Ninja All Stars – Crowdfunding

| 29. Mai 2016 | 0 Comments

Ulisses Spiele hat derzeit ein neues Crowdfunding Projekt laufen. Es geht um den Brettspiel / Tabletop Mix Ninja All Stars mit Ninja-Figuren im Chibi-Style. 2 bis 4 Ninja-Clans versuchen sich beim Turnier zu beweisen und so die Gunst der Mondprinzessin zu erringen und seine Ninjas im Laufe der Zeit verbessern.

Ninja All Stars, Rechte bei Ulisses Spiele

Ninja All Stars, Rechte bei Ulisses Spiele

Die formschönen Chibi-Ninja-Figuren sind bei diesem rasanten, vielseitigen Spiel ein echter Hingucker. Schon das Original Spiel, das von Soda Pop Miniatures entwickelt und von Ninja Division verlegt wurde und ebenfalls über Crowdfunding finanziert wurde, war extrem erfolgreich.

Geschätzt wird neben den niedlichen und mit vielen Details modellierten Chibi-Ninjas dass es einige spannende Spielelemente besitzt, zum Beispiel die Möglichkeit, sich jederzeit zu tarnen – so wie es sich für einen Ninja gehört. Doch was bedeutet dieses Chibi? Chibi ist japanisch für klein oder winzig und beschreibt einen für Manga typischen Zeichenstil zur Darstellung von Charakteren in kindlicher Form. Dabei schrumpft der gesamte Körper zu einer kleinen Form zusammen. Markante Merkmale wie etwa Augen und Mund werden teils drastisch vereinfacht, der Kopf erscheint größer.

Zusammen mit den vielseitigen Sonderfertigkeiten und dem raffinierten Spielbrett ermöglicht Ninja All Stars Einsteigern ein spannendes Spiel, bietet aber auch alten Hasen, mit der Möglichkeit eigene Teams zu bauen und Ligen zu spielen, viel Potenzial. Das Spiel lässt sich dabei gut zu zweit spielen, aber auch zu dritt oder viert hat man viel Spaß als Ninja. Interessant ist auch der Aspekt, dass es eigentlich ein Gemisch aus Brettspiel und Tabletop ist, wobei man bei Ulisses Spiele sagt, dass es für erfahrene Tabletoper sicher eher ein Brettspiel ist, während die typischen Brettspieler es definitiv als Tabletop bezeichnen würden. Es versucht auf jeden Fall die Vorteile beider Spielarten zu vereinen.

Ninja All Stars wurde für Ulisses Spiele zu einem sehr erfolgreichen Crowdfunding Projekt. Es ist bereits ausfinanziert, aber es gilt noch, wie es bei Crowdfunding Projekten üblich ist, weitere Prämien freizuschalten. Je höher die Gesamtsumme wird, desto mehr profitieren alle Beteiligten, da ihr gewähltes Paket durch Prämien vergrössert wird. In Fall von Ninja All Stars erhält man Bonusziel-Miniaturen, also zusätzliche Spezialfiguren.

Wer noch schnell am Crowdfunding von Ninja All Stars teilnehmen will, kann das über die Ulisses Spiele eigene Crowdfunding Plattform machen.

Für die, die sich fragen was Crowdfunding ist, wollen wir es hier kurz beschreiben. Es wird benutzt um Kapital für ein bestimmtes Projekt zusammeln, das man umsetzen möchte aber für das einem ein Teil des Kapitals fehlt. So wird ein bestimmtes Kapitalziel angegeben, das erreicht werden muss. Bleibt die Summe darunter bekommt jeder, der sich am Crowdfunding beteiligt hat sein Geld zurück. Wenn es übertroffen wird, gibt es Prämien für alle Teilnehmer. Es ist somit für den Verlag eine sichere Finanzierung und die Möglichkeit Produkte zu finanzieren, bei denen Verlagsbesitzer an deren Anklang zweifeln, die aber ein gewisses Potential haben.

Crowdfunding wurde im Vorjahr von einige Rollenspielverlagen im deutschsprachigen Raum entdeckt und es wird seitdem stark genutzt. Das ist ein durchaus naheliegender Schritt, zeichnet sich Rollenspiel doch seit jeher durch eine enge Verbindung zwischen Publisher und Community aus. Neben Ulisses Spiele, einem der Marktführer auf diesem Gebiet, haben auch Pegasus Spiele, Prometheus Games, RuneQuest-Gesellschaft aber auch das österreichische Indie RPG Label Ludus Leonis Produkte und Projekte per Crowdfunding finanziert. Da kann man sich natürlich auch fragen wo da die Risikobereitschaft der Verleger hingekommen ist und dass es ein Armutszeugnis wäre sich seine ganze Produktpalette von der Spielerschaft vorfinanzieren zu lassen. Aber so lange es Produkte betrifft welche ansonsten nicht auf den Markt gebracht würden ist das meines Erachtens eine gute Möglichkeit.

Im vorliegenden Fall wollte man bei Ulisses Spiele einfach die Gelegenheit nutzen die coole Deluxe-Box und einige der Bonusminiaturen des amerikanischen Kickstarters zur Verfügung zu stellen. Weitere Spiele mit Asia Touch sind derzeit nicht zu erwarten, aber das kann sich leicht ändern, steht bei der Auswahl von Projekten für Ulisses Spiele doch Spielspaß an erster Stelle. Das Grundspiel wird von Ulisses Spiele zusammen mit dem Heidelberger Spieleverlag herausgebracht, mit dem schon seit einiger Zeit eine enge Kooperation besteht. Zusätzlich zur Grundbox, mit der man auch gut spielen kann, gibt es für Fans auch diverse Erweiterungen.

Tags: , , , , , , , ,

Category: Brettspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.