Resident Evil 0

| 22. Januar 2016 | 1 Comment

Resident Evil 0 war einst das fünfte Game der gleichnamigen Survival-Horror-Videogamereihe. Das Game erschien ursprünglich 2002 für den Nintendo GameCube, im Jahr 2008 folgte eine Umsetzung für Wii und jetzt im Jahr 2016 erschien die Umsetzung für PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox 360 und Xbox One. Natürlich gibt es das Game mit aufgefrischter Grafik und einer Überarbeitung des Gameplays.

Xbox One - Resident Evil 0, Rechte bei Capcom

Resident Evil 0, Rechte bei Capcom

Resident Evil 0 bringt eines der besten Games der Reihe auf die neuen Konsolen und es macht Spaß wieder einzutauchen. Damals war das so genannte Buddy System eine Innovation, in welche man in fast jedem Abschnitt während des Games zwischen Rebecca und Billy wechseln kann. Das war nicht nur kosmetischer Natur, sondern es war für bestimmte Abschnitte des Games notwendig, um weiterzukommen, wobei jeder der beiden spezielle Fähigkeiten besitzt. Was weniger gelungen ist,  dass man intuitiv erahnen oder sich an damals erinnern muss dass man das Game nur speichern kann indem man eines der Farbbänder bei einer Schreibmaschine verwendet. Außerdem gibt es nur eine limitierte Anzahl von Farbbändern. Es gibt dazu nur einen sehr versteckten Hinweis in der Hilfe des Games. Neulinge können dabei ziemlich verzweifeln. Einen netten Gag gibt es wenn man das Game durchgespielt hat. Dadurch wird ein spezieller Modus freigeschaltet, der bei einem zweiten Durchspielen sicher für einige Schmunzler sorgen wird. Auch wenn das Game aufgefrischt wurde, bleiben einige klassische Probleme, wie die etwas schwierige Steuerung.

Resident Evil 0 (Biohazard 0) enthüllt, was hinter dem Villen-Zwischenfall steckt, dem Auslöser der gesamten Handlung der Resident-Evil-Serie. Diese Remastered-Version bietet die Story und das Gameplay, bei Tastendruck auch die Grafik des Originals und wartet zusätzlich mit verbesserter HD-Grafik, 5.1-Surround-Sound, optionaler modernisierter Steuerung und Breitbild-TV-Kompatibilität auf. Sei also bereit die grausamen Geheimnisse zu enthüllen, welche die Ursprünge des Bösens bergen. Fans der Resident Evil Reihe werden auch an viele Orten gelangen, welche sie bereits aus anderen Games der Reihe kennen und man kann erkennen wie durchdacht und homogen die gesamte Reihe erschaffen wurde.

Resident Evil 0 wird von Capcom entwickelt und veröffentlicht. Mit Resident Evil 0 hat Capcom eines der besten Games der Reihe für die neuen Konsolen herausgebracht. Die Handlung von Resident Evil 0 spielt zwischen Resident Evil Code: Veronica und Resident Evil 4. Capcom, welche die Serie entwickelt haben, wurde 1983 gegründet und zählt zu den führenden Gamesdevelopern and -publishern. Capcom ist immer wieder für seine innovativen Gamesexperimente bekannt geworden.

Resident Evil 0 ist grafisch natürlich ein Kind seiner Zeit und man merkt dem Game an dass es mehr als ein Dutzend Jahre alt ist. Der Sound klingt hingegen recht frisch und ist gut gelungen. Das Game hat keinen Multiplayerpart und ist auf den Singleplayerpart beschränkt.

Resident Evil 0 von Capcom haben wir auf der Xbox One getestet und das Game ist für Xbox One, Xbox 360, PlayStation 3 und PlayStation 4 ab 19. Jänner 2016 erhältlich.
86% / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
recht gelungene Grafik und detaillierte Optik
die Rätsel sind eine Art Resident Evil Best-of
gelungene gruselige Atmosphäre und einige Schockmomente
der Sound klingt noch immer frisch und spannend
Negatives
klassischen Probleme, wie eine schwierige Steuerung
es gibt keinen Koop Modus, was sich angeboten hätte

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Comments (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

Sites That Link to this Post

  1. resident evil – origins collection weltenraum | 16. Februar 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.