No Offence – 2. Staffel

| 24. Januar 2018 | 0 Comments

No Offence – 2. Staffel ist eine britische Krimi-TV-Serie, nach einer Idee von Paul Abbott, aus dem Jahr 2017. Im Mittelpunkt steht die rauhe und ruppige Detective Inspector Vivienne Deering, gespielt von Joanna Scanlan, welche gemeinsam mit Detective Constable Dinah Kowalska (Elaine Cassidy) und Detective Sergeant Joy Freers (Alexandra Roach) in der fiktionalen Manchester Metropolitan Police gegen Serienkiller und Gangs ermittelt.

No Offence - 2. Staffel, Rechte bei Studio Canal

No Offence – 2. Staffel, Rechte bei Studio Canal

No Offence – 2. Staffel bricht wieder mit den üblichen Konventionen. Der Polizeialltag wird ungeschönt, durchaus skurril, aber auch recht deprimierend dargestellt. Dazu kommt eine Prise schwarzer Humor. Das ergibt eine der schrägsten Polizeiserien mit einigen starken Frauenfiguren, wobei sie alle auch ihre Fehler haben.

Diesmal geht es nicht um einen Serienmörder wie in der ersten Staffel, sondern ohne großen Bezug zur ersten Staffel geht es diesmal um einen Bandenkrieg. Der Vorteil ist, dass man die erste Staffel nicht unbedingt gesehen haben muss, um der zweiten Staffel folgen zu können. Außerdem ist es durchaus logisch, dass ein ganz anderer Fall folgt und die Konzentration nun auf diesem liegt.

Die TV-Serie zeichnet sich vor allem durch die handelnden Personen, mit ihren Ecken und Kanten aus. Sie durchleben im Polizeialltag ihre Höhen und Tiefen. Außerdem sieht man, dass es nicht immer einfach ist Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen, bzw. das Privatleben neben dem Polizeialltag. Eine besondere Type des Teams ist Miller, der Forensiker, gespielt von Paul Ritter, der mit seiner unkonventionellen und direkten Art immer wieder für schräge Momente sorgt.

No Offence – 2. Staffel handelt von den Ermittlungen der fiktionalen Manchester Metropolitan Police gegen die unberechenbare und kriminelle Matriarchin Nora Attah aus Nigeria. Neben den täglich unerwarteten Fällen im Polizeirevier in Manchester gerät das Friday Street Team unter dem Kommando von Viv immer mehr mit den Anhängern Attahs aneinander. Als sich die schockierenden Ereignisse überschlagen, hat jeder nur noch die Hoffnung, lebend aus der Sache herauskommen.

No Offence – 2. Staffel spielt in einem heruntergekommenen Polizeirevier, in der falschen Ecke von Manchester. Im Zentrum steht eine Gruppe von Polizisten welche unter Leitung der erfolgreichen, durchsetzungsstarken, aber genauso schwierigen Detective Inspector Vivienne Deering steht. So stellt sich das Team dem täglichen Kampf gegen das Verbrechen in den düstersten Ecken Manchesters mit Leidenschaft, Beharrlichkeit und einer guten Prise schwarzem Humor.

No Offence – 2. Staffel wird zum Teil in recht nüchternem Bild, mit sehr natürlichen Farben, im Format 1,78:1 (1080/50i Full HD) geboten. Der Ton ist gut und wird auf Englisch in Stereo DTS-HD MA und auf Deutsch in 5.1 DTS-HD MA präsentiert. Unter den Extras findet sich u.a. das Special: Episode 1 von Baron Noir.

No Offence – 2. Staffel von Studio Canal ist ab 07. September 2017 mit FSK 16 auf Blu-ray und DVD erhältlich. Wir haben die Blu-ray auf der Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet.
79 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
die Figuren sprechen oft recht derb und drastisch
gelungene Gratwanderung zwischen trockenem Humor und deprimierender Authenzität
die Krimi Serie ist durchaus anders als die übliche Krimikost
die Serie sprüht voller frischer Ideen
die weiblichen Figuren sind stark und mehrdimensional
Negatives
an manchen Stellen wird es unnötig brutal
die Darsteller sind szenenweise recht überdreht
der Biss der 1. Staffel fehlt ein wenig
die Bandenproblematik ist fast zu gewöhnlich

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Filme, TV Serien

avatar

About the Author ()

Ich liebe Theater und Kinofilme schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich hatte das Glück, selbst einmal reinschnuppern zu können und kenne daher auch den Blick hinter die Kulissen. Zu meinen Lieblingsfilmen gehören Klassiker wie Der Pate I + II, Casablanca, Western wie Zwei glorreiche Halunken, Spiel mir das Lied vom Tod, österreichische Filme wie Der Bockerer, Extrablatt, aber auch Zeichentrickflime wie Das letzte Einhorn, Mary & Max, Literaturverfilmungen wie Die Verurteilten, Komödien wie Sein oder Nichtsein, Don Camillo und Peppone, Serial Mom und viele mehr.... Ich bin also regelmäßiger Besucher in Kinos und werde euch über diese Besuche auf weltenraum.at erzählen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.