Nebel über Valskyrr

| 1. Mai 2016 | 0 Comments

Nebel über Valskyrr vom Heidelberger Spieleverlag ist ein kooperatives Fantasy-Abenteuerkartenspiel in einem der Finsternis verfallenen Königreich. Es ist ein Königreich in dem alle Hoffnung verloren scheint. Es gibt nur noch einige wenige Bastionen, die dem Nebel und seiner üblen Macht trotzen. Alle Hoffnung scheint verloren.Doch einige wenige Helden sind bereit alles zu tun, um das drohende Schicksal Valskyrrs abzuwenden.

Brettspielschachtel - Nebel über Valskyrr, Rechte bei Heidelberger Spieleverlag

Nebel über Valskyrr, Rechte bei Heidelberger Spieleverlag

Nebel über Valskyrr ist alles andere als ein einfaches Brettspiel, das Regelheft mit dem Spielablauf ist höflich ausgedrückt recht anspruchsvoll, auch wenn sich nach einigem Überlegen für jede Frage eine Lösung findet. Aber das kann bei der Vielzahl an Karten und Begegnungen recht mühsam werden. Dazu kommt eine Unzahl an Symbolen die im Regelwerk und auf den Karten verwendet werden. Es steckt also ein recht großer Aufwand in der Vorbereitung, aber man kann auch sagen dass sich der Aufwand lohnt weil man ein spannendes und recht ausbalanciertes Spiel bekommt. Gelungen ist dass dieses Brettspiel ohne Würfel auskommt, außerdem sind das Heldendeck, der Friedhof und der Ablagestapel sowie die Interaktion der Karten zwischen diesen drei Bereichen gut gelungen.

Nebel über Valskyrr versammelt bis zu vier mutige Helden, welche gemeinsam mit seinen Freunden gegen die Kreaturen des Nebels ins Feld ziehen. Jeder Held verfügt über einzigartige Kartendecks und mit den entstehenden Karten-Kombinationen können sich die Helden gegenseitig unterstützen und ergänzen. Als Gegner stellen sich Räubern, rasenden Bestien, mächtigen Zauberer, sowie Untote und andere unaussprechliche Abscheulichkeiten aus den Tiefen des heimtückischen Dunstes den Helden in den Weg.

Besiegt also eure Feinde in epischen Schlachten und erfüllt eure Mission bevor eure Zeit abläuft. Es stehen vier Abenteuer bevor, die alle in die Schlacht gegen den Nebel und dessen grausame Ausgeburten führen. Das Schicksal Valskyrrs liegt allein in den Händen der Spieler, denn wer außer den tapferen Helden vermag es sonst noch sich dem todbringenden Nebel entgegenzustellen?

Nebel über Valskyrr bietet vier Abenteuer in seiner Grundausstattung und einen recht hohen Wiederspielwert, da die Abläufe sich immer wieder ändern. Nach der Auswahl des Abenteuers und der Vorbereitung können die Spieler sich ins Abenteuer stürzen. Ihr größter Gegner ist dabei die Zeit, da sie ihr Ziel erreicht haben müssen, bevor die Zeit um ist.

Spielmaterial - Nebel über Valskyrr, Rechte bei Heidelberger Spieleverlag

Nebel über Valskyrr, Rechte bei Heidelberger Spieleverlag

Das Spiel ist in 7 Phasen untergliedert.

Man beginnt mit der Verstärkungsphase in der alle bereits vorhandenen Begnungen eine Verstärkung durch weitere Gegner erhalten.

In der Reisephase hat man die Möglichkeit an einen weiteren Ort zu reisen um einen neuen Bereich aufzudecken und sich dorthin zu begeben.

Die einzelnen Spieler reisen übrigens immer nur als Gruppe. In der Verfolgungsphase werden die einzelnen Gegner der Begegnung den Spielern zugeteilt damit sie sich zum Kampf stellen können.

In der Angriffsphase versuchen die Spieler ihre Gegner zu besiegen und frischen auch ihre Karten auf, welche gleichzeitig auch die Lebenspunkte darstellen.

Anschließend folgt die Verteidigungsphase in welcher die Gegner die Helden angreifen.

In der Wiederherstellungsphase wird geprüft ob die Helden in der Begegnung siegreich waren. Bei einem Sieg können die Helden ihre Karten wiederherstellen.

In der abschließenden Zeitphase werden Ereignisse abgehandelt welche auch die Zeitleiste beeinflussen. Wenn der Marker das Ende der Zeitleiste erreicht hat bevor die Spieler die Endbegegnung abgeschlossen haben, haben sie das Spiel verloren.

Wenn danach das Spiel noch nicht beendet ist, beginnt man wieder mit der Verstärkungsphase.

Bei unserem Testspiel schien zunächst alles ganz gut zu laufen. Gegner wurden nach und nach ausgeschaltet, Missionen beendet, doch dann gab es ziemlich heftige Ereignisse, die Zeit drohte davonzulaufen. Andererseits wurden auch die Karten immer weniger und das als wir dem Bossmonster immer näher kamen. Man muss also schon früher taktisch überlegen und man darf sich durchaus vor den Zeitkarten fürchten.

Nebel über Valskyrr wurde von dem Spieleautor Błażej Kubacki erschaffen und mit den Illustrationen von Enggar Adirasa und Agnieszka Kopera versehen. Das Spiel wurde ursprünglich über Kickstarter finanziert und erschien bei NSKN Games als Mistfall.

Nebel über Valskyrr erschien im Oktober 2015 beim Heidelberger Spieleverlag in deutscher Übersetzung. Wir haben bei unserem Test mit 4 Spielern ungefähr 120 bis 150 Minuten pro Partie benötigt.
68% von 100%
Weltenraum WertungWertung
Positives
ein anspruchsvolles und kooperatives Fantasyspiel
die Helden sind durchdacht und gut ausbalanciert
viele Möglichkeiten zur Kombination der Helden-Fähigkeiten
Negatives
4 Abenteuer sind für den großen Regelaufwand fast zu gering
das Spiel ist zum Teil unnötig kompliziert geraten
schlechte Anleitung, Errata löst nicht alle Fragen

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Brettspiele, Spiele

avatar

About the Author ()

Ich bin in der RPG Community unter dem Namen Kanzler von Moosbach bekannt und bin der Spielleiter ein kleinen, aber feinen Wiener Rollenspielgruppe. Ich spiele schon seit mehr als zwei Jahrzehnten verschiedene Rollenspielsysteme, einige wie Cthulhu schon seit Anfang an, andere wie Schattenjäger erst seit kurzer Zeit. Ich spiele dabei selbstgeschriebene Abenteuer, sowie auch Kaufabenteuer, halte mich in manchen Kampagnen sehr eng an den Kanon, bei anderen ändere ich die Systemwelt sehr stark nach meinem Geschmack und den Gruppenbedürfnissen ab. Ich habe kein spezielles Lieblingssystem, weil viele Systeme ihre Stärken und Schwächen haben und ich lieber diese für meine Abenteuer und Kampagnen nutzen möchte, als daraus ein "Lieblingssystem" für alle Gegebenheiten zu schnitzen. Seit einiger Zeit habe ich die Ehre auch für Weltenraum, dem österreichischen Magazin für Spiele, Film und Lesestoff, als Redakteur für Rollenspiele schreiben zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.