Role Play Convention – Ulisses News

| 20. Mai 2015 | 0 Comments

Ulisses Spiele ist im Rollenspielgeschäft ein sehr wichtiger Verlag, die großen Systeme DSA und Pathfinder stammen von dort. So ist es nicht verwunderlich dass Ulisses im Bereicht Pen&Paper Rollenspiele auch RPC Award Preisträger wurde. Auch im Bereich Tabletop hat der Verlag einiges mitzusprechen und veranstaltete Turniere im Zuge der Convention. Wir haben einige Neuigkeiten zusammengetragen.

RPC Logo

RPC Logo, Rechte bei RPC

Ulisses Medien & Spiel Distribution GmbH, wie Ulisses Spiele eigentlich heißt wurde 1991 gegründet und spezialisiert sich auf Fantasy- und Science Fiction Spiele, wobei viele davon auch Rollenspiele und Tabletops sind. Aber auch Brett- und Kartenspiele werden vertrieben. Im April 2007 übernahm Ulisses das erfolgreichste deutschsprachige Rollenspiel Das Schwarze Auge, oder kurz DSA. Zwei Jahre später kam ein weiteres sehr erfolgreiches Fantasy-Rollenspiel dazu, Pathfinder, das dem früheren Dungeons & Dragons recht ähnlich ist. Im Tabletop-Bereich ist Ulisses Lizenznehmer von Warmachine und Hordes aus dem Hause Privateer Press. Aber auch Infinity und BattleTech sind in Ulisses Händen.

Auf der RPC hatte Ulisses einen großen Stand, direkt neben dem großen Konkurrenten Pegasus und führte ebenfalls einige sehr interessante Demorunden auf 20 Tischen durch. So gab es die Möglichkeit Warmachine, Kaphornia, Hordes, Infinity, DSA – Schicksalspfade, DSA 5, Pathfinder, Dragon Kings, das Pathfinder Kartenspiel, Earthdawn, Iron Kingdoms und diverse Gesellschaftsspiele auszuprobieren. Der Andrang war aber so groß, dass einige Interessenten auf weitere Cons vertröstet werden mussten. Neue Brett- und Kartenspiele, die demnächst erscheinen werden waren natürlich dabei, so z.B. DSA Arena, Anno Bosparans Fall, Türme, Orkensturm und Super Dungeon Explore.
Natürlich wurden auch von Ulisses Turniere veranstaltet. Hier sind das Warmachine/Hordes Turnier und das 1. RPC Infinity Open zu erwähnen.
Außerdem konnte Ulisses den 2. und 3. Platz beim RPC Award in der Kategorie Pen&Paper Rollenspiele erreichen. So ging der 2. Platz an DSA – Steinerne Schwingen und Platz 3 an DSA – Splitterdämmerung: Träume von Tod. Earthdawn und Vampire: Die Maskerade bekamen von der Jury jeweils einen Most Promising-Award.

Ulisses Spiele - RPC Award

Ulisses Spiele – RPC Award, Rechte bei Ulisses Spiele

Es wurde also ein ziemlich großes Angebot aufgestellt. Was unbedingt angemerkt werden muss ist, dass bei Ulisses wirklich viele Leute aus der Redaktion und der Leitung am Stand anwesend waren.  So konnte man zu fast jedem Artikel mit Leuten sprechen, die direkt daran arbeiten. Im Fall von DSA 5 waren Mitarbeiter zu finden, die sich mit der Welt beschäftigen, welche die über die neuen Regeln Bescheid wussten und auch welche, die schon mehrere Tests mitgespielt haben. Unser Fokus bei Ulisses lag auf den Rollenspielen DSA 5, Earthdawn 4. Edition und Vampire, das mittels Crowdfunding finanziert wurde.

Das Schwarze Auge ist das berühmteste deutschsprachige Rollenspielsystem und erscheint nun in der 5. Edition. Derzeit befindet es sich in einer umfangreichen internen Gammatestphase und wird zur Ratcon vorab erscheinen. Das Regelkonstrukt wurde ziemlich überarbeitet, so gibt es neue Vor- und Nachteile und die Wunden wurden gestrichen. Dafür gibt es nun statt der Magieresistenz Werte für Seelenenergie und Zähigkeit, wobei ersteres mit Liturgie und Magie gegengerechnet wird und zweiteres mit Krankheiten und Giften. Auch das Kampfsystem wurde stark überarbeitet. So wurden Attacke und Parade erneuert und die diversen Kampftalente sinnvoll zusammengeführt und teilweise in Sonderfertigkeiten umgearbeitet. Waffen wurden teilweise entschärft, sodass mächtige starke Waffen Mali auf Attacke und Parade bekommen. Es ist natürlich schwerer mit einem Zweihänder anzugreifen und zu parieren, dafür macht er auch mächtig viel Schaden. Generell wurde versucht den Kampf zu beschleunigen.
Außerdem ist es nun auch möglich durch freigegebene Punkte seinen individuellen Charakter zu bauen, ohne auf Professionen zurückgreifen zu müssen. Es ist aber immer noch möglich, insofern gibt es hier eine Erweiterung.
Ebenfalls neu eingeführt wurden Schickalspunkte, die dafür ausgegeben werden können eine Probe zu wiederholen, Fertigkeitswerte kurzfristig zu erhöhen, seine Initiative anzuheben oder schwerer zu treffen zu werden. Diese Schicksalspunkte werden pro Abenteuer zur Verfügung stehen. Man sollte sich also bei längeren Abenteuern mitschreiben, was man schon verbraucht hat.
Auch die Magie unterlag einigen Änderungen und wurde vereinfacht. Man hat einen festen Wert in Astralmagie und auch sonst gab es gewisse Anpassungen. Teilweise werden womöglich aber noch Änderungen stattfinden, wenn man in den Testrunden noch Verbesserungen erkennt.
An der Komplexität der Welt und der Geschichte wird aber nichts verändert werden. Passend zur neuen Edition von Das Schwarze Auge wird es ein großes Event geben, doch Aventurien selbst wird sich nicht groß ändern, das Wohlgefühl und das Gefühl einer gewissen Heimat soll erhalten bleiben.

