Pathfinder Handbuch: Questen und Kampagnen

| 9. Mai 2015 | 0 Comments

Das Handbuch: Questen und Kampagnen für das Fantasy Rollenspielsystem Pathfinder von Paizo, welches in deutscher Übersetzung bei Ulisses Spiele erscheint, richtet sich einerseits speziell an Spieler von Hexenmeistern, Kämpfern, Kleikern und Paladinen, aber andererseits auch an Spieler, welche Nachteile verwenden. Außerdem gibt es neue Wesenszüge für Charakter aus Golarion und Möglichkeiten Questen in Kampagnen zu verwenden.

Regelwerk Cover

Pathfinder Handbuch: Questen und Kampagnen, Rechte bei Ulisses Spiele

Pathfinder Handbuch: Questen und Kampagnen bietet wieder einmal eine Vielzahl an Themen, welche in kleinen Kapiteln aufbereitet sind. Die Wesenszüge und Nachteile kann man als sehr gelungen bezeichnen und wer Questen verwenden will wird viel Inspiration in diesem Handbuch finden. Die meisten der Talente, Zauber und wundersamen Gegenstände bzw. Waffeneigenschaften sind aber recht speziell geraten und werden wohl eher nur in ganz bestimmen Kampagnen ihre Nützlichkeit zeigen. Da sollte der Spielleiter einen Blick reinwerfen und die Spieler bei der Auswahl unterstützen.

Pathfinder Handbuch: Questen und Kampagnen hilft dem Spieler seinen Charakter von einem Abenteurer zu einem wahren Helden zu entwicklen. So gibt es Tabellen zur Unterstützung der Charaktererschaffung oder Talente, die dem neu erschaffenen Streiter zu noch größerer Macht führen. Dieser Band enthält zahllose Inspirationsquellen, um neue, spannende Abenteuer zu erleben. Questen und Kampagnen enthält detaillierte neue Optionen für Spieler, um diese fest in der Hintergrundwelt Golarion zu verwurzeln und ihnen beim Bau ihrer eigenen Legende zu helfen, egal ob sie uralte Ruinen erkunden, gegen feindliche Königreiche in den Krieg ziehen oder eine eigene Schenke führen!

Pathfinder Handbuch: Questen und Kampagnen bietet in den Umschlagseiten Würfeltabellen um Charakter oder NSC zufällig einem Volk inkl. der vielen Unterarten von Menschen, einer Nationalität, einer Religion und einer Machtgruppe zuordnen zu können. Seit den 1980er Jahren, als ich Ruf des Warlocks spielte, habe ich sehnsücht auf einen Zauber wie Zeremonie gewartet.

Pathfinder Handbuch: Questen und Kampagnen beginnt mit einer 1-seitigen Information für welche Zielgruppe das Hanbduch geschrieben wurde. Neben den bereits erwähnten Klssen von Hexenmeistern, Kämpfern, Kleikern und Paladinen sind es vor allem Spieler, welche in ihren Spielrunden das Regelwerk Ausbauregeln IV: Kampagnen und insbesondere die Regeln zu den Questen verwenden, für die das Buch interessant ist. Es folgt ein Regelindex mit einer Auflistung welche neuen Talente, Zauber, Waffeneigenschaften und Wundersame Gegenstände in diesem Handbuch zu finden sind.

Im ersten Abschnitt Für Gold und Ruhm wird noch einmal kurz umrissen was Questen und Kampagnen sind und wie sie in Pathfinder eingesetzt werden. Durchaus gelungen sind die einzelnen Tipps, welche auch für Spielleiter interessant sind, um Überblick über seinen Charakter zu bekommen bzw. ihn besser ausgestalten zu können. Adressbücher können helfen die NSCs, welche dem Charakter wichtig sind, übersichtlich aufzuführen. Stammbäume geben einem Überblick über die eigenen Familie. Mindmaps können helfen den Charakter mit Leben zu füllen und Zeitleisten geben Überblick wann der Helden was erlebt hat.

Im zweiten Abschnitt Questtalente werden vier Questtalente (Befreier, Feindesjäger, Prophet und Verdammt) aus dem Regelwerk Ausbauregeln IV: Kampagnen um Neue (Apotheose, Artefaktsucher, Dynastiebegründer, Ebenenreisender, Entdecker, Gesegnet, Wahrheitssucher) ergänzt und ausführlicher beschrieben. Neben dem üblichen Aufbau mit den Vorraussetzungen, dem Vorteil, dem Ziel und dem Abschlussverdienst werden sie hier auch um vorgeschlagene Wesenszüge und einer Würfeltabelle für mögliche Questen erweitert, welche wiederum auf den Weltenband der Inneren See, wo man weitere Informationen finden kann, verweist. Abgeschlossen wird das Kapitel mit einer größeren Würfeltabelle für andere Questen im Gebiet der Inneren See.

Über das Pathfinder Regelwerk Ausbauregeln IV: Kampagnen haben wir hier berichtet.

Danach folgt die Vorstellung des Questtalents Sagenhafter Gegenstand und eine exemplarische Beschreibung von 6 solcher Gegenstände, welche in ihrer Mächtigkeit aber sehr unterschiedlich und etwas unausgewogen geraten sind.

Im Abschnitt Wesenszüge werden neue Grundwesenszüge der verschiedenen Kategorien vorgestellt. Sehr gut sind die Hinweise für welche Charakter sie sich besonders eignen. Anschließend werden weitere Nachteile angeführt, welche eine Art von negativen Wesenszügen darstellen und bei Wahl dem Spieler erlauben einen dritten Wesenszug zu wählen.

Im nächsten Kapitel wird der Zauber Zeremonie für Kleriker vorgestellt. Neben den vier Zeremonien Begräbnis, Feiertag, Hochzeit, Taufe wird noch für jede Domäne eine Zeremonie angeführt, wobei die Grundidee durchaus nett ist, aber die Umsetzung durch die kurze Wirkungsdauer arg begrenzt ist.

Natürlich dürfen auch neue Talente nicht fehlen. Überraschenderweise sind weniger kampforientierte Talente angeführt, sondern recht viele, welche sich der Charakterentwicklung widmen, so wie das Talent Altklug für junge Charakter, welches dann später in eines von drei Talenten ausgetauscht werden kann.

Im Abschnitt Zauber werden neben den gewöhnlichen neuen Zauber auch solche, welche man im Massenkampf bei der Schlacht von Armeen verwenden kann, aber auch solche welche man für die Zeit zwischen Abenteuern nutzen kann, vorgestellt. Sehr speziell ist dabei der Zauber mit dem man unter den Zielen eine Blutsverwandtschaft entdecken kann.

Den Abschluss bilden die besonderen Waffeneigenschaften und neue Wundersame Gegenstände, wobei ich Waffeneigenschaften welche der Waffe einen Bonus gegenüber allen Blutsverwandten des Trägers gewährt, als sehr eingeschränkt nützlich finde.

Das Pathfinder Handbuch: Questen und Kampagnen von Paizo erscheint bei Ulisses Spiele am 18. Februar 2014 und ist als Softcover und pdf erhältlich.
72% / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives

Eine gelungene Ergänzung zu Ausbauregeln IV Kampagnen
viele Regeln sind gut in Golarion eingebettet
sehr interessante Wesenszüge

Negatives

Viele der Regeln nur bei bestimmen Kampagnen einsetzbar
Manche wundersame Gegenstände erscheinen unausgewogen
die Questen hätte man ausführlicher behandeln können
weniger für bestimmte Klassen als für Kampagenen und Questen

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Rollenspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.