Rocksmith 2014

| 1. Dezember 2013 | 0 Comments

Gitarre spielen, Gitarre lernen, coole Songs performen ist mit Rocksmith möglich, man braucht nur eine Konsole oder einen PC, eine E-Gitarre und einen Stecker, der beides verbindet. Macht das Game Sinn? Macht es Spaß? Welche Songs werden einem geboten? Schauen Sie sich das an.

Rocksmith 2014 Cover

Rocksmith 2014, Rechte bei Ubisoft

Rocksmith 2014, der Nachfolger von Rocksmith wurde wieder von Ubisoft entwickelt. Das Game ist  in 3 Versionen erhältlich, nämlich nur dem Game, für alle, die bereits Rocksmith daheim haben, das Game inkl. Kabel, für alle, die einen Gitarre haben und das Bundle mit Game, Kabel und Gitarre.

Bei Rocksmith 2014 geht es wieder darum, dem Spieler das Gitarrespiel näher zu bringen. Es gibt unterschiedlichste Schwierigkeitsgrade, die sich je nach Können selbstständig anpassen. So übt man in dem Segment, in dem man eine Herausforderung hat, man aber nicht hoffnungslos überfordert ist. Es ist ein einfaches Konzept, das sehr vernünftig ist und gut ankommt. Mit dem neuen Game bekommt man neue Songs, neu gestaltete Menüs und Benutzeroberflächen, mehr Flexibilität, schnellere Ladezeiten und einen Session-Mode in dem man mit einer virtuellen Band jammen kann, egal ob als Anfänger oder als erfahrener Gitarrist.

Hier ein paar Beispiele der Songauswahlt. Es ist von allen möglichen Genres, wie Alternative Rock, Heavy Metal, Classic Rock, etc. etwas dabei.
Alice In Chains – Stone, Bob Dylan – Knockin’ On Heaven’s Door, Iron Maiden – The Trooper, Green Day – X-Kid, Joe Satriani – Satch Boogie, Muse – Knights Of Cydonia, Nirvana – Heart Shaped Box, Queen – We Are The Champions, Radiohead – Paranoid Android, Rise Against – Savior, Slayer – War Ensemble, The Police – Every Breath You Take, The Rolling Stones – Paint It, Black

 Die gesamte Songliste findet sich auch auf der Rocksmith Homepage. Es können zusätzliche Titel dazugekauft werden.

Wir haben Rocksmith 2014 auf einer Xbox getestet. Es ist alles recht schnell aufgebaut und man wird auch gleich in einem cool gestalteten Raum empfangen. Zunächst sind ein paar Grundinformationen fürs Game notwendig, wie z.B. welche Ausführung der Kopfplatte man hat, damit das Game beim Stimmen helfen kann, oder ob man Links- oder Rechtshänder ist, wobei es hier darum geht, wie man die Gitarre hält. Danach geht es los, zunächst mit dem Stimmen. Hier wird angezeigt, welchen Wirbel man drehen muss und welche Seite man anzupfen muss, damit die Gitarre richtig gestimmt wird. Für Profis ist dieses Stimmen wahrscheinlich etwas langwierig, ist jedoch immer notwendig.

Dann geht es gleich zur Auswahl. Es muss positiv angemerkt werden, dass die Ladezeiten bei Rocksmith 2014 deutlich gesenkt wurden. Im Menü kann man entscheiden, ob man einen Song lernen möchte, eine Jam-Session starten möchte, sich Lektionen widmen möchte, ob man mit Freunden Mulitplayer spielen möchte, oder ob man ein Mini-Game, das Guitarcade, angelehnt an Arcade, spielen möchte.

Rocksmith Screenshot

Rocksmith 2014, Rechte bei Ubisoft

Wählt man „einen Song lernen“ aus, kommt man zu der Songliste, entscheidet sich für einen Song, sucht sich aus, ob man Akkorde oder Melodie spielen möchte und los geht es. Die zu greifenden Bünde werden wieder als fliegende Farb-Rechtecke dargestellt, Seiten, die angezupft werden sollen, werden in ihrer Farbe angezeigt. Je nachdem, wie man spielt, ist der Schwierigkeitsgrad höher oder niedriger. Ist man mit einem Song fertig, gibt es Punkte und eine Auswertung, wie viele Töne man richtig getroffen hat. Anschließend kann man vorgeschlagene Übungen ansehen oder vorgeschlagene Guitarcades. So gibt es ein Guitarcade, in dem man die vorgezeigten Akkorde möglichst schnell nachgreifen und anschlagen muss, um die Alieninvasion aufzuhalten, bzw. die gegnerischen Raumschiffe abzuschießen. Diese Minigames sind durchaus eine Herausforderung, machen aber auch viel Spaß und man lernt einiges dabei.

Für Leute, die Gitarre lernen möchten, oder Spaß am Gitarre spielen haben ist dieses Game eine gute Investition. Cool ist vor allem auch, dass man, obwohl man alleine spielt, immer eine Band mit dabei hat. So macht das Üben und Spielen einfach mehr Spaß.

Rocksmith 2014 von Ubisoft ist seit 24. Oktober 2013 für Xbox 360, Playstation 3, PC/Mac  erhältlich.

Bewertung

PositivesNegatives

  • coole neue Lieder
  • neue Modi
  • macht Spaß
  • Gitarre lernen mittels Games und "Band"
  • Erfolge schnell hörbar und erkennbar

  • Schwierigkeitsgrade steigen sprunghaft
  • Hilfe bei der Übungsauswahl nicht gut gegeben
  • nichts für schnell zwischendruch
  • hin und wieder kleine Hänger

Rating
79%

Tags: , , , ,

Category: Games, Musik

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.