Österreichische Games-Firmen auf der gamescom

| 25. August 2013 | 0 Comments

Nachdem wir die letzen Tagen von den großen Games berichtet haben, möchten wir den Fokus heute auf Games & Hersteller von Games aus Österreich legen. Davon gibt es gar nicht so wenige, wie man zunächst denken möchte. Und es gibt auch ein paar Fachhochschulstudiengänge, die sich mit Games und Games Engineering befassen. Wer weiß, vielleicht hört man in Zukunft noch mehr von den Games made in Austria.

Das Thema österreichische Gamesindustrie ist ein recht interessantes. und mit der Fachhochschule Salzburg GmbH und der Fachhochschule Technikum Wien gibt es auch 2 Ausbildungsstätten, an denen in die Richtung gelehrt wird, womit für Nachwuchs in der Gamesindustrie gesorgt ist. Doch es gibt auch bereits einige Firmen, die sich dem Game Business gewidmet haben. Im Folgenden wollen wir Ihnen ein paar dieser Firmen und ihre Projekte vorstellen.

IG Computergrafik – ist ein unabhängiger Verband, der Firmen, Institutionen und Organisationen unterstützt. IG CG ist in den Bereichen Animation, Computerfilm und Computerspiele tätig und verbindet die Games-Branche als eine unabhängige Plattform. Außerdem hat IG CG Kontakt zu Unis, FHs und anderen Ausbildungsstätten, um auch Wachstum und Strukturierung der Games Branche entsprechend fördern. Ein Hauptziel ist es, Österreich als Standort für den Games Sektor interessant zu machen, die Möglichkeiten, die es hier gibt, bekannt zu machen. So ist IG Computergrafik auch Organisator der PIXEL Konferenz in Wien seit 2007.

Rarebyte – ist eine recht junge ehrgeizig Games-Firma, die sich auf unterhaltsame Spiele fokussiert. Es arbeiten ungefähr 10 Leute zusammen, wobei die Firma durch den Entschluss von ein paar Freunden entstanden ist, die gemeinsam an einem Game arbeiten wollten. Ihre Zukunft sehen sie in den free-to-play Games, mit in-game purchasing. Es werden Auftragsarbeiten im Gamedesign genauso angenommen, wie auch Arbeiten, die von der Idee bis zum fertigen Game von Rarebyte übernommen werden. Außerdem arbeiten sie an ganz eigenen Ideen und Games, wie z.B. das neue Lemming Rampage 2. Weitere Games sind Waterstorm und Drop Point: Alaska für den PC, Black Sheep, White Mouse und iPentris für iPhone und iPod.

Lemming Rampage 2

Lemming Rampage 2, Rechte bei Rarebyte

ovos gmbh – bekannt für ihre Serious Games, also Games, die lustig zum Spielen sind und bei denen man auch etwas lernt. Außerdem stehen sie mit Websites und Online-Kampagnen für den Markenaufbau im Web Firmen zur Verfügung und schaffen durch ihre Programmierungen digitale E-Commerce Lösungen. Wir wollen Ihnen ein paar Serious Games von ovos näher vorstellen.
CURE ist ein Mobile Game, in dem Spieler die Mechanik des Finanzsystems spielerisch lernen sollen. Dabei wird aber nicht auf Belehrungen gesetzt, bei denen Geld und Informationen zum Geld dauernd vorkommen, sondern es geht vielmehr und die Planung der Ressourcen, die man hat und wie man mit den Mitteln umgeht, die man hat. Sinnvoll ist es, dass Leute, die Probleme mit dem Umgang mit Geld haben dann auch noch in einem Zentrum mittels Reflexion ihre eigene Situation und den Zusammenhang erkennen. So macht es Sinn, dass z.B. Jungendzentren CURE dem entsprechendem Publikum anbieten und dann die Reflexion durchführen.
A Myterious Mission ist ein Sprachlernprogramm für Erwachsene, die Business Deutsch auf den Level B1 lernen wollen. So ist das Game speziell auf diese Situationen zugeschnitten und bietet viele unterschiedliche Charakter, die Dialoge führen, Rätsel lösen und Minigames spielen. So macht Sprache lernen Spaß.
Ludwig ist ein Physiklernspiel für Schüler ab 11 Jahren, das einige Awards gewonnen hat und gut auf den Lehrplan abgestimmt ist. Es geht dabei um das Thema erneuerbare Energien. Anbei ein Video dazu.

Sproing Interactive Media GmbH – ist ein durchaus bekannter österreichischer Entwickler von Games, die auf Free-to-Play Games fokussiert sind und für unterschiedliche Publisher Spiele für PC, Handy und Tablets entwickeln. Sie haben unter anderem Partner wie Activision, Gameforge und Ubisoft. Ein paar ihrer neueren Games sind Asterix & Friends, Silent Hunter Online und SkyRama.
Bei Asterix & Friends erbaut man ein eigenes gallisches Dorf und spielt dort gemeinsam mit seinen Freunden. Man sammelt Gegenstände und Rohstoffe, die man weiterverarbeitet, verbessert und dekoriert Gebäude, jagt Wildschweine, geht fischen und verhaut, wie man es kennt, die Römer.
Silent Hunter Online wurde gemeinsam mit Ubisoft Blue Byte entwickelt und bietet dem Spieler eine strategische Unterwasser Simulation. Der Spieler übernimmt in dem Game das Kommando über eine U-Boot Flotte.
SkyRama ist ein Free-To-Play Browser Game, in dem man seinen eigenen Flughafen baut und in dem man Flugzeuge zwischen den Gamern herumschickt, wie sie eben auch in Realität von Flughafen zu Flughafen fliegen. Am eigenen Flughafen geschieht dann die Abfertigung und weitere Steuerung.

Auch Nordic Games GmbH, welche die Spiele The Raven, Painkiller, Deadfall und SpellForce 2 herausbringen, haben ihren Sitz in Wien. Sie haben Games für beinahe alle Konsolen, PCs und Handhelds und legen großen Wert auf ihren umfangreichen Produktkatalog und darauf, Spielern und Spielerinnen weltweit qualitativ hochwertige Spiele zu liefern. Über ihre Games haben wir bereits im Artikel Kleine Publisher – große Games berichtet.

Und dann gibt es auch das Team rund um das Game Schein, eine Gruppe junger Leute, die durch ihr Studium zusammengefunden haben und die auf der gamescom nach Trade Partnern gesucht haben.

Tags: , , , , , , ,

Category: Allgemein, Games, TopPost

avatar

About the Author ()

Ich spiele schon immer gerne Spiele und lese gerne, wobei die Leidenschaft mit Brettspielen und Bilderbüchern schon in frühen Kindesjahren begann, sich dann zu erwachseneren Büchern und PC Games erweiterte, bis dann auch Filme und XBox Games dazu kamen. Außerdem mache ich gerne Musik, widme mich Pen&Paper Rollenspielen und besuche gerne Theater und Konzerte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.