Pan

| 13. Mai 2016 | 0 Comments

Pan ist ein US-amerikanischer Fantasyfilm von Regisseur Joe Wright über die Ursprünge der beliebten Figuren von J.M. Barrie. Mit an Bord sind Hugh Jackman als Piratenkapitän Blackbeard, Garrett Hedlund als der junge James Hook und Levi Miller als Peter, der zu Peter Pan werden wird. Es ist ein bombastisches Spektakel für die ganze Familie.

Blu-ray Cover - Pan, Rechte bei Warner Bros. Pictures

Pan, Rechte bei Warner Bros. Pictures

Pan ist rasantes Actionkino über die Art und Weise wie Peter Pan zu dem Peter Pan wurde. Während die legändere Verfilmung von Hook eine Art Sequel der bekannten Geschichte über Peter Pan darstellt, könnte man Pan als ein Prequel bezeichnen. Doch leider reicht es bei weitem nicht an die Qualität von Hook heran. Hinter all den Special Effects, technischen Spielereien und actionreichen Farbexplosionen bleibte ein recht schwaches Drehbuch von Jason Fuchs übrig. Auch die Antwort auf die Frage warum sich Peter und Hook so sehr in die Wolle kriegen dass daraus eine Feindschaft entsteht, bleibt uns der Film schuldig. Wer aber weniger einen Peter Pan als vielmehr einen rasenten und märchhaften Actonfilm sehen möchte, wird aber seine Freude bei dem Film haben.

Pan handelt vom spitzbübischen 12-jährigen Peter welcher sich gegen alles auflehnt, doch in dem trostlosen Londoner Waisenhaus, wo er aufwächst, sind Rebellen nicht eingeplant. Eines nachts passiert dann das Unglaubliche: Peter wird aus dem Waisenhaus weggezaubert und findet sich im fantastischen Neverland wieder, das von Piraten, indianischen Kriegern und Feen bevölkert wird.

Dort erlebt Peter unglaubliche Abenteuer. Während er seinen Platz im Zauberland behauptet besteht er lebensgefährliche Kämpfe und kommt dem Geheimnis seiner Mutter auf die Spur kommt, die ihn vor langer Zeit im Waisenhaus zurückgelassen hat. Zusammen mit der kriegerischen Tiger Lily und seinem neuen Freund James Hook muss Peter gegen den skrupellosen Piraten Blackbeard antreten, um Neverland zu retten und sein eigenes Schicksal zu erfüllen: Er entwickelt sich zu jenem Helden, der als Peter Pan eine Legende wird.

Seit der ersten Verfilmung aus dem Jahr 1924 wurde der bekannte Stoff des schottischen Schriftstellers und Dramatikers J.M. Barrie mehr als ein Dutzend Mal verfilmt. In der Hauptrolle des Peters sieht man Levi Miller, der schon seit einiger Zeit im Filmgeschäft ist, aber nun seine erste Hauptrolle hat. Levi als Peter und Garrett Hedlund als James Hook geben ein gutes, wenngleich nicht überragendes Gespann ab. Hugh Jackman als Blackbeard bleibt leider völlig zweidimensional und Rooney Mara als Tiger Lily ist eher eine Fehlbesetzung.

Pan bietet ein scharfes und detailreiches Bild im Format 16:9 (2.40:1). Der sehr räumliche, aber etwas zu wenig bassstarke Ton wird u.a. auf Deutsch und Englisch in Dolby Digital 5.1 präsentiert. Unter den Extras finden sich u.a. ein Audiokommentar des Regisseurs, sowie die Featurettes: Never Grow Up: The Legend of Pan, The Boy Who Would Be Pan, The Scoundrels of Neverland und Wondrous Realms.

Pan von Warner Bros. Pictures ist ab 17. März 2016 mit FSK 12 auf DVD, Blu-ray und als digitaler Download verfügbar. Wir haben die Blu-ray auf einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW gesehen.
54 von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
farbenreiches Actionspektakel mit vielen Special Effekts
temporreicher und unterhaltsamer Film für Groß und Klein
Negatives
absolut schwaches Drehbuch
sehr durchwachsender Cast
einige Logikgehler in der Handlung
essentielle Fragen bleiben offen

Tags: , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.