtonk! ist ein teilweise überdrehter Film, wobei die schlimmsten Einfälle und Vorkommnisse direkt aus dem realen Vorfall übernommen worden sind. Man sieht also die schrägsten Geschichten schreibt das Leben selbst. Das Drehbuch von Helmut Dietl und Ulrich Limmer mit seinen gelungenen Wortwitzen ist auch, neben den herausragenden Darstellern, eine der Stärken des Films. Die Geschichte wird sehr flott erzählt und die Darsteller sind spielfreudig und gehen voll in ihren Rollen auf. Der Film zeigt auch was passiert wenn Habgier und Sehnsucht nach Sensationen aufeinandertreffen. Der Titel stammt übrigens aus einem anderen Filmklassiker, Der große Diktator von Charlie Chaplin, wo er als Diktator Adenoid Hynkel in seinen Reden mehrmals das Wort Schtonk benutzt. Im vorliegenden Film wird es aufgenommen als der Fabrikant und Devotionaliensammler Karl Lentz versucht die Handschrift des Führers zu entziffern.

Schtonk! handelt vom schmierigen Illustrierten-Redakteur Hermann Willié (Götz George), welcher 1983 den Coup seines Lebens landet. Bei einem „Kameradschaftsabend“ trifft er den schlitzohrigen Kunsthändler Dr. Knobel (Uwe Ochsenknecht), der gerade ein geheimes Tagebuch des Führers fertiggestellt hat und präsentiert. Willié wittert eine Weltsensation. Seine Zeitung zahlt jeden Preis, um die deutsche Geschichte endlich umschreiben zu können. Stolz präsentiert Willié seine Entdeckung einer erstaunten Öffentlichkeit. Er wähnt sich am Ziel seiner Träume, als die Bombe platzt.

Schtonk! bietet eine gelungenes digital remastertes Bild im Seitenverhältnis 2,20:1, was vor allem Besitzer der DVD die eine leicht verzerrte Bildwiedergabe hatte, freuen wird. Der Ton wird jeweils auf Deutsch in DTS-HD-2.0 und DTS-HD-5.1 geboten. Interessanterweise werden bei DTS-HD-5.1 alle Dialoge gleichzeitig auf allen drei Frontkanälen verteilt, was fast ein wenig zu viel des Guten ist, da sie dadurch sehr kräftig klingen. Leider gibt es bis auf Trailer keine Extras, was gerade bei dieser spannenden Hintergrundgeschichte zum Film interessant gewesen wäre.

Schtonk! von Euro Video ist seit 15. Jänner 2016 auf Blu-ray und schon länger auf DVD mit FSK 6 verfügbar. Wir haben die Blu-ray auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
91% / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
gelungenes Drehbuch und sehr schwungvolle Regie
Darsteller gehen in ihren Rollen auf und glänzen darin
schrägste Momente des Films direkt aus dem Skandal entnommen
frecher und unverkrampfter Film zu dieser Thematik
Bild digital remasterd und im richtigen Format präsentiert
Negatives
leider keinerlei nennenswerter Extras auf der Blu-ray
Tonabmischung der DTS-HD-5.1 zu kräftig geraten

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.