Numbers Station

| 10. Februar 2014 | 0 Comments

Numbers Station von Universum Film ist ein Spionage-Thriller mit John Cusack und Malin Åkerman über einen Außenposten der CIA, welcher infiltriert wird. Zeigt John Cusack, als einer der vielseitigsten Schauspieler sein großes Können oder ist der Film ein billiger Skandal? Schauen Sie sich das an und lesen Sie weiter.

DVD Cover

Numbers Station, Rechte bei Universum Film

Numbers Station zählt sicher nicht zu den besten Werken mit John Cusack, aber dank der schauspielerischen Leistung bleibt es ein spannender Thriller. Man kann dem streckenweise apathischen Agenten nachfühlen, wie unterfordert er sich fühlt, wie leer sein Leben ist und dass er seine Werte in Frage stellt. Malin Åkerman spielt hingegen den quirlligen Lebenspart. Die begabte Frau hat nach ihrem Studium angeheuert ohne groß an ihre Alternativen oder ihre Handlungen zu denken. Man sieht für einen Thriller stehen auch stark die Emotion von Emerson und in weiterer Folge auch von Katherine im Mittelpunkt, sein Weltbild und seine Optionen in einer Welt, die nicht mehr die seine ist. Fast kammerspielartig wird eine Art Routine aufgebaut, die dann aber jäh durchbrochen wird. Enttäuschend ist, dass auf den Kern der Story, eine zahlenbegabte und intelligente Person welche Informationen verschlüsselt zu den Agenten hinausbringt, kaum eingegangen wird. Zu langweilig erschien den Produzenten wohl die mathematische Komponente dabei. Womöglich war der Hollywood Film für den jungen dänischen Regisseur Kasper Barfoed doch noch eine Nummer zu groß. Aber wenn man sich darauf einlässt, ist es ein psychologisch interessantes und gut besetztes Zwei-Personen-Stück.

Numbers Station (The Numbers Station) handelt von der zweiten Chance von CIA Agent Emerson Kent, der durch einen beinahe missglückten Einsatz in Ungnade gefallen ist. Zur Strafe wird der ehemalige Top-Agent auf einen geheimen US-Außenposten in Großbritannien, von welchem aus chiffrierte Befehle weltweit an die Agenten gesendet werden, geschickt, um dort für die Sicherheit der Daten und der Mitarbeiterin Katherine zu sorgen, versetzt. Als jedoch der isolierte Posten von kämpferischen Unbekannten überfallen wird, muss Emerson zeigen, dass er noch immer der Top-Agent ist, der er einst war.

Als Extras finden sich ein Making of und Trailer auf der DVD. Das Bild ist klar und wird im Bildseitenformat 16:9 – 1.77:1 geboten, der Ton ist sauber und auf Deutsch in Stereo verfügbar. Die Abmischung der Dialoge und dem Sound ist gut gelungen, der Ton ist raumfüllend ohne erdrückend zu wirken. Unter den Extras finden sich sehr ausführliche Interviews.

Numbers Station von Universum Film erscheint ab 24. Januar 2014 auf DVD und Blu-ray mit FSK 16. Die DVD haben wir auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.

Bewertung

PositivesNegatives

  • psychologisch spannend
  • zwei sehr gute Schauspieler
  • Kammerspielartige Spannung

  • schwaches Drehbuch
  • unbeständige Regie
  • Kern der Story wird vernachlässigt

Rating
70%

Tags: , , , , , ,

Category: Filme

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.