Role Play Convention – Steampunk Ameryll

| 24. Mai 2015 | 0 Comments

Steampunk Ameryll ist ein im Aufbau befindliches Rollenspielsystem, das mit seinem Stand auf der RPC beeindruckt hat, vor allem, wenn man erfährt, dass es noch kein Regelwerk gibt, dass eben noch ein Kickstarter-Projekt zum Aufbau läuft. Es geht um eine romantisierte Steampunk-Welt mit viel Dampf, der mittels Ameryll erzeugt wird, einem Mineral.

RPC Logo

RPC Logo, Rechte bei RPC

Die Vision der Welt ist für das Team um Ameryll eine wichtige. Es ist ihnen wichtig, dass es in einer eigenen Welt, auf einem eigenen Kontinent spielt und in sich schlüssig ist, sodass es möglichst wenige logische Fehler gibt. Das ist eine herausfordernde Sache.
Da Steampunk an sich eher schmutzig ist und das viktorianische England auch mit sehr viel Umweltschäden und Raubbau assoziiert wird, will man absichtlich Abstand davon nehmen. In der Welt von Ameryll gibt es eine mehr oder weniger umweltschonende Möglichkeit Dampf zu erzeugen, nämlich mittels Ameryll, einem seltenen Mineral und Wasser.
Ameryll wird unter der Erde gefördert, von einer Art Zwerge, die hier Dawain genannt werden. Es sind absolut unmagische Kreaturen, weshalb es einzig ihnen möglich ist, diese recht instabile Mineral zu fördern. Da sie es nicht brauchen, verkaufen sie es den Menschen. In der Welt gibt es auch noch Elfen, Halblinge, Rattenwesen und ein Barbarenvolk, die ebenfalls alle ihre eigenen, speziellen Namen bekommen haben.

Das Menschenreich ist auch das zentrale Reich, ein Kaiserreich, das in diverse Fürstentümer unterteilt ist, die durchaus sehr unterschiedlich sind, was in einer Rollenspielwelt durchaus Sinn macht, damit man viele unterschiedliche Abenteuer erleben kann. Momentan herrscht eine Kaiserin, die bereits seit ca. 50 Jahren im Amt ist und die immer noch wie 30 aussieht, was den anderen Adelshäusern natürlich missfällt, schließlich hätten sie gerne, dass ihr Haus als nächstes an der Macht ist und es scheint nicht so, als würde die Kaiserin ihr Amt je abgeben.

Steampunk Ameryll - Crew

Steampunk Ameryll – Crew, Rechte bei Christine Schwab/Ameryll

Es ist geplant ein Basisspiel mit Grundregelwerk, Abenteuern und Sichtschirm für den Spielleiter herauszubringen. Außerdem gibt es parallel dazu eine Romanserie mit Hintergrund und Geschichten aus der Welt, die durchaus eine dynamische Welt werden soll. Es sollen auch fix die Romane und das Rollenspiel zusammenbleiben, damit sich die beiden nicht auseinanderentwickeln.

So schön, so gut, doch es gibt ein großes Manko, denn es gibt noch keinerlei Information zu den Regeln. Man ist sehr in der Weltenbeschreibung geblieben. Die Informationen, die wir bekommen konnten sind, dass es wahrscheinlich ein W6-System wird und viel dem Spielleiter überlassen werden soll. Die Klassen sollen ebenfalls recht frei sein. Die Charakter arbeiten klassisch mit Attribut und Fertigkeiten, wobei eine Fertigkeitenliste geplant ist. Alchemie, Okkultismus und Bigotterie sollen alle dabei sein, doch es wird weniger Magie, als eher Rituale geben. Magie soll mystisch und dämonisch sein. Dafür gibt es diverse dampfbetriebene Schusswaffen, Luftschiffe, Dampfmaschinen und die Eisenbahn, aber auch Kriegsmaschinen wie einen Dampfpanzer, die nur vom Militär an einer Kriegsfront benutzt werden.
Dass man seine eigenen Erfindungen machen kann ist zumindest vorerst nicht vorgesehen, auch aus Angst, man könnte das System und die Welt damit aushebeln.

Das Regelwerk soll in Deutsch und Englisch erscheinen, wobei nach dem Grundregelwerk hauptsächlich Abenteuer veröffentlicht werden sollen. Erst später folgen womöglich Weltenerweiterungen und Quellenbände. Das Team rund um Ameryll stammt, laut eigener Aussage, aus Leuten aus dem Verlagswesen, die bereits eine Menge Erfahrung und Wissen diesbezüglich aufgebaut haben. Außerdem sind sie auch leidenschaftliche Rollenspieler.

Steampunk Ameryll Stand

Steampunk Ameryll Stand, Rechte bei Christine Schwab/Ameryll

2015 ist die Veröffentlichung geplant, wobei nebenher ein Kickstarter-Projekt läuft, um einen möglichst frühen Start zu ermöglichen. Jedoch läuft das Projekt anscheinend nicht so gut, denn man ist noch weit vom Ziel entfernt.
Das hängt wohl auch damit zusammen, dass man zwar die Welt wunderbar beschreiben kann und viel darüber zu erzählen weiß, allerdings ist es für Rollenspieler mindestens genauso wichtig zu wissen, wie man in dieser Welt spielt und hier gibt es noch keinerlei konkrete Ansätze und Ziele. Es ist die Frage, ob momentan nicht die Ressourcen eher zu viel in Werbezwecke, Marketing und die Welt gesteckt werden, man sich zu sehr im Detail verliert. Viele, denen die Welt gefällt werden wohl noch abwarten, was sonst noch kommt. Es ist gut möglich, dass, sobald Regeln vorhanden sind, auch mehr Interessenten gewonnen werden können, doch bis dahin ist es wohl noch ein weiter Weg.
Grafisch scheint das Material jedoch sehr aufwändig und schön zu werden. wie man es am bereits ausgeteilten Material, an der Homepage und am Stand, wie auf der RPC, erkennen kann.

Weitere Artikel zur RPC 15 findet ihr hier.

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Allgemein, Events, Rollenspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.