Nintendo Switch

| 15. Juli 2017 | 0 Comments

Seit einem guten Vierteljahr ist nun der neueste Zuwachs der Nintendo Familie und der Nachfolger der Wii U auf dem Markt. Die Nintendo Switch ist, im Gegensatz zur Konkurrenz wie Xbox One und PlayStation 4, eine Hybride Spielekonsole. Man kann mittels Basisstation über den Fernseher spielen oder die Nintendo Switch als Handheld-Konsole zum Spielen, wo immer man will, verwenden. Wir haben jetzt die neue Konsole mit einem guten halben Dutzend Games getestet.

Die Nintendo Switch macht ein gutes Bild am Fernseher, aber die Stärken der Konsole liegen in ihrer Transportfähigkeit, denn so kann man überall dort spielen, wo man es möchte. Zugegeben, für die tägliche Fahrt in die Schule, Uni, Arbeit,… ist sie ein bisschen zu groß, aber es macht voll Spaß irgendwo in der Wohnung rumzuliegen und auf der Nintendo Switch zu spielen.

Schon die Wii und die Wii U hatten den Ruf eine Konsole für großen Party-Spaß zu sein. Um dem Ruf gerecht zu werden, gab es bei Veröffentlichung auch das Party Game 1-2-Switch. Das Game hat ein paar gelungene und einige weniger gelungene Minispiele und es eignet sich hervorragend als Party Spaß, ernsthafte Zocker werden wohl eher zu anderen Nintendo Switch Games greifen.

Nintendo Switch

Nintendo Switch, Rechte bei Nintendo

Nintendo Switch, Rechte bei Nintendo

Die Nintendo Switch lässt sich über die Basisstation mit dem TV-Gerät verbinden, aus der Basisstation heraußen ist es ein Handheld für unterwegs. Der integrierter 6,2-Zoll-HD-Bildschirm, der – in dazu geeigneten Spielen – als kapazitiver Multi-Touchscreen dient, bietet ein gutes Spieleerlebnis. Rechts und Links befinden sich die Joy-Cons, über die man steuert und welche man ebenfalls abnehmen kann. Man kann sie mit einer Controllerhalterung verwenden, damit man das Controllerfeeling hat, oder man kann sie getrennt bei vielen Games verwenden, wo man gegeneinander antritt, doch da fühlen sich die Joy-Cons in erwachsenen Händen doch ein wenig klein an. Dafür muss man nicht unbedingt die Angst haben, dass einem der Joy Con aus den Händen flitzt.

Die Verarbeitung der Konsole ist gut und auch die Joy-Cons sind nach längerem Einsatz noch tadellos in Ordnung. Am liebsten spiele ich aber direkt irgendwie und irgendwo in der Wohnung rumliegend, im Park, im Garten oder sonst wo. Wenn ich vor dem Fernseher spiele, dann mit der Joy-Con-Halterung, denn die liegt mir am besten in der Hand und erinnert von der Form ein wenig an den Xbox Controller.

Die Stärke der Konsole liegt definitiv in ihrem Hybrid Dasein. Will ich hingegen einen großen Titel mit toller Grafik und viel Feuerwerk auf dem Fernseher, greife ich doch eher zur Xbox One oder der PlayStation 4. Dafür bietet die Nintendo Switch aber wieder witzige Games mit hohem Funfaktor, den man mit seinen Freunden genießen kann.

Sehr praktisch ist es auch, wenn man sich mit der Nintendo Switch einfach aufs Sofa verziehen kann, während der oder die Holde am Fernseher die Lieblingssoap oder das Fußballspiel sehen will.

Das Gewicht ist durchaus angenehm und die Nintendo Switch liegt gut in der Hand. Der Bildschirm bietet eine nette Größe und der Akku reicht für einige Stunden Spielspaß. Je nach Game hat man rund 3 bis 5 Stunden Spielzeit, womit in den meisten Fällen die Akkulaufzeit durchaus ausreicht. Die Grafik passt durchaus, auf dem Bildschirm der Nintendo Switch schauen die Games wie Zelda, Mario Kart und die anderen wirklich sehr gut aus und lassen sich extrem flüssig spielen, auf dem großen Fernsehbildschirm merkt man aber doch das ein oder andere Manko. Die Lautsprecher bieten einen guten Klang, sind aber, wenn die Umgebung ein wenig lauter ist, fast eine Spur zu leise. Da sind Kopfhörer eine gute Option.

