Rise of the Tomb Raider

| 9. November 2015 | 0 Comments

Rise of the Tomb Raider von Square Enix ist das zweite Game nach dem Relaunch der Serie. Lara Croft ist nicht mehr eine junge Frau über welche die Ereignisse hereinbrechen, sondern eine junge Frau die weiß auf was sie sich einlässt und den Gefahren ins Auge blickt. Dennoch wird die Geschichte sehr persönlich und emotional erzählt, und Lara bietet den Verfolgten ihre Schulter zum Ausweinen und für den Schutz an.

Xbox One Cover

Rise of the Tomb Raider, Rechte bei Square Enix

Rise of the Tomb Raider ist ein filmisches Vergnügen eines echten Action-Blockbusters mit einer packenden Geschichte und einem gelungenen, gereiften Gameplay. Crystal Dynamics macht hier wirklich alles richtig und jedem Fan von Action Adventures sei Lara wärmstens ans Herz gelegt und auch wer Lara im ersten Teil als zu weinerlich empfand sollte nicht zögern zuzugreifen um spannende Stunden zu erleben. Von der Story will ich nichts erzählen um nicht zu spoilern, aber es wird wieder episch. Diesmal geht es nicht auf eine Insel im asiatischen Raum, sondern nach Sibieren und Lara wird mit einem Familiengeheimnis konfrontiert. Der guten Story merkt man auch an, dass sie aus der Feder von Rhianna Pratchett stammt, welche bei mehr als zwei Dutzend Videogames federführend war.

Rise of the Tomb Raider erzählt Laras Geschichte über ihre erste Expedition als Grabräuberin. Es sind ehrfurchtgebietende, gefährliche Gräber, riesige, uralte Orte voller gefährlicher Fallen und verschlüsselten, uralten Texten und so manchen Rätseln. Frau gegen Wildnis ist das Motto des Games. Der Spieler muss eine Welt erobern, die ihre Geheimnisse mit aller Kraft verteidigt, gefährliche Bedingungen ertragen und unbeständige Landschaften erkunden. Er muss sich einer gefährlichen Tierwelt stellen, die uralte Gräber bewacht und die Umgebungen erforschen. Im Kampf gegen deine Feinde sind Guerillakämpfe deine Chance zu siegen. Dabei gilt es die Umgebung zu seinem Vorteil zu nutzen, auf Bäume zu klettern und unter Wasser zu tauchen, sich hinter Ruinen zu verstecken oder an Wachen vorbeizuschleichen.

Rise of the Tomb Raider bietet grafisch ein echtes Feuerwerk, die Levels sind wirklich groß geraten und man kann sich ohne Ladezeit dort austoben. Die Grafik ist äußerst flüssig, hat keine merklichen Mängel und ist voller Details. Auch der Sound gleicht einem Hollywood-Blockbuster und die deutschen Synchronstimmen wissen durchaus Emotionen zu transportieren. Das Gameplay ist auch für Anfänger geeignet und wird im ersten Kapitel gut mit Infos erklärt. Einziges Manko ist wenn man, vor allem auch bei Nebenmissionen und Herausforderungen, zu schnell am nicht markierten Infopunkt vorbeihastet, denn dann bekommt man nicht mit was genau von einem erwartet wird und man muss dann ein wenig herumprobieren. Wenn man diese Herausforderungen, Nebenmissionen und vor allem auch die Höhlen erkundet erhält man nicht nur Material um seine Ausrüstung zu verbessern, sondern auch Erfahrungspunkte mit denen man sich Fähigkeiten kaufen kann. Gibt es zu Beginn nur einen Bogen mit Standardpfeilen und eine Kletteraxt, so findet sich im Laufe des Games einiges als Bonusausrüstung. Dabei sollte man Höhlen nicht links liegen lassen und auch alle Truhen öffenen, über die man stolpert.

Über den ersten Teil des Relaunchs von einer der bekanntesten Gamesreihen haben wir hier berichtet.

Rise of the Tomb Raider bietet auch einige Multiplayer-Maps für die man sich, wie es mittlerweile fast Standard ist, verschiedene Pakete mit Karten kaufen kann. Diese Karten bieten Ausrüstung, Boni oder auch verschiedene XP Herausforderungen, welche man im Multiplayer einsetzen kann. Diese zufallsbasierenden Karten sollen dem Multiplayer noch mehr Herausforderung und Reiz bieten. Gleichzeitig ist es eine Möglichkeit für den Publisher mittels Mikrotransaktionen zusätzliche Einnahmen zu lukrieren.

Rise of the Tomb Raider wurde von Crystal Dynamics für den Publisher Square Enix entwickelt. Seit Lara Croft: Tomb Raider – Legend pflegt die US-amerikanische Softwarschmiede Crystal Dynamics die Spielserie Tomb Raider rund um ihre Hauptfigur Lara Croft. Die 1992 gegründete Entwicklungsfirma wurde durch ihre Jump’n’Run Games Gex und ihre Action-Adventure Serie Legacy of Kain bekannt. Square Enix wurde 1975 als Enix gegründet und übernahm im Jahr 2008 den Konkurrenten Square und firmt seitdem als Square Enix auf dem Markt. Es zählt zu den ältesten Publishern von Videogames. Berühmt wurde der japanische Publisher unter anderem durch seine Final Fantasy Reihe.

Rise of the Tomb Raider von Square Enix ist ab 13. November 2015 für die Xbox One, für Microsoft Windows im Q1/2016 und für PlayStation 4 im Q4/2016 erhältlich. Wir haben das Game auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
90% von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
eine packende und spannende Story
eine starke Heldin schaut der Gefahr ins Auge
gelungene Nebenmissionen und Herausforderungen
durchdachtes Gameplay zur Charakterverbesserung
Negatives
es gibt auch bei Tomb Raider Mikrotransaktionen
Herausforderungsgrad für erfahrene Gamer eine Spur zu gering

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Games, TopPost, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.