Rabbids Rumble

| 27. Dezember 2013 | 0 Comments

Die Rabbids sind verrückte kleine Kerlchen und in Rabbids Rumble für den 3DS begleitet man sie durch eine Menge lustiger Minigames. Es sind sehr lustige kleine Games, die verdammt viel Spaß machen. Aber schauen Sie sich das selbst an und lesen Sie weiter.

Rabbids Rumble Cover

Rabbids Rumble Cover, Rechte bei Ubisoft

Wer kennt sie nicht, die lustigen kleinen weißen Hasen, die Rabbids? Klar, sie sehen etwas seltsam aus, etwas verrückt und das sind sie auch, genauso wie die kleinen Minigames in Rabbids Rumble. Aufgebaut ist das Game so, dass es einen Storymodus gibt, in dem man der Reihe nach diverse kleine Games absolviert und den Rumble-Arena Modus, in dem man seine Rabbids trainieren kann. Weiters gibt es noch den Punkt Sammlung und Optionen. Unter Optionen kann man Audio, Sprache, Mitwirkende und Spielstand löschen auswählen. In der Sammlung findet man das Bwah-Haus, in dem man seine gesammelten Rabbids ansehen kann, die Punkte StreetPass, SpotPass und QR Code. Gerade für den DS sind diese Punkte nette Optionen, da man ihn ja für alle möglichen Games, Erfolge und Game-Erweiterungen mitnimmt. So eben auch hier. Mit dem StreetPass kann man Highscores mit Freunden teilen, Boni bekommen und neue Rabbids oder Gegenstände freischalten. Der SpotPass dient der Verfollständigung der Sammlung. Auch hier gibt es weitere Rabbids.

Aber der interessanteste Part ist klarerweise der Story-Modus. Hier findet man die Rabbid-Party, Rabbids im All, kochende Rabbids, Bwah-Sport, Rabbidshausen, die Welttournee und Rabbident Evil. Jedes davon ist ein Kapitel, in dem man entsprechende Games vorfindet und in dem man Rabbids sammeln kann, die auch zum Thema des Kapitels passen. So findet man bei den kochenden Rabbids die Kerlchen namens Laaahfer, der aussieht wie ein Koch, Spotz der Pizzabote, Spekulatius, Gelaahto im Eisdesign, Wienah der kleine HotDog und Eggbert der Rabbid in der Eischale. Hier ein paar Bilder von unterschiedlichen Rabbids:

Rabbid Rumble Figuren

Rabbids Rumble, Rechte bei Ubisoft

Hauptaufgaben bei den Minigames sind Kämpfe ähnlich der Rumble-Arena, bei denen man Rabbids sammeln kann, dann Labyriths in denen man Rabbids unbeschadet mittels Kippen des DS ans Ziel führen muss, dann gibt es so Spiele, bei denen man aus Löchern auftauchende Rabbids schlagen muss, Games bei denen mittels Feder Gegenstände herumgeschleudert werden um Rabbids damit zu treffen, Kuhflüge, und AR-Karten Games. Die grundlegenden Techniken wiederholen sich immer wieder, allerdings sind die Games immer anders ausgeführt und die Schwierigkeit steigt mit jedem Level. Mit den Games selbst sammelt man Karten, die einem weitere Level und weitere Games freischalten und man sammelt auch Klopapierrollen, mit denen man K.O.-geschlagene Rabbids wiederbeleben kann. Es zahlt sich also aus Klopapierrollen zu sammeln und Games auch mehrmals zu spielen, aber natürlich auch, auf seine Rabbids aufzupassen und sie zu trainieren.

Jeder gesammelte Rabbid, von über 100 verfügbaren Rabbids, sieht anders aus und hat auch andere Fertigkeiten, andere Möglichkeiten zu kämpfen. Darum sollte man sich mit möglichst vielen Rabbids beschäftigen, sie in der Rumble-Arena trainieren und sie immer wieder einsetzten. Und das Ganze macht auch ziemlichen Spaß, denn die Rabbids sind einfach witzig und Ubisoft hat sich hier echt ein lustiges Game einfallen lassen. Für Leute, die mit den Rabbids nichts anfangen können, kann das Game mit der Zeit aber etwas langweilig werden, weil sich die Minigames in der Technik nicht so sehr voneinander unterscheiden. Für Rabbid-Fans ist das sicher mehr egal, da es unterschiedliche Rabbids zu fangen gibt und man immer wieder neue Eigenheiten der kleinen Kerlchen entdeckt.

Das Spiel selbst ist für den 3DS und den 2DS geeignet. Die Sprachen Englisch, Französisch, Deutsch und Spanisch sind verfügbar.

Rabbids Rumble erschien bei Ubisoft mit USK 6 am 15. November 2012 .

Bewertung

PositivesNegatives

Kurzweilige, lustige Minigames
Witzige Rabbids
hoher Funfaktor
gute Grafik
gute Spieltechnik

sich wiederholende Gamearten
typische Rabbids - furzend, rülpsend, etc.

Rating
86%

Tags: , , , ,

Category: Games

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.