Nintendo Switch, Rechte bei Nintendo

Nintendo Switch, Rechte bei Nintendo

Zur Nintendo Switch gehört noch eine Infrarot-Bewegungskamera, die in kompatiblen Spielen Entfernung, Umrisse und Bewegungen naher Objekte registriert. Beide Joy-Con erlauben es, Spiele durch einfache Bewegungen zu steuern. Und mit der integrierten, fortgeschrittenen HD-Vibration machen sie Videospiele sogar fühlbar.

1-2-Switch

1-2-Switch, Rechte bei Nintendo

1-2-Switch, Rechte bei Nintendo

1-2-Switch ist eines der ersten Games und voller kleiner Mini-Party-Games, in denen die Gamer in lustigen Aktivitäten gegeneinander antreten und sich dabei in die Augen schauen, statt auf den TV-Bildschirm zu sehen. Ob als Revolverheld oder beim Tanzen, bei den Spielen in 1-2-Switch werden die vielen Funktionen von Nintendo Switch äußerst kreativ eingesetzt, um jederzeit und überall die Party so richtig in Gang zu bringen.

Das Game macht gute Laune, wenngleich viele der Party-Mini-Games nicht ganz so überzeugen können. So liegen die Joy-Con vor einem am Tisch und es gewinnt der Gamer, dem es gelingt den vibrierenden Joy-Con als Telefon als erstes abzuheben.

Witziger ist da durchaus der Wettkampf, bei dem die Gamer Kühe melken müssen oder auch das Safe knacken, bei dem man den Joy-Con in seiner Hand dreht, um das Vibrieren zu spüren, wenn man die richtige Einstellung erwischt hat.

Grafisch ist das Game sehr einfach gehalten und orientiert sich an einem jungen Party Publikum. Das Gameplay wird einem gut erklärt, wer aber allein spielt der ist definitiv nicht die Zielgruppe des Games. Ab 2 Gamern wird es lustig, am besten ist es jedoch wenn man zu vier oder mehrt an das Game herangeht. Auch eignet sich das Game hervorragend für Casual Gamer, welche ansonsten eher nicht mit Games in Berührung kommen. Von der Familienfeier bis zur Weihnachtsfeier in der Firma, spontaner Spaß ist mit diesem Game fast garantiert.

Die Konsole Nintendo Switch und das Party Game 1-2-Switch wurden vom japanischen Videospielherstellers Nintendo entwickelt und die Konsole wurde im März 2015 erstmals angekündigt. Sie ist mittlerweile seit dem 03. März 2017, wie auch das Party Game, in Österreich erhältlich. Nintendo wurde 1889 als Produzent für Spielkarten gegründet und zählt zu den ältesten Publishern weltweit und schrieb mehrfach Videogamegeschichte. So war der NES eine der ersten Videogamekonsolen und man hat mit der Wii die erfolgreichste Konsole der Welt produziert.

Nintendo Switch von Nintendo ist seit dem 03. März 2017 in Österreich erhältlich. Wir haben darauf verschiedene Games darunter The Legend of Zelda: Breath of the Wild, LEGO City Undercover, Mario Kart 8 Deluxe, Ultra Street Fighter II – The Final Challengers und 1-2-Switch getestet.
Nintendo Switch
90 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
hervorragend verarbeitete Konsole liegt sehr gut in der Hand
als Hybrid Konsole wirklich gelungen und macht viel Spaß
Akkulaufzeit ist ausreichend für Spielsitzungen
die Flexibilität wo man spielen möchte ist die große Stärke
durch die Joy Cons kann man gleich zu zweit loslegen
der Klang der Nintendo Switch ist äußerst zufriedenstellend
Negatives
die einzelnen Joy-Con sind für erwachsene Hände eine Spur zu klein
auf dem Fernseher kann die Nintendo Switch mit den großen Konsolen nicht mithalten
der Ton ist in lauterer Umgebung fast ein wenig zu leise
1-2-Switch
75 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
als Party Game macht es durchaus Spaß
vor allem auch für Nicht-Gamer interessant
das Game ist recht intuitiv spielbar
Negatives
nicht für Singleplayer geeignet
einige der Mini Games sind extrem schwach umgesetzt

Tags: , , , , , , , , ,

Category: Games, Nintendo Switch

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.