My Time At Portia

| 16. April 2019 | 0 Comments

Ich laufe noch einmal zur Bucht auf der Südseite, denn dort finden sich die leckeren Krabben. Unterwegs finde ich einen großen Stein und ja, ich brauche Steine. Also zücke ich schnell die Spitzhacke und schlage hurtig drauf los. Aber jetzt brauche ich einen Regenbogen-Keks, damit ich wieder zu Kräften komme, erst danach kann ich den Handelsauftrag abschließen. Wir haben es gespielt.

My Time At Portia, Rechte bei Team17 Digital

My Time At Portia, Rechte bei Team17 Digital

My Time At Portia ist sehr vielfältig. Es gibt viele Möglichkeiten die Welt zu entdecken, seinen eigenen Bauernhof zu leiten, die Werkstatt auszubauen, sein Haus zu dekorieren. Man kann Teil der Gemeinschaft von Portia werden, die uralten Ruinen und Dungeons erforschen, und noch viel mehr. Abwechslung wird einige in dieser sonnigen, freundlichen Welt geboten.

Zu Beginn fühlt man sich ein wenig verloren, denn man weiß vieles noch nicht und wenn man zu ungeduldig ist, kann man auch einiges falsch machen, oder muss viel Zeit in Kauf nehmen. Später kann man Stunden um Stunden in dieser Welt verbringen und es wird einem niemals langweilig. Man spürt aber auch, dass dieses Game noch nicht gänzlich rund läuft. Es gibt noch ein paar Macken, nix großartiges aber doch spürbar in ihrer Vielzahl. Aber das Game bietet auch eine großartige Welt, um einfach Spaß zu haben.

My Time At Portia beginnt mit der Ankunft in der bezaubernden Stadt Portia. Der Gamer lässt die alte Werkstatt seines Vaters in neuem Glanz erstrahlen, indem er Aufträge erfüllt, Pflanzen anbaut, Tiere aufzieht und sich mit den kuriosen Bewohnern dieses postapokalyptischen aber wunderschönen Landes anfreundet. Dabei kann man ihre Geschichte erfahren, ihnen helfen, sich mit ihnen anfreunden und sie sogar heiraten.

Man sammelt mit dem Handbuch und der Werkbank seines Vaters Dinge, baut sie ab und fertigt sie an, um die Werkstatt zu Portias Nummer eins zu machen. Man hilft den Einheimischen die Stadt wiederaufzubauen und entdeckt dabei die Geheimnisse, die tief darunter verborgen sind. Die Stadt Portia hat nicht nur viele Geheimnisse, sondern ist auch voller freundlicher Gesichter, die alle ihre eigene Geschichte haben. Doch nicht nur die Bewohner haben eine Geschichte, sondern auch die Welt selbst.

My Time At Portia besticht neben seiner Vielfalt auch durch seine Details. So kann man nicht nur jeden Bewohner der Welt heiraten, auch gleichgeschlechtliche Partnerschaften sind möglich. Sehr witzig ist auch, dass man mit jedem Bewohner Schere, Stein, Papier spielen kann. Die Seite, welche als erste 3x erfolgreich ist, gewinnt das Spiel. Nett ist auch das Handbuch, in dem erklärt wird wie man größere Objekte oder Ausstattung bauen kann. Es ist sehr detailreich und sympathisch im Design.

My Time At Portia hat ein recht kniffliges Gameplay und zu Beginn findet man sich gar nicht so leicht zurecht. Es gibt viel zu sammeln und viel zu bauen und dass man sein Haus gestalten kann, ist nett. Zu Beginn muss es übrigens repariert werden. Später kann man seine Werkstätte nach und nach verbessern. Bei den Kämpfen merkt man den leichten Schwierigkeitsgrad, aber er ist nie wirklich unfair und es ist durchaus ein Game für Kinder.

My Time At Portia ist grafisch sehr bunt, eine Welt wie aus einem fröhlichen Kinderbuch. Die ganze Gestaltung ist recht niedlich und bunt, wobei ich finde, dass bei der Charaktererschaffung auch die Jungs sehr weiblich aussehen. Auch die Tiere sind witzig gestaltet, und es macht Spaß einfach in der Gegend rumzulaufen.

My Time At Portia, eine Life Simulation, wurde von Pathea Games entwickelt, als Publisher agiert Team17 Digital. Pathea Games ist ein kleines Game Development Studio, welches in Memphis (USA) und Chongqing (China) beheimatet ist. Das Studio wurde im Jahr 2010 gegründet und hat mittlerweile mit My Time At Portia ihr viertes und größtes Game entwickelt.

Der Publisher Team17 Digital Limited wurde selbst als Entwickler für seine Worms Games und für den Spieleklassiker Lemmings bekannt, aber auch für Games wie Overcooked! 2 oder Yoku’s Island Express. Das britische Unternehmen, welches 1990 gegründet wurde, hatte seinen großen Durchbruch mit dem ersten Worms Game im Jahr 1995 für den Commodore Amiga.

Wir haben My Time At Portia von Team17 Digital auf der Xbox One mit einer Home Cinema Anlage LG Electronics BH9530TW getestet. Das Game ist ab 16. April 2019 für Xbox One, PlayStation 4, Nintendo Switch und schon seit Jänner für Microsoft Windows erhältlich.
81 / 100 Wertung
Weltenraum WertungWertung
Positives
es ist eine wunderschöne, bunte Welt
die Story ist sehr nett gestaltet
es gibt viele Möglichkeiten in diesem Game
die Stärken liegen in den kleinen Details
Negatives
zu Beginn ist man ein wenig verloren
das Game hat noch kleinere Macken

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Games, Xbox One

avatar

About the Author ()

Ich habe früher auf einem C64, dem Amiga und dem PC gezockt. Jetzt zocke ich mittlerweile auf der XBox 360, Xbox One, WiiU, 3DS und PlayStation 4. Zusätzlich war ich längere Zeit als Redakteur bei einem der größten österreichischen Online Konsolen Magazine tätig. Aber im Grund meines Herzens bin ich einfach ein Gamer, der Spaß an spannenden, frischen, interessanten, unterhaltsamen Games hat und teste diese nun für Weltenraum auf Herz und Niere.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.