Schlüssel 17

| 14. April 2019 | 0 Comments

Schlüssel 17 von Marc Raabe ist ein deutscher Kriminalroman und der erste Teil der Tom Babylon-Serie über den gleichnamigen Polizeikommissar des LKA Berlin. Ein leicht aus der Spur geratener Kommissar wird von seiner Vergangenheit, von der er sich niemals lösen konnte, eingeholt. Doch so bekommt er endlich die Chance einen alten Fehler wieder gut zu machen. An seiner Seite ist die Psychologin Sita Johanns, welche sich nach einer Auszeit erneut beweisen will.

Schlüssel 17 von Marc Raabe, Rechte bei Ullstein

Schlüssel 17 von Marc Raabe, Rechte bei Ullstein

Schlüssel 17 entfaltet sich erst nach und nach. Die Spannung entsteht erst mit der Zeit, bleibt aber dann recht hoch. Die Auflösung ist fast ein wenig zu kompliziert, aber deswegen nicht weniger spannend. Die Ausflüge in die Vergangenheit, zur DDR, sind ein wenig langatmig geraten, doch man merkt daran auch, dass Marc Raabe eine große Geschichte im Hinterkopf hat, nicht nur die augenscheinliche Mordserie.

Man spürt, dass man, obwohl scheinbar alle Fragen beantwortet wurden, erst an der Oberfläche gekratzt hat. Man wird sehen, ob Marc Raabe diese Erwartungen in weiteren Roman einlösen wird. Das Buch ist gut und fesselnd geschrieben, abgehen von den etwas langatmigeren Stellen über die Vergangenheit.

Schlüssel 17 beginnt mit einer grausam zugerichteten Toten mit schwarzen Flügeln, die in der Kuppel des Berliner Doms hängt. Es ist die prominente Dompfarrerin Dr. Brigitte Riss. Um den Hals trägt sie einen Schlüssel, in dessen Griff die Zahl 17 geritzt ist. Tom Babylon vom LKA will diesen Fall um jeden Preis, denn mit diesem Schlüssel verschwand vor vielen Jahren seine kleine Schwester Viola.

Doch Tom bekommt eine unliebsame Partnerin für die Ermittlungen, die Psychologin Sita Johanns und sie fragt sich schon bald, wer in diesem Fall mehr zu verbergen hat: Tom oder der Mörder, der sie beide erbarmungslos vor sich hertreibt.

Marc Raabe, geboren 1968 in Köln ist ein deutscher Schriftsteller. Bereits als Schüler drehte er Super-8-Filme und gründete nach seinem Abitur eine Filmproduktionsfirma. Im Jahr 2012 hat er seinen ersten Thriller Schnitt im Ullstein Verlag veröffentlicht. Mit dem Krimi Schlüssel 17 hat er bereits seinen vierten Roman vorgelegt.

Der Ullstein Verlag wurde 1877 von Leopold Ullstein als reiner Zeitungsverlag in Berlin gegründet. Aber bereits seit 1903 werden auch Bücher verlegt. Der Buchverlag wurde 2003 an den schwedischen Medienkonzern Bonnier verkauft und neu aufgestellt. Ullstein zählt zu den ältesten und größten Buchverlagen Deutschlands.

Fotos: Gerald von Foris und Ullstein
Schlüssel 17 von Marc Raabe ist seit März 2017 bei Ullstein als Taschenbuch und ebook erhältlich.
80 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
das Buch fesselt einen durchaus
Tom Babylon ist ein interessanter Charakter
Jo Morten ist eine gelungene Nebenfigur
die Spannung steigt stetig an
es gibt einige überraschende Wendungen
Negatives
Sita Johanns bleibt ein wenig zu farblos
die Kapitel über die Vergangenheit sind zu lang
man ahnt noch nicht wo es hin geht

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Bücher

avatar

About the Author ()

Als Bücherwurm geboren, liebe ich fast jede Gattung der Literatur und verschlinge Bücher zu jeder Tages- und Nachtzeit. FIch freue mich bereits für Weltenraum mein Talent einsetzen zu können und unseren Lesern viele gute Bücher empfehlen zu können.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.