Revertia

| 30. März 2019 | 0 Comments

Ich laufe durch das 2D Labyrinth, bestehend aus weißen Steinen und verwandle sie in einer Reihe in schwarze Steine, damit ich diese dann als Plattform benutzen kann, um höher hinauf durch das Labyrinth zu gelangen und um alle Fallen zu umgehen oder sie aufzulösen. Am Ziel angelangt trete ich durch die Tür zum nächsten Level.

Revertia, Rechte bei KamiCraft, PLiCy

Revertia, Rechte bei KamiCraft, PLiCy

Revertia basiert auf dem Brettspiel Reversi, bei uns besser bekannt als Othello. Der Gamer muss seine Züge möglichst clever nutzen, um die Rätsel zu lösen und zum Ziel zu gelangen. Dabei erschweren ihm verschiedene Fallen und Gegner diesen Weg.

Ein kleines Tutorial wäre ganz nett gewesen, denn wer das Brettspiel nicht kennt, muss sozusagen erst einmal das Gameplay verstehen, z.B. in welcher Art und Weise die Steine gedreht werden können.

Revertia hat ein kniffliges, aber im Prinzip einfaches Gameplay. Man dreht eine Reihe von Steinen um und versucht damit die Fallen verschwinden zu lassen und neue Pfade zu entdecken, etwa die Möglichkeit auf eine höhere Ebene im Labyrinth zu springen, Hindernisse zu beseitigen, oder Gegner fallen zu lassen.

Das Game hat einen moderaten Schwierigkeitsgrad. Die ersten Level sind eine kleine Herausforderung, aber eine gute Möglichkeit zu lernen wie das Game funktioniert, dann steigt die Schwierigkeit leicht an, wird aber niemals wirklich unfair. Mit der Zeit fehlt einem aber ein wenig die Abwechslung.

Revertia hat eine nette, an ein Legespiel aus Papier und Karton erinnernde Grafik, mit verschiedenen Bleistiftzeichnungen. Die Gamefigur, die Tür welche aus dem Level führt, die verschiedenen Fallen und Hindernisse sind ebenfalls kleine, nette Bleistiftzeichnungen.

Das Game hat eine witzige, schwungvolle Musik, welcher aber nicht stört. Die Sounds sind durchaus gelungen und unterstreichen das witzige Artwork.

Revertia, ein Puzzle Jump & Run Game wurde von KamiCraft entwickelt, als Publisher fungiert die Gameentwicklungsplattform PLiCy.

Revertia von KamiCraft, PLiCy ist ab 20. Dezember 2018 für Nintendo Switch erhältlich. Wir haben das Game auf einer Nintendo Switch getestet.
72 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
grafisch ein witziges und charmantes Game
das Spielprinzip des Brettspiels wurde gut umgesetzt
die Musik ist unterhaltsam und nicht störend
Negatives
der Einstieg fällt einem nicht unbedingt leicht
ein wenig mehr Abwechslung in den späteren Levels wäre nett

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Games, Nintendo Switch

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.