Outcast – Die letzten Tempelritter

| 18. Mai 2015 | 0 Comments

Outcast – Die letzten Tempelritter ist ein Action-Film von Regisseur Nick Powell mit Nicolas Cage, Hayden Christensen, Liu Yifei und Andy On. Der Film hinterlässt einen sehr zwiespältigen Eindruck. Zwei Tempelritter verschlägt es auf getrennten Wegen in das ferne China, der eine wird Beschützer des kleinen Prinzen Zhao, der andere zum Banditenführer. Um das Königreich zu retten müssen beide noch einmal Seite an Seite kämpfen.

Blu-ray Cover

Outcast – Die letzten Tempelritter, Rechte bei Universum Film

Outcast – Die letzten Tempelritter klingt spannend, ist es aber nicht. Wobei das Urteil zu hart ist, er ist gut gemacht, wenn man von der doch recht platten Story absehen will. Der junge gute Prinz wird vom bösen älteren Bruder um den Thron betrogen und muss fliehen. Der gute Tempelritter beschützt die beiden unfreiwillig und trifft seinen alten Mentor wieder. Genrefans kommen bei diesem Film sicher auf ihre Kosten und der Film selbst ist nicht schlecht, er ist einfach nur nicht gut. Schwach ist dabei z.B. die Kameraführung und das Drehbuch von James Dormer, das Thema von Buße und Schuld wird dabei nur sehr oberflächlich behandelt. Sehr gelungen ist dafür die wunderschöne Landschaft, welche als Hintergrund dient und die schnellen und actionreiche Schwertkämpfe. Außerdem enthält der Film eine schöne, wenn nicht die schönste Todesszene von Nicolas Cage und Andy On überzeugt als böser Prinz Shin.

In Outcast – Die letzten Tempelritter spielen Nicolas Cage und Hayden Christensen die Hauptrollen, zwei Schauspieler die in ihrem künstlerischen Schaffen ihre Höhen und Tiefen erleben mussten. Der US-amerikanische Nicolas Cage stammt aus einer Filmfamilie, sein Onkel ist der Regisseur Francis Ford Coppola, sein Großvater, der Komponist Carmine Coppola, seine Cousine ist die Oscar-Preisträgerin Sofia Coppola, seine Tante Talia Shire zweimal für den Oscar nominiert und er selbst erhielt auf dem Höhepunkt seiner Karriere einen Oscar und ein Golden Globe als Bester Hauptdarsteller in Leaving Las Vegas.

Der Kanadier Hayden Christensen erhielt mit 13 seine erste Rolle in der Fernsehserie Macht der Leidenschaft, ein Jahr später seine erste Leinwandrolle im Horrorfilm Die Mächte des Wahnsinnes, im Jahr 2000 gelang ihm der Durchbruch mit der TV-Serie Higher Ground und der Höhepunkt seiner Karriere war die Darstellung von Anakin Skywalker in Star Wars: Episode II – Angriff und Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith. Danach folgten Filme wie Jumper (2008), Awake (2007) und Takers – The Final Job (2010).

Outcast – Die letzten Tempelritter wird in einem angenehm hellen Bildformat mit 2,35:1 geboten. Der sehr authentische Ton wird im Format DTS-HD 5.1 auf Deutsch und Englisch geboten. Unter den Extras finden sich Interviews, eine B-Roll und das Making Of zum Film.

Outcast – Die letzten Tempelritter von Universum Film erscheint mit FSK 16 am 17. April 2015 auf DVD, Blu-ray und Blu-ray 3D. Die Blu-ray haben wir auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
63% von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives

eine wunderschöne Landschaftskulisse
die Todesszene von Nicolas Cage ist gut gelungen
coole schnelle Schwertkampfszenen

Negatives

schwaches Drehbuch
ruckartige Kameraführung
die Darstellung von Nicolas Cage
recht flache Filmhandlung
Film endet abrupt

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.