Schiffsdiebe

| 25. November 2018 | 0 Comments

Schiffsdiebe von Paolo Bacigalupi ist eine abenteuerliche Jugenderzählung, welche in einer postapokalyptischen Welt spielt. Es handelt von der Liebe zwischen der Tochter eines reichen Konzernchefs und einem Jungen, der sich durch das Ausschlachten von alten Schiffswrack unter lebensgefährlichen Bedingungen sein Leben verdient.

Schiffsdiebe von Paolo Bacigalupi, Rechte bei Heyne

Schiffsdiebe von Paolo Bacigalupi, Rechte bei Heyne

Schiffsdiebe ist eine nette Geschichte. Vor allem der erste Teil, wo es um Nailer geht und seine Freunde, sofern man seine Kameraden bei der Kolonne als solche bezeichnen kann, ist sehr interessant. Detailreich schildert Bacigalupi das gefährliche und harte Leben des Jungen. Als nach einem furchtbaren Sturm ein Mädchen der Oberschicht an seiner Küste landet, wird das Buch abenteuerlich. Es bleiben am Ende einige Fragen offen und man ist gespannt wie sich die Story weiterentwickeln wird. Das erste Buch überstürzt auf jeden Fall nichts und die Erzählung bleibt auch gegen Ende eher ruhig und übersichtlich.

Schiffsdiebe spielt in einem Amerika in nicht allzu ferner Zukunft. Die letzten Ölquellen sind versiegt, der Meeresspiegel ist stark angestiegen und das Land wird beinahe täglich von verheerenden Unwettern heimgesucht. In dieser Welt sind die Wracks der großen Tanker, die entlang der Golfküste stranden, die Lebensgrundlage für Nailer und seine Freunde. Sie kriechen in das Innere der Schiffe und suchen nach Kupfer und anderen wertvollen Materialien.

Es ist ein harter Job, bei dem niemand auf den anderen Rücksicht nimmt und jeder versucht der Schnellste zu sein. Eines Tages erreicht Nailer als Erster einen, nach einem Hurrikan gekenterten Klipper. Das ist ein Glücksfall, der ihn auf einen Schlag aus der Armut befreien könnte. Aber im Bauch des Schiffes ist ein Mädchen gefangen und Nailer steht vor einer folgenschweren Entscheidung, denn wenn er das Mädchen rettet, ist der wertvolle Fund für ihn verloren.

Paolo Bacigalupi, 1972 in Colorado geboren, ist ein amerikanischer, vielfach ausgezeichneter Autor von Romanen und Kurzgeschichten. Mit Biokrieg gelang ihm ein internationaler Science Fiction Bestseller, der zahlreiche Preise erhalten hat. Mit seiner Schiffsdiebe-Trilogie hat er eine Romanreihe für Kinder und Jugendliche begonnen, welche man auch der Science Fiction zuordnen kann.

Der Heyne Verlag gehört seit 2003 zur Verlagsgruppe Random House und vertreibt Literatur abseits der ausgetretenen Mainstream-Pfade, auf denen sich alle tummeln. Dabei deckt der Verlag eine große Bandbreite an Themen wie Kriminalromane und Thriller, Fantasy und Science Fiction, Liebesromane und Sachbücher ab. Schiffsdiebe erschien im Original unter dem Titel Ship Breaker beim Verlag Little Brown, Boston.

Fotos: © JT Thomas Photography / Heyne
Schiffsdiebe von Paolo Bacigalupi, in der Übersetzung von Hannes Riffel, ist seit März 2012 bei Heyne als Taschenbuch und eBook erhältlich.
75 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
zwei sehr liebenswerte Protagonisten
eine sehr detailreiche erste Hälfe
die Erzählung ist sehr übersichtlich
Negatives
die Geschichte selbst folgt alten Mustern
gegen Ende wird es etwas hektisch
einige Figuren sind sehr klischeehaft

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Bücher

avatar

About the Author ()

Als Bücherwurm geboren, liebe ich fast jede Gattung der Literatur und verschlinge Bücher zu jeder Tages- und Nachtzeit. F Ich freue mich bereits für Weltenraum mein Talent einsetzen zu können und unseren Lesern viele gute Bücher empfehlen zu können.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.