R.I.P.D. – Der Originalcomic zur Hollywood-Kinoadaption

| 29. Oktober 2014 | 0 Comments

R.I.P.D. – Der Originalcomic zur Hollywood-Kinoadaption, welcher von Peter M. Lenkov geschrieben und von Lucas Marangon gezeichnet wurde, wird von cross cult als gebundenes Buch herausgebracht. Nach seinem Tod wird der Polizist Nick Cruz vom Rest In Peace Departements rekrutiert, um Geister aus der Hölle, welche auf der Erde die Regeln übertreten, zu jagen und zu verhaften. Ihm zur Seite wird der alte Haudegen Roy Pulsipher, ein Ex-US-Marshal gestellt.

Comic Cover

R.I.P.D. – Der Originalcomic zur Hollywood-Kinoadaption, Rechte bei cross cult

R.I.P.D. – Der Originalcomic zur Hollywood-Kinoadaption bietet eine sehr unterhaltsame und witzige Geschichte, die Zeichnungen dafür sind aber leider ein wenig zu cartoonartig geraten, Lucas Marangon wollte damit den Funny Charakter der Geschichte unterstreichen, was aber gar nicht notwendig gewesen wäre. Die Charakter sind gut dargestellt, aber es bleibt, wie bei Funny Comics so oft, nur an der Oberfläche. Peter M. Lenkov hat das Comic sehr unterhaltsam, aber auch wie eine Comedy Serie geschrieben, wobei er durchaus unerhaltsam ist, Action bietet und somit das Comicäquivalent zum Popkornkino ist. Also Popkorn geholt, das Glas mit Cola gefüllt und einem unterhaltsam Comiclesenachmittag steht nichts mehr im Wege.

R.I.P.D. – Der Originalcomic zur Hollywood-Kinoadaption handelt von teuflischen Eheproblemen, einen neuen Job und einen alten Sheriff kurz vor dem Ruhestand als Partner. Diese Zutaten, die nach einer typischen Polizei-Serie klingen, sind in R.I.P.D. alle ein wenig anders. Der Sheriff ersehnt nach 100 Jahren im Einsatz nun seine wirklich letzte Ruhe herbei und die Eheprobleme gibt es, weil der Ehemann seit Kurzem tot ist … was auch die Sache des blutigen Anfängers erklärt. Das Rest In Peace Department (R.I.P.D.) gibt Cops, die nach ihrem Ableben des Urteils harren, ob sie im Himmel oder in der Hölle landen, eine zweite Chance. Ihr Job: Ausgebrochene Dämonen der Hölle dorthin schicken, wo sie hergekommen sind. Ihr Boss: Gott. Erst nach 100 Jahren Polizeidienst der besonderen Art dürfen sie dann in den Himmel aufsteigen. Nick Cruz muss sich nun mit all dem zurechtfinden. Vertrag unterschrieben, das Kleingedruckte nicht gelesen und schon steckt er im Dienst fest. Sein erfahrener, neuer Partner ist Roy, der ihn in das nötigste seines neuen (Un)Lebens einweist. Auf der Suche nach seinem Mörder und dem kürzlich gestohlenen Schwert des Erzengels Michael muss Cruz noch viel über Dämonen, die Hölle, die neue Ausrüstung und vielerlei anderer Dinge lernen.

R.I.P.D. – Der Originalcomic zur Hollywood-Kinoadaption wurde von Peter M. Lenkov geschrieben und von Lucas Marangon gezeichnet. Peter M. Lenkov ist ein kanadisch-US-amerikanischer Filmproduzent und Drehbuchautor. Seinen Durchbruch als Autor hat er mit dem Drehbuch zum Science-Fiction-Actionfilm Demolition Man gehabt. Derzeit arbeitet er als Produzent und Drehbuchautor des Remakes der TV-Serie Hawaii Five-0 bei CBS. Der argentinische Zeichner Lucas Marangon ist vor allem für seine Arbeiten für diverse Star Wars Serien bekannt geworden.

R.I.P.D. – Der Originalcomic zur Hollywood-Kinoadaption ist die deutschsprachige Ausgabe einer gleichnamigen Mini-Comicserie von Dark Horse Comics und wurde von cross cult in deutscher Übersetzung ab 6. Juli 2013 herausgebracht.

Bewertung

PositivesNegatives

  • komplette Mini Serie in einem Band
  • witzig, leicht und unterhaltsam geschrieben
  • Geschichte ist in sich schlüssig

  • Funnycomicstil leicht übertrieben
  • das Potential wurde nicht ausgeschöpft

Rating
71%

Tags: , , , , , , , ,

Category: Comics

avatar

About the Author ()

Seit meinem ersten Mickey Mouse Heftchen bin ich den Comics verfallen. Zu meinen Lieblingscomics zählen Graphic Novels wie Sin City, Watchman, Sandman, etc., aber auch franko-belgische Comics wie Percy Pickwick, Die blauen Boys oder Inspektor Canardo, sowie DC Comic Serien wie Batman, Flash, Green Arrow, Justice League, .... Ich lese und schreibe über Comics, von den Abenteuern aus dem DC Universum bis hin zu Graphic Novels.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.