Wir haben auch an einer Demorunde zu Earthdawn 4 teilgenommen. Dabei ist uns aufgefallen, dass es sich nur geringfügig von den vorigen Versionen unterscheidet. Gewisse Talente wurden in andere Talentkreise verschoben und es gab ein paar Änderungen von Auswirkungen. Die Zeichnungen sind aber z.B. immer noch die selben und es gibt auch keine Änderungen an der Welt oder den Namensgebern oder dergleichen. Earthdawn zu spielen macht auf jeden Fall Spaß und man kann düstere mystische Abenteuer, aber auch ziemlich phantastische und skurrile Sachen erleben. Generell ist Earthdawn düsterer und die Stimmung verzweifelter als z.B. bei Pathfinder und auch Kämpfe sind weitaus tödlicher.

Ulisses Stand - Spielrunden

Ulisses Stand – Spielrunden, Rechte bei Weltenraum

Ein ganz spezielles Projekt von Ulisses ist das Crowdfunding von Vampire: Die Maskerade, die Jubiläumsausgabe. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums wird eine neue Edition von Vampire: Die Maskerade veröffentlicht und wird als V20 bezeichnet. Die Regeln wurden überarbeitet, darauf wurde aber nicht näher eingegangen. Startpunkt wird der selbe sein wie auch bei der alten Version.Das Crowdfunding hatte fast 600 Unterstützer und erzielte über 113.000€, wobei das Finanzierungsziel bei 10.000€ lag. Man kann also von einem großen Erfolg sprechen, auch wenn der Weg nicht einfach war. André Wiesler hat auf der RPC auch von den Problemen gesprochen, die es gab. So wurde das freigegebene Projekt später dann wieder vom Lizenzgeber in der Form widerrufen und es mussten Würfel, T-Shirts oder ein Kunstledereinband, sowie eine individuelle Gestaltung gestrichen werden. Doch auch das jetzige Endergebnis lässt sich sehen. Die Deluxe-Version sieht wirklich schön aus. Die Bücher sind vollfarbig, mit Hardcover und bekommen ein Lesebändchen. Der Erfolg zeigt, dass Vampire lebt, dass es immer noch sehr viele Fans gibt. Diese Fans sind auch die einzigen, welche die Deluxe-Version bekommen können, im Handel wird diese nicht erscheinen.
Als nächstes Crowdfunding wird es Werwolf geben. Die Deluxe-Varianten wurden als Mock-up bereits auf der RPC vorgestellt. Wer daran interessiert ist, sollte regelmäßig auf die Homepage von Ulisses schauen. Leute, die bereits beim Vampire-Crowdfunding dabei waren werden automatisch benachrichtigt, wenn sie die Benachrichtigungen erhalten wollen.
Generell hat Herr Wiesler gemeint, dass es kein Crowdfunding für normale Reihen bei Ulisses geben wird, nur für Deluxe- und Sondereditionen, oder kleiner Spiele. So wurde auch gleich das nächste Projekt vorgestellt, nämlich Land of Og, ein kleines Rollenspiel, in dem die Spieler Höhlenmenschen darstellen und nur 3 Wörter zur Verfügung haben, um diese Einfachheit darzustellen. Abenteuer sehen z.B. so aus, dass ein Säbelzahntiger in die Familienhöhle einbricht. Es handelt sich um ein sehr kleines, ziemlich spezielles Rollenspielsystem. Um dieses und ähnliche zu finanzieren und um abzuschätzen, wie viele Leute daran interessiert sind macht Crowdfunding durchaus Sinn. Rund ein Dutzend solcher kleinen Spiele können so die Chance bekommen bei Ulisses veröffentlicht zu werden.
Ob auch Mage , Vampire der alten Welt, etc. gemacht werden ist noch ungewiss.

Interessant war es auch, den Illustratoren und Zeichnern am Ulisses Stand bei ihrer Arbeit zuzusehen, aber auch Fragen konnte man den Künstlern stellen. Es ist schon faszinierend, was man mit Stift und Papier alles erschaffen kann.

Ulisses Stand - Hexxen Statuen

Ulisses Stand – Hexxen Statuen, Rechte bei Weltenraum

Wen die Produkte von Ulisses interessieren, der hat die Chance auf diversen Messen und Cons Mitarbeiter des Verlags zu treffen. Besonders wichtig für Ulisses ist natürlich die Hausmesse, die RatCon in Unna, die von 07.-09. August stattfindet.

Produkte, die bei Ulisses heuer noch neu erscheinen werden sind das Earthdawn Spielerhandbuch, sowie das Einführungsabenteuer Kaer Tardim, Erweiterungen vom Pathfinder Abenteuerkartenspiel, Pathfinder Handbücher, Spielerratgeber und Regelwerke, das neue DSA 5 Regelwerk, das Monsternomicon von Iron Kingdoms, sowie Warmachine Produkte.

Weitere Artikel zur RPC 15 findet ihr hier.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Allgemein, Events, Rollenspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.