Pakt des Bösen 2 – Die Rückkehr

| 17. Juli 2018 | 0 Comments

Pakt des Bösen 2 – Die Rückkehr von Regisseur Oleg Ryaskov ist die Filmversion einer russischen TV-Serie aus dem Jahr 2014 über die Abenteuer des Marine-Offiziers Plakhov mit einem geheimnisvollen Schatz, vielen Piraten, großen Gefahren, schönen Frauen und so mancher Seeschlacht auf hoher See.

Pakt des Bösen 2 - Die Rückkehr; Rechte bei Maritim Pictures

Pakt des Bösen 2 – Die Rückkehr; Rechte bei Maritim Pictures

Pakt des Bösen 2 – Die Rückkehr ist ein spannender, aber sehr verwirrender Abenteuerfilm. Die Handlung wechselt mehrmals die Richtung, aber sie ist eindeutig etwas anderes als die üblichen Hollywood Produktionen. Was zusätzlich zur Verwirrung beiträgt ist der deutschsprachige Titel, denn ein Pakt des Bösen kommt in der Form im Film gar nicht vor. Ein großer Teil der Handlung spielt vor der Küste von Nordamerika, wobei da ein Sammelsurium unterschiedlicher und oft unzusammenpassender Drehorte gezeigt wird.

Im Prinzip ist der Film eine Zusammenfassung der zweiten Staffel einer russischen TV-Serie, welche aus 8 Episoden mit rund je 46 Minuten bestand. Übrig blieb ein Film mit ca. 140 Minuten, was bedeutet, dass die TV-Serie rund um die Hälfte gekürzt wurde. Da darf man sich nicht wundern, wenn man der Handlung stellenweise nur schwer folgen kann. Auch dass die Darsteller zum Teil umbesetzt wurden, oder in anderen Rollen auftauchen, trägt nicht gerade dazu bei, dass man sich besser auskennt.

Pakt des Bösen 2 – Die Rückkehr spielt kurz nach dem Tod von Peter dem Großen im Jahr 1725. Der Marine-Offizier Plakhov liebt eine junge Frau. Als sie bedroht wird, tötet er den Angreifer, wird daraufhin jedoch selbst zum Tod verurteilt. Der Chef des Geheimdienstes beschließt jedoch die Todesstrafe umzuwandeln. Er schickt Plakhov auf eine Mission. Zusammen mit seiner Freundin besteigt Plakhov ein Schiff, das wenig später von Piraten attackiert wird.

Nur mit Hilfe eines anderen Piraten gelingt es Plakhov gemeinsam mit seiner Freundin, der Gefahr zu entgehen. Beide landen an den Gestaden Amerikas, wo sie ein neues Leben anfangen wollen. Doch in Boston lauert eine tödliche Gefahr auf die beiden. Plakhovs Freundin gerät in die Hände von Sklavenhändlern. Kann der Russe sie aus den Klauen dieser Menschenschinder retten?

Pakt des Bösen 2 – Die Rückkehr, mit einer Spieldauer von ca. 140 Minuten, wird mit einem ordentlichen Bild, im Format 16:9 – 1.77:1 geboten. Der etwas schwache Ton wird u.a. auf Deutsch in Dolby Digital 5.1 und Dolby Digital 2.0 sowie Russisch in PCM 2.0 präsentiert. Die Blu-ray hat kein nennenswertes Bonusmaterial.

Pakt des Bösen 2 – Die Rückkehr (Zapiski ekspeditora Taynoy kantselyarii 2) von Maritim Pictures ist seit 13. Mai 2014 mit FSK 16 auf DVD und Blu-ray erhältlich. Wir haben die Blu-ray auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
62 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein Abenteuerfilm der etwas anderen Art
die Schauspieler agieren sehr emotional
es passiert sehr viel in diesen 140 Minuten
Negatives
die Handlung ist äußerst verwirrend
man achtet nicht auf Zusammenhänge
die Schauspieler wechseln Rollen ohne Erklärung

